Elektro/Licht/Sicherheit | News | 08.01.2019

Dehn-Testzentrum ist Third Party Test Lab von UL

Prüfungen für Blitz- und Überspannungsschutz sind Basis für Zertifikate

  • Übergabe der Urkunde durch Edward Jensen (UL) an Dr. Thomas Schöpf (Dehn)

UL hat die gute Zusammenarbeit intensiviert. Das Dehn-Testzentrum ist als „Third Party Test Lab“ qualifiziert. Dehn ist nun autorisiert, im Auftrag von und für UL auch Prüfungen für Dritte durchzuführen. Hier zeigt sich erneut die gute Ausstattung des Labors und es unterstreicht zudem die Fachkenntnis der Dehn-Mitarbeiter.

UL, ein weltweit führendes Unternehmen im Bereich der Sicherheitswissenschaften,  sorgt seit  125 Jahren für Klarheit und Vertrauen bei Herstellern und Anwendern, damit Waren, Lösungen und Innovationen von heute und morgen verantwortungsvoll entwickelt, hergestellt, vermarktet und verkauft werden können.

UL und Dehn als international tätiges Familienunternehmen haben 2018 eine intensivere Zusammenarbeit vereinbart. Geplant ist die Nutzung von Prüf- und Laborkapazitäten am Firmensitz von Dehn in Neumarkt in der Oberpfalz zur Ausweitung der UL Dienstleistungen im Bereich Überspannungs- und Blitzschutz.

Bereits seit 2012 ist das Dehn-Testzentrum bei UL im Data Acceptance Program (DAP) gelistet. „DAP ermöglicht es Dehn, Prüfungen an eigenen Geräten zum Erlangen des UL Prüfzeichens durchzuführen. Durch die Ausweitung dieser Zusammenarbeit auf das “Third-Party Test Data Program“ können wir nun gemeinsam mit UL unsere Prüfdienstleistungen für Dritte verstärken und Blitzschutzprodukte hinsichtlich ihrer Sicherheit untersuchen und deren Konformität entsprechend der UL-Vorschriften verifizieren und zertifizieren“, so Dr. Thomas Schöpf, CTO von Dehn.

Im Rahmen der Zusammenarbeit können so die notwendigen Prüfungen für Blitz- und Überspannungsschutz als Basis für international nachgefragte Zertifikate schneller und effektiver erbracht werden. „Aufgrund der ausgezeichneten Infrastruktur der Labore und der langjährigen Erfahrung mit dem Data Acceptance Program war es für uns selbstverständlich, die Zusammenarbeit auf das Third Party Test Data Program auszuweiten," so Edvard Jensen, Director of Energy & Power Technologies bei UL.

Thematisch passende Beiträge

  • Dehn durch DAkks akkreditiert

    Ende 2017 hat das Dehn-Testzentrum von der Deutschen Akkreditierungsstelle (DAkks) die Akkreditierungsurkunde (Registriernummer D-PL-20356-01-00) erhalten. Nach der Antragsphase stellte Dehn in einem mehrstufigen Akkreditierungsverfahren seine Kompetenz unter Beweis und trägt nun für die kommenden fünf Jahre das DAkkS-Siegel. Dann wird eine Erneuerung der Akkreditierung notwendig. Auch in der...

  • Neuer CTO bei Dehn

    Dr. Thomas J. Schöpf folgt auf Dr. Peter Zahlmann

    Mit den Geschäftsführern Dr. Philipp Dehn (CEO), Helmut Pusch (CSO) und Christian Köstler (COO) steht nun Dr. Thomas J. Schöpf als CTO mit an der Spitze des Blitz- und Überspannungsspezialisten Dehn. Dr. Thomas J. Schöpf tritt die Nachfolge von Dr. Peter Zahlmann an, der sich nach 26 Jahren bei Dehn in den Ruhestand verabschiedet hat. Dr. Thomas J. Schöpf ist gebürtiger Österreicher, Jahrgang...

  • Erweiterte Laborbereiche bei Dehn

    Anlässlich des Ausbaus der eigenen Prüf- und Testmöglichkeiten mit einem erweiterten Blitzstoßstromlabor lud Dehn Anfang Oktober 2014 die Fachpresse zu einem Symposium nach Neumarkt in der Oberpfalz ein. Dort wurden die technischen Möglichkeiten mit einer ganzen Reihe von Vorträgen und Versuchen in Theorie und Praxis vorgestellt. So wurden die Historie der Blitzstromsimulation und die...

  • Elftes Mitgliedsinstitut im ForschungsVerbund Erneuerbare Energien (FVEE)

    Der ForschungsVerbund Erneuerbare Energien (FVEE) ist eine Kooperation von jetzt elf Instituten, die auf den verschiedenen Gebieten der erneuerbaren Energien forschen: von Photovoltaik und Solarthermie über Windenergie, Biomasse und Erdwärme bis hin zu Energiespeichern, Brennstoffzellen und Systemtechnik. Das Institut für ZukunftsEnergieSysteme gGmbH (IZES) betreibt angewandte Forschung und...

alle News

News der SHK- und Kältebranche

  • Alle News


  • Alle News


  • Top 5 - Meistgelesen

    Inhalte der nächsten Heftausgaben

    • Heft 04 / 2019

      Ein Transit-Management-System im Park-Tower – Aufzugs- und Türsteuerung für smarte Gebäude

      Die Anwohner des Park-Towers brauchen keine Schlüssel. Ein Transit-Management-System öffnet den Bewohnern des Hochhauses im schweizerischen Kanton Zug automatisch die Türen und stellt den Aufzug passend bereit.

      Foto: Schindler

    • Heft 05 / 2019

      Ein Ventilator für die Kirchenheizung – Optimierte Strömungsmaschine und Aluminium-Hohlprofil-Schaufeln erhöhen Effizienz

      Beim Heizen gibt es viele Faktoren zu beachten – beim Heizen von Kirchen kommen ganz spezielle dazu. Die Theod. Mahr Söhne GmbH kennt sie alle. Mit seinen Geräten sorgt das Familienunternehmen in Kirchen für das richtige Raumklima. Dabei hilft ihnen eine neue Generation an Radialventilatoren.

      Foto: ebm-Papst

    tab @ Twitter

    Branchenbuch der Kälte- und Klimatechnik

    Branchenbuch der Kälte- und Klimatechnik

    Branchenbuch der Kälte- und Klimatechnik

    Das Branchenbuch der Kälte- und Klimatechnik bietet ausführliche Informationen rund um die Anbieter von Kälte- und Klimatechnik.
    Hier geht's zur Online-Recherche

    Anbieter finden:

    Finden Sie mehr als 4.000 Anbieter im EINKAUFSFÜHRER BAU - der Suchmaschine für Bauprofis!

    tab-Newsletter
    • » Zweimal im Monat kostenlose News.
    • » Heft-Highlights – auch ohne Heft-Abo.
    • » Bei Nichtgefallen jederzeit zu kündigen.

    Riskieren Sie einen kurzen Blick und erhalten Sie weitere Informationen.