DGNB-Präsident im Amt bestätigt

Marcus Herget wird geschäftsführender Vorstand

Prof. Alexander Rudolphi ist für zwei weitere Jahre zum Präsidenten der Deutschen Gesellschaft für Nachhaltiges Bauen – DGNB e.V. ernannt worden. Er übernimmt den Vorsitz des zehnköpfigen Präsidiums, das im Rahmen der ordentlichen Mitgliederversammlung der DGNB in Stuttgart gewählt wurde. Einziger Neuzugang im Gremium ist der Münchner Architekt Amandus Sattler. Er ersetzt Prof. Dr.-Ing. Engelbert Lütke Daldrup, der auf eigenen Wunsch ausscheidet.

Bei den DGNB-Vizepräsidenten gibt es eine personelle Ergänzung: Neben Martin Haas und Prof. Anett-Maud Joppien, die in ihren Positionen bestätigt wurden, übernimmt ab sofort auch Hermann Horster das Amt. Er vertritt dabei in erster Linie die Immobilienwirtschaft, während Frau Prof. Joppien insbesondere die Hochschulen und Herr Haas die Architekten und Planer im DGNB-Präsidium repräsentiert.

Die Gruppe der Architekten und Planer, die mit 22 % den größten Mitgliederanteil in der DGNB ausmacht, bekommt darüber hinaus mit Amandus Sattler eine weitere Stimme im Präsidium. Herr Sattler ist Geschäftsführer des von ihm gegründeten Büros Allmann Sattler Wappner Architekten aus München.

Die Mitglieder des DGNB-Präsidiums im Überblick:
Prof. Alexander Rudolphi, Rudolphi + Rudolphi GmbH Martin Haas, haas.cook.zemmrich – Studio2050 Prof. Anett-Maud Joppien, TU Darmstadt, Dietz Joppien Architekten AG Dr. Dirk Funhoff, BASF SE Hermann Horster, BNP Paribas Real Estate Deutschland Johannes Kreißig, thinkstep AG Prof. Dr.-Ing Kunibert Lennerts, Karlsruher Institut für Technologie (KIT), ikl Ingenieurbüro Prof. Dr.-Ing. Kunibert Lennerts GmbH Dr.-Ing. Peter Mösle, Drees & Sommer Advanced Building Technologies GmbH Martin Prösler, Proesler Kommunikation GmbH Amandus Sattler, Allmann Sattler Wappner Architekten GmbH


Personelle Veränderungen in der DGNB Geschäftsstelle
 
Zum neuen Geschäftsführenden Vorstand der DGNB (www.dgnb.de) ernannt wurde Marcus Herget. Der bisherige Marketingleiter und Prokurist ist seit 2008 bei der DGNB und zählt zu den ersten Mitarbeitern des Vereins. Der 42-jährige Ulmer übernimmt den Posten von Johannes Kreißig, der die Funktion neben seiner Rolle als Director Business Development bei thinkstep (vormals PE International) ausgeführt hatte. Kreißig wird die DGNB weiterhin ehrenamtlich als Präsidiumsmitglied unterstützen. Im Vorstand agiert Herget künftig an der Seite von Dr. Christine Lemaitre. Dabei wird er insbesondere die Bereiche Mitglieder und Marketing verantworten, die er bereits in seiner bisherigen Position betreut hatte.

Thematisch passende Artikel:

Amandus Samsøe Sattler zum neuen DGNB Präsidenten gewählt

Mit dem Architekten Amandus Samsøe Sattler hat die Deutsche Gesellschaft für Nachhaltiges Bauen – DGNB e.V. einen neuen Präsidenten. Er folgt in dieser Funktion Prof. Alexander Rudolphi, der seine...

mehr

Barbara Ettinger-Brinckmann und Prof. Matthias Rudolph neu im DGNB-Präsidium

Wahlen auf der Mitgliederversammlung 2017

Im Rahmen ihrer ordentlichen Mitgliederversammlung am 28. Juni 2017 in Berlin hat die Deutsche Gesellschaft für Nachhaltiges Bauen – DGNB e.V. (www.dgnb.de) ihr Präsidium für die kommenden zwei...

mehr

Zwei Neuzugänge im DGNB-Präsidium

Neuwahlen im Rahmen der Mitgliederversammlung 2019

Mit der Leiterin des Stadtplanungsamtes Karlsruhe Prof. Dr.-Ing. Anke Karmann-Woessner und Prof. Josef Steretzeder von der Lindner Group gibt es im Präsidium der Deutschen Gesellschaft für...

mehr

DGNB mit neuem Präsidium und Präsidenten

Prof. Alexander Rudolphi ist neuer Präsident

Das im Rahmen der ordentlichen Mitgliederversammlung im Juni 2013 gewählte DGNB-Präsidium hat einen neuen Präsidenten sowie zwei neue Vizepräsidenten aus seiner Mitte bestimmt. Mit der Wahl von...

mehr

DGNB mit zwei Veränderungen im Präsidium

Andrea Gebhard und Thomas Kraubitz neu gewählt

Im Präsidium der Deutschen Gesellschaft für Nachhaltiges Bauen – DGNB e.V. gibt es mit der Präsidentin der Bundesarchitektenkammer Andrea Gebhard sowie Thomas Kraubitz von Buro Happold zwei...

mehr