Delabie übernimmt Senda

Französischer Sanitäranbieter übernimmt portugiesischen Hersteller

Der Spezialist von Armaturentechnik und Sanitärausstattungen für den öffentlichen Bereich Delabie, übernimmt den portugiesischen Edelstahlspezialisten Senda (Waschrinnen, Urinale, WCs, ...). Das in Aveiro, südlich von Porto angesiedelte Unternehmen exportiert in über 30 Länder weltweit. 70 % seines Umsatzes realisiert es durch seine Exportaktivitäten. Aufgrund des Bekanntheitsgrades sowie der Stärke des Vertriebsnetzes profitiert Senda durch diese Fusion.  
Das 1928 gegründete französische Familienunternehmen Delabie hat bereits 2012 das Unternehmen Kuhfuss Sanitär (www.kuhfuss-delabie.de) integriert. Durch die Fusion mit Senda konnte nun das Produktangebot vervollständigt und die Marktstellung in Europa erneut verstärkt werden.
 
Delabie hat seinen Umsatz in weniger als fünf Jahren verdoppelt und verfolgt somit seine schnelle Wachstumspolitik im internationalen Bereich. „Eines unserer Ziele besteht darin, mehr als 60 % unserer Erzeugnisse ins Ausland zu exportieren. Der kürzliche Aufkauf von Senda und Kuhfuss Sanitär, die hervorragend unsere bestehenden Produktsparten für den öffentlichen sowie den Krankenhausbereich ergänzen, sind großartige Entwicklungschancen für unser Unternehmen“, bestätigt Luc Delabie.  
Von ihrer Produktionsstätte in Nordfrankreich ausgehend, in Friville-Escarbotin, exportiert die Unternehmensgruppe ihre Produkte in über 70 Länder weltweit sowie in seine Tochtergesellschaften: Großbritannien, Benelux, Deutschland, Polen, Portugal, Vereinigte Arabische Emirate und China (Hongkong).
 

Thematisch passende Artikel:

Heike Fritz leitet Kuhfuss Delabie

Wechsel in der Geschäftsführung

Am 15. April 2014 hat Heike Fritz die Geschäftsführung des Sanitärspezialisten Kuhfuss Delabie (www.kuhfuss-delabie.de) mit Sitz in Hiddenhausen übernommen. Sie folgt auf Jürgen Kuhfuß, der sich...

mehr

Europäisches Engagement erweitert

Kuhfuss & Delabie sind strategische Partner

Die Marke Kuhfuss will ihre Stärken auch künftig weiter ausbauen. Aus diesem Grunde haben die Kuhfuss Sanitär GmbH (www.kuhfuss-sanitaer.de), der Speziallist für den öffentlichen,...

mehr

Aus Kuhfuss wird Kuhfuss Delabie

Eingliederung von Kuhfuss in die Delabie-Gruppe

Der ostwestfälische Systemspezialist Kuhfuss und das französische Traditionsunternehmen Delabie haben ihre strategische Partnerschaft Richtung Zukunft manifestiert. Damit gehört die Marke Kuhfuss...

mehr

Kuhfuss Delabie verstärkt Außendienstteam

Ausbau des Beraternetzes

Architekten, Planer, Installateure sowie der Handel vor Ort sind Partner von Kuhfuss Delabie ( www.kuhfuss-delabie.de) in allen Bereichen öffentlicher, halböffentlicher und gewerblich-industrieller...

mehr
2014-03 Für den öffentlichen Bereich

Selbstschlussarmatur

Die Selbstschlussarmatur „Temposoft 2“ von Kuhfuss-Delabie wurde für öffentliche Sanitärräume entwickelt. Durch ihre geringe Betätigungskraft ist die Mischbatterie auch für die Nutzung durch...

mehr