Sie befinden sich hier:

zur Übersicht
Heizung | News | 26.09.2018

Elco lud zum ersten Tech-Day

Gas-Brennwertkessel mit bis zu 2 MW Leistung vorgestellt

  • Erster „Elco Tech-Day for heating professionals“ in luftigen Höhen. Foto: Elco GmbH

  • Blick hinter die Kulissen: Im Systemlabor bei Elcoin Hechingen werden Gesamtlösungen für jeden Bedarf getestet. Foto: Elco GmbH

  • Produktneuheit „Trigon xxl" eignet sich für eine Vielzahl gewerblicher Anwendungen. Foto: Elco GmbH

Anfang September 2018 fand der erste „Elco Tech-Day for heating professionals“ von Elco statt. Über 100 Gäste aus ganz Deutschland folgten der Einladung und erlebten luftiger Höhe die Premiere des Gas-Brennwertkessels „Trigon xxl“.

Ein exklusives Debüt verlangt nach einem außerordentlichen Ort. Und so fand der erste „Elco Tech-Day for heating professionals“ auf Deutschlands höchster Aussichts- und Konferenzplattform statt, auf dem thyssenkrupp Testturm in Rottweil. Ausgezeichnet mit dem Deutschen Ingenieurbaupreis 2018 zählt das Bauwerk bereits wenige Monate nach seiner Eröffnung zu den aufsehenerregendsten Gebäuden Deutschlands.

Bevor die Elco-Gäste den Vorträgen auf dem thyssenkrupp Testturm folgten, hatten sie die einmalige Gelegenheit, im nahegelegenen Hechingen – wo sich die Elco-Zentrale befindet – einen Blick hinter die Kulissen zu werfen. Das Unternehmen mit weltweit rund 1.800 Mitarbeitern öffnete sein Systemlabor und führte durch die Welt der neuen Heizlösungen. Das Systemlabor bietet für Planer einen Mehrwert. Hier werden Gesamtlösungen für jeden Bedarf getestet, inklusive dynamischen Simulationen, bei denen auch das Nutzerverhalten und Wetterdaten Einfluss haben. Das Labor hilft, den richtigen Heizkessel und die richtige Anlage für jede Anwendung zu bestimmen und die Anlagen auf Herz und Nieren zu prüfen.

Produktneuheit „Trigon xxl“

Der „Trigon xxl“, der im Rahmen des Tech-Days präsentiert worden ist, besitzt das größte Vormisch-Brennersystem im Markt. Mit drei Baureihen und 29 Varianten deckt das Modell, das seit Anfang September 2018 lieferbar ist, einen Leistungsbedarf von 600 - 2.000 KW ab. Dank flexibler Konfigurationen und durchdachtem Design eignet sich der Gas-Brennwertkessel für eine Vielzahl gewerblicher Anwendungen. Er verfügt über einen Wärmetauscher aus Edelstahl, der für eine optimale Energieeffizienz und Leistung über die gesamte Lebensdauer konstruiert ist. Wassergekühlte Brenner mit kalter Flamme und die optimierten Verbrennungszonen erzielen extrem geringe NOx- und CO-Emissionen. Trotz seiner Größe ist auch der „Trigon xxl“ mobil, da er mit Transporträdern geliefert wird, die ein einfaches Manövrieren am Montageort ermöglichen. Wie die Schwestermodelle der „Trigon“-Familie kann auch das XXL-Modell für eine einfache und schnelle Montage am Aufstellort zerlegt werden. Durch die Elco-Leichtbauweise mit geringem Wasservolumen kann der Gas-Brennwertkessel als Dachzentrale installiert werden.

Thematisch passende Beiträge

  • Öl-Brennwertkessel

    Mithilfe seiner effizienten Kondensation im Edelstahl-Abgaskondensator und im Luft-Abgas-System erreicht der Öl-Brennwertkessel „Straton S“ von Elco einen Brennwertnutzen von bis zu 98 %. Durch seinen zweistufigen Blaubrenner werden unnötige Brennerstarts vermieden. Der Kessel passt sich automatisch dem aktuellen Wärmebedarf an. Das drehzahlgesteuerte Gebläse trägt nicht nur zu einer deutlichen...

  • Gas-Brennwertkessel

    Eine einfache Planung und Ins-tal­lation ermöglicht der Gas-Brennwertkessel R600. Mit vormontierten Systembausätzen für hydraulische Weiche und Plat­tenwärmetauscher zeigt er sich besonders flexibel. Der Kessel lässt sich nach dem Plug & Play-Prinzip problemlos installieren, und das unabhängig von den bauseiti­gen Bedingungen. Er deckt einen Leistungsbereich von 23,3 bis 539 kW ab. Für eine...

  • Bereich Commercial erweitert

    Elco heating solutions: Geschäftsleitung wird ausgebaut

    Elco heating solutions (www.elco.de ) hat die Geschäftsleitung um den Bereich Commercial erweitert. Verantwortlich dafür zeichnet seit Beginn des Jahres Harald Sauseng. Der 43-Jährige ist seit acht Jahren im Unternehmen und verantwortet ebenfalls als Area Direktor Elco in Großbritannien und Frankreich. Durch den Grundsatz „Beratung, Produkte, Systeme und Service“ gibt es gerade für den...

  • Gas-Brennwertkessel

    Der „Thision Mini“ präsentiert sich in durchdachter Kompaktheit. Er misst lediglich 40 cm Breite und knapp 75 cm Höhe. Damit lässt er sich an allen Stellen im Hause montieren. Das ist ganz besonders bei einer Nachrüstung oder Sanierung von Bedeutung. Denn das Gerät braucht keinen eigenständigen Heizraum, so dass der Einbau einfach in der Wohnung erfolgen kann. Aufgrund des modernen Designs passt...

  • Wärmeversorgung aus dem 14. OG

    Ein 15 Stockwerke hoher, sechseckiger Turm bildet das Herzstück der Duisburger Sportschule Wedau. Er beherbergt ein 400-Betten-Hotel mit Tagungs- und Seminarräumen sowie ein Panorama-Café. Um das 1981 errichtete Gebäude gruppieren sich diverse Sporthallen und Außenplätze. Da wird gekickt, Tennis und Squash gespielt, geturnt, getanzt, Gymnastik gemacht oder Judo und Kraftsport betrieben. Träger der...

alle News

News der SHK- und Kältebranche

  • Alle News


  • Alle News


  • Top 5 - Meistgelesen

    Inhalte der nächsten Heftausgaben

    • Heft 03 / 2019

      Klimatechnik für ein Hochleistungsmessgerät – Die German Biomedicine NanoSIMS Facility in Göttingen

      Das Center for Biostructural Imaging of Neurodegeneration (BIN) der Universitätsmedizin Göttingen (UMG) weihte Ende Oktober 2018 sein Nano-Sekundärionen-Massenspektrometer (NanoSIMS) feierlich ein. Das Architektur- und Ingenieurbüro pbr, Niederlassung Magdeburg, erbrachte nicht nur die Gesamtplanung für den Neubau des Forschungsgebäudes, sondern auch die bauliche Planung zur Einbringung und Sicherstellung des reibungslosen Betriebs des hochsensiblen NanoSIMS. Dabei lohnt sich ein besonderer Blick auf die spezifische Klimatechnik für das Messgerät.


      Foto: Christian Bierwagen

    • Heft 04 / 2019

      Ein Transit-Management-System im Park-Tower – Aufzugs- und Türsteuerung für smarte Gebäude

      Die Anwohner des Park-Towers brauchen keine Schlüssel. Ein Transit-Management-System öffnet den Bewohnern des Hochhauses im schweizerischen Kanton Zug automatisch die Türen und stellt den Aufzug passend bereit.

      Foto: Schindler

    tab @ Twitter

    Branchenbuch der Kälte- und Klimatechnik

    Branchenbuch der Kälte- und Klimatechnik

    Branchenbuch der Kälte- und Klimatechnik

    Das Branchenbuch der Kälte- und Klimatechnik bietet ausführliche Informationen rund um die Anbieter von Kälte- und Klimatechnik.
    Hier geht's zur Online-Recherche

    Anbieter finden:

    Finden Sie mehr als 4.000 Anbieter im EINKAUFSFÜHRER BAU - der Suchmaschine für Bauprofis!

    tab-Newsletter
    • » Zweimal im Monat kostenlose News.
    • » Heft-Highlights – auch ohne Heft-Abo.
    • » Bei Nichtgefallen jederzeit zu kündigen.

    Riskieren Sie einen kurzen Blick und erhalten Sie weitere Informationen.