FLiB-Webinar am 29. Januar 2019

Know-how und dena-Punkte sammeln mit dem FLiB

Was tut sich bei Normen und Verordnungen zur Gebäudeluftdichtheit und wie wirkt sich das auf die Bau- oder Messpraxis aus?

Wodurch kommt es zu Schäden an der Gebäudehülle?

Wie hängen Luftdichtheitskonzept und individueller Sanierungsfahrplan zusammen?

Das sind nur einige mögliche Themen, die der Fachverband Luftdichtheit im Bauwesen (FLiB e. V.) in seinem neuerdings öffentlichen Webinarangebot aufgreift. Ab sofort stehen die internetbasierten Seminare, die verbandsintern schon seit Jahren erfolgreich laufen, allen Interessierten offen. Sie richten sich an Bauschaffende unterschiedlichster Fachrichtungen und werden auch im Veranstaltungskalender der Energieeffizienz-Expertenliste für Förderprogramme des Bundes geführt. Ausführliche Webinarinfos inklusive Link zur Anmeldung gibt es unter www.flib.de/webinare.php . Das erste FLiB-Webinar 2019 findet am 29. Januar statt und trägt den Titel „Nationaler Anhang zur DIN EN ISO 9972“.

„Über eine abwechslungsreiche Themenliste wollen wir mit unseren Webinaren eine möglichst breite Fachöffentlichkeit zur Gebäudeluftdichtheit informieren. Dabei können wir auch auf das Know-how unserer Mitglieder zurückgreifen, die sich aus ganz unterschiedlichen Blickwinkeln mit der Thematik befassen“, erklärt FLiB-Geschäftsführer Dipl.-Ing. Oliver Solcher.

Eine wichtige Rolle nehmen Webinare zu aktuellen Normen ein: Weil Verbandsvertreter in allen relevanten Gremien mitarbeiten, kann der FLiB zeitnah über anstehende Änderungen und auch deren Hintergründe informieren.

Die FLiB-Webinare dauern inklusive abschließendem Online-Test in der Regel 90 min. Danach besteht noch die Möglichkeit zur Diskussion. Belohnt wird ein Webinar-Besuch mit ein bis zwei dena-Fortbildungspunkten. Die Teilnahmegebühr pro Termin liegt bei 29 € plus Mehrwertsteuer. Mitgliedern offizieller Partnerverbände gewährt der FLiB einen deutlichen Nachlass. Für FLiB-Mitglieder war und bleibt die Teilnahme kostenlos. Die Registrierung erfolgt für alle unter flib.webex.com.

Thematisch passende Artikel:

FLiB-Beiblatt zur DIN EN 13829

Praxishilfe für Messdienstleister

Der Fachverband Luftdichtheit im Bauwesen (FLiB e. V.), Berlin, hat eine aktualisierte Fassung seines Beiblatts zur DIN EN 13829 vorgelegt. In der vierten Auflage seiner Anmerkungen zur Messnorm...

mehr

Fachverband Luftdichtheit im Bauwesen zieht nach Berlin

Ab sofort werden die Geschäfte des Fachverbands Luftdichtheit im Bauwesen (FLiB e. V.) von Berlin aus geführt: Am 18. Januar 2011 nahm die Verbandsgeschäftsstelle ihre Arbeit in neuen Räumen im...

mehr
02/2016 Band 2

Gebäude-Luftdichtheit

Der Fachverband Luftdichtheit im Bauwesen (FLiB e.V.) hat einen zweiten Band seiner Reihe „Gebäude-Luftdichtheit“ vorgelegt. Das Buch vereint eine Reihe von Fachbeiträgen rund um die luftdichte...

mehr
03/2012

7. Internationales Buildair-Symposium

11. und 12. Mai 2012 / Stuttgart   Das 7. Internationale Buildair-Symposium „Luftdichtheit von Gebäuden und Lüftungssystemen” richtet sich in diesem Jahr sowohl an die erfahrenen Praktiker,...

mehr

Vorstandswahl beim FLiB

Wilfried Walther als Vorsitzender wiedergewählt

Wie in jedem geraden Jahr stimmten die Mitglieder des Fachverbands Luftdichtheit im Bauwesen e. V. (www.FLiB.de) im April 2014 über die Zusammensetzung ihres Vorstandes ab. Dabei konnte sich der seit...

mehr