Digitalisierungsservice von WSCAD

Von Papier zur CAD-Vorlage

Werden bestehende Anlagen umgebaut, saniert oder erweitert, sind oft alte Pläne im Papierformat oder Scans die Arbeitsgrundlage. Sie sind zum Teil mehrfach gefaltet, vergilbt, in einem nicht sehr guten Zustand oder fehlerhaft. Mit diesen weiter zu arbeiten ist häufig unmöglich, da nach Aktualisierungen bzw. Revisionen die Daten zur Abnahme in digitaler Form benötigt werden. Häufig sind die Zeitpläne der Instandhalter extrem knapp. Für eine Digitalisierung bleiben dann nicht genug Ressourcen frei, da die Arbeiten vor Ort die ganze Aufmerksamkeit fordern.  
WSCAD electronic GmbH (www.wscad.com) bietet neben seiner E-CAD-Software einen entsprechenden Digitalisierungs-Service an. Pläne können im Papierformat, als PDF oder DXF/DWG eingeschickt werden. Je nach Wunsch des Auftraggebers werden Projekte oder Revisionsarbeiten im "WSCAD 5.5"-Suite oder Fremdformaten erstellt. Stromlauf- und Aufbaupläne werden manuell nach Kundenvorlage neu gezeichnet. Automatisch generierte Listen wie z.B. Inhaltsverzeichnisse, Klemmen-, Kabelpläne oder Stücklisten werden gleich kostenlos mitgeliefert. Kundenspezifische Symbolbibliotheken, Artikeldatenbanken und Makros werden von WSCAD auf Kundenwunsch ebenfalls erstellt.
 
Der Digitalisierungsservice von WSCAD hilft Auftragsspitzen abzufedern und Arbeitsabläufe zu beschleunigen. Denn die digitale Erfassung alter Anlagendokumentationen erfolgt parallel zum Tagesgeschäft und lässt dem Kunden Zeit für die aktuellen, brennenderen Themen.  
Die Unabhängigkeit von in Ausschreibungen vorgegebenen Datenformaten und von E-CAD-Datenformaten der Zulieferer und Auftraggeber ist gesichert. Das Engineering kann weiterhin mit WSCAD erfolgen, ein Systemwechsel oder die Anschaffung eines zusätzlichen CAD-Systems ist nicht nötig.
 
Über 20 Jahre Erfahrung im CAD Bereich und der Digitalisierung sichern eine hochwertige Projekterstellung. Geliefert werden professionell erstellte WSCAD-Projekte, die eine spätere Überarbeitung durch den Kunden überhaupt erst ermöglichen. In der Regel liegen die Kosten für eine Digitalisierung durch WSCAD, wie das Unternehmen angibt, unter den eigenen Lohnkosten des Auftraggebers.

Thematisch passende Artikel:

2021-7-8 Kaufen oder mieten

Neue E-CAD-Lösung

„Electrix“ heißt der Nachfolger der E-CAD-Lösung „WSCAD Suite“. Neben Neuerungen und Verbesserungen ist „Electrix“ im Kern komplett neu codiert. Die neue Software steht seit dem 7. Juli 2021...

mehr
2020-1-2 Mit App „Building AR“ für mobile Endgeräte

E-CAD-Software

Mit Produktneuerungen rund um seine E-CAD-Lösung will die WSCAD GmbH (www.wscad.com) punkten. Ein Highlight sind erste Funktionen der nächsten Version „Suite X Plus“. Kernstück dieser Version...

mehr
2010-05

Zusatzmodul für die HLK-Planung

Die WSCAD electronic GmbH gibt dem Gebäudeautomatisierer das Modul „HLK“ für die Heizungs-Lüftungs-Klimaplanung an die Hand. Die Entwicklung erfolgte auf Basis der VDI 3814, die die Grundlage...

mehr
2009-10

Mit PDF-Ausgabe

Viele Auftraggeber wünschen sich vom Auftragnehmer die Elek­tro­dokumentation im PDF-Format. Das PDF-Format (= Portable Docu­ment Format, deutsch: (trans)por­tables Dokumentenfor­mat) ist ein...

mehr
2014-12 Vereinfachte Planung und Dokumentation

WSCAD-Elektrohandwerk 2014

Planung und Dokumentation von elektrischen Anlagen in Gebäuden ist eine wichtige Aufgabe. Zeitnah und gut durchgeführt kann sie später Kosten für teure Nacharbeiten, wie z.?B. Wand- und...

mehr