Dresdner Hotel mit LEED-Gold

Innside Dresden by Meliá ausgezeichnet

Nach einem langen und intensiven durch die Eigentümerin Fibona gmbh initiierten Prüfungsprozess wurde das Hotel Innside by Meliá Dresden mit dem LEED-Zertifikat in Gold ausgezeichnet. Die feierliche Übergabe erfolgte am 22. Juni 2014 fünf vor zwölf, um auch mit dem Zeitpunkt ein Zeichen zu setzen. „Für die Umwelt sollten wir uns alle viel mehr einbringen. Daher ist diese weltweit anerkannte Zertifizierung die erste eines europäischen Hotels auch ein Zeichen dafür, dass Dresden immer wieder Vorreiter ist, wenn es sich um gute Ideen für unsere Zukunft handelt“, sagt Marco Bensen, Direktor des Hotels Innside by Meliá. „Großer Dank der ganzen Meliá-Gruppe gilt Jörg Köllmann, Geschäftsführer der Fibona gmbh, der den Prüfungsprozess entsprechend vorangetrieben hat. Meliá möchte unser Hotel zum Start einer großen LEED-Zertifizierungs-Aktion machen, bei der wir alle Mitarbeiter, Gäste und Lieferanten einbauen wollen“, so Marco Bensen weiter.

Das Dresdner Innside wurde im Januar 2010 nach einer Bauzeit von 20 Monaten eröffnet. In die Bewertung floss neben der Energieeffizienz beispielsweise ein, inwieweit regionale Baumaterialien verarbeitet wurden, die Organisation des Reinigungsmanagements des Hotels oder auch der Arbeitsweg der Mitarbeiter. „Der Bewertungsprozess zog sich über 18 Monate hinweg, in denen eine Vielzahl von Dokumenten erstellt sowie Audits und Begehungen vor Ort stattgefunden haben. Mit stattlichen 71 Punkten von 100 möglichen konnten wir damit die LEED-Gold-Zertifizierung erreichen, deren Urkunde ich Herrn Bensen übergeben durfte“, so Jörg Köllmann.

Nach LEED-Bestand wurden in Deutschland bisher in erster Linie Bürogebäude wie die Greentowers der Deutschen Bank in Frankfurt am Main ausgezeichnet. INNSIDE by Meliá Dresden ist europaweit das erste Hotel, das nach LEED-Bestand in Gold zertifiziert wurde. In die Bewertung flossen nachhaltige Gebäudeeigenschaften und effiziente Betriebsmanagementprozesse nach Existing Building, Operations and Maintenance mit ein.

„Nachhaltigkeit spielt im Tourismus und speziell auch im Kongressgeschäft eine immer größere Rolle. Das Innside by Meliá Dresden hat sich mit seiner LEED-Zertifizierung in Gold einen wertvollen Vorsprung im internationalen Wettbewerb erarbeitet, herzlichen Glückwunsch. Diese Auszeichnung zahlt auch hervorragend in das Image der Stadt als innovativem Wissenschafts- und Wirtschaftsstandport ein, Stichwort ‚Smart City‘. Um auch in Zukunft lebenswert zu bleiben, müssen Metropolen zunehmend intelligente Antworten geben, wie urbanes Leben energieeffizient und ressourcenschonend organisiert werden kann. Dresden ist dabei bereits auf dem Weg zur ‚Smart City‘ und das Innside ein schönes Praxisbeispiel“, sagt Dr. Bettina Bunge, Geschäftsführerin der Dresden Marketing GmbH.

Thematisch passende Artikel:

Süddeutsches Verlags-Gebäude erhält LEED-Zertifikat in Gold

Niedrige Lebenszykluskosten

Das Hochhaus des Süddeutschen Verlages in München ist als erstes Bürogebäude in Deutschland mit einem LEED-Zertifikat in Gold („Leadership in Energy and Environmental Design“), ein Zertifikat...

mehr

YIT rüstet Hofstatt München aus

LEED-Zertifizierung Gold angestrebt

YIT Germany hat den Zuschlag für die technische Gebäudeausrüstung in der Hofstatt München bekommen. Das Unternehmen war bereits im vergangenen Jahr für die Ausstattung der Wohnungsbauteile...

mehr

DGNB-Zertifikate für Schweizer Bauprojekte

DGNB-Vorzertifikate in Gold

Das DGNB-System (www.dgnb.de ) fasst international Fuß. Auf der Swissbau in Basel wurden Anfang 2012 die ersten Schweizer DGNB-Zertifikate „Neubau von Büro- und Verwaltungs­gebäuden“ verliehen....

mehr

Goldbeck baut Hotel für französische Kette

Hotelneubau am Frankfurter Flughafen

Goldbeck (www.goldbeck.de) baut für die französische Louvre Hotels Group am Frankfurter Flughafen ein Hotel der Budgetmarke Première Classe. Es handelt sich um den ersten Neubau in Deutschland der...

mehr

Neues Test-Zeichen „Optimierte Luftbefeuchtung“

Draabe-System ausgezeichnet

Bereits zum zweiten Mal nach 2005 wurde das Draabe-System turnusgemäß überprüft und erneut mit dem Zertifikat „Optimierte Luftbefeuchtung“ ausgezeichnet. Erstmals hat die...

mehr