Climaveneta und RC Group verlegen Firmensitz

Umzug in die Zentrale von Mitsubishi Electric in Ratingen

Die Mitarbeiter der Unternehmen Climaveneta und RC Group sind Ende November in die Deutschland-Zentrale von Mitsubishi Electric in Ratingen umgezogen. Gleichzeitig verlegten beide Unternehmen ihren Firmensitz an den Mitsubishi-Electric-Platz 1. Sowohl Climaveneta als auch die RC Group gehören seit der Akquisition von DeLClima im März 2016 durch Mitsubishi Electric zur Mitsubishi Electric Gruppe. Am 15. März 2016 wurde DeLClima gleichzeitig in MELCO Hydronics & IT Cooling S.p.A. umbenannt.

Durch diese Akquisition hat Mitsubishi Electric (www.mitsubishi-les.com) den Grundstein für die Erweiterung des Geschäftsportfolios gelegt. Das Ziel des Unternehmens ist es, die sich ergebenden Synergien voll auszuschöpfen und das Geschäft in den Bereichen Heizen, Kühlen und Lüften weiter zu stärken.

„Mit den neuen Geschäftsfeldern und Produktbereichen von Climaveneta und der RC Group können wir jetzt unter anderem in der Planerberatung Lösungskonzepte anbieten, mit denen wir die gesamte Bandbreite derzeit am Markt verfügbarer hoch effizienter Technologien repräsentieren“, so Holger Thiesen, General Manager Mitsubishi Electric, Living Environment Systems. „Dadurch profitieren unsere Kunden von der besten Lösung für ihre Projekte und oftmals sehr individuellen Aufgabenstellungen.“

Gleichzeitig verweist Holger Thiesen auf die individuellen Stärken der Teams mit einem hoch spezialisierten Vertrieb. „Wir können in Deutschland jetzt auf drei starke Vertriebseinheiten zurückgreifen, die sich gegenseitig in ihrem Know-how und Erfahrungen perfekt ergänzen. Die räumliche Zusammenführung der Mitarbeiter war deswegen ein logischer Schritt, um die gemeinsame Kundenberatung zu unterstützen. Wir haben in den letzten Jahren ein lösungsbezogenes Vertriebsteam im Sinne unserer Kunden aufgebaut – mit Spezialisten für die Betreuung von Fachplanern, den Vorverkauf bei Entscheidern und die Beratung von SHK-Fachhanderkern sowie Kälte- und Klimaanlagenbauern. In seinen Prozessabläufen unterscheidet sich der Vertrieb von Kaltwassererzeugern und der IT-Klimatisierung aber wesentlich von diesen Aufgabenstellungen. Er ist stark projektbezogen und damit völlig anders geprägt. Wir können jetzt je nach den Wünschen unserer Kunden auf die beste Lösung aus beiden Bereichen zurückgreifen – sowohl in der Betreuung als auch der Technologie.“

Thematisch passende Artikel:

Mitsubishi Electric kauft DeLclima (Climaveneta)

Kaufpreis von 664 Mio. €

Mitsubishi Electric hat die DeLclima-Aktienmehrheit (74,97 %) von De’Longhi Industrial S.A. übernommen. Die restlichen 25,03 % will Mitsubishi Electric ebenfalls noch erwerben. Der Gesamtkaufpreis...

mehr

Neuer Geschäftsführer bei Climaveneta

Thomas Schuhmann leitet das Unternehmen

Thomas Schuhmann ist neuer Geschäftsführer von Climaveneta, einem Unternehmen der Mitsubishi Electric-Gruppe (www.mitsubishi-les.com). Der 48-jährige wird die Aufgabe gleichzeitig zu seiner...

mehr
2019-10 Mit Kältemittel R454B

Luftgekühlte Geräte

Mitsubishi Electric rüstet seine Kaltwassersätze, Wärmepumpen und Wärmepumpen mit Scrollverdichtern der Serien „NX“- und „NECS“ der Marke Climaveneta vom Kältemittel R410A auf das...

mehr
2017-10 Von 38 bis 397 kW

Kaltwassererzeuger

Neue wassergekühlte Kaltwassererzeuger und Wärmepumpen für die Innenaufstellung mit einer Kühlleistung von 38 bis 397 kW hat Climaveneta – eine Marke der Mitsubishi Electric Gruppe –...

mehr

Mitsubishi Electric stärkt Vertrieb der Marken Climaveneta und RC Group

Shazad Latif und Felix Sandt beraten zum Thema Kaltwasser

Mit zwei neuen Mitarbeitern verstärkt Mitsubishi Electric seinen Vertrieb der Marken Climaveneta und RC Group. Shazad Latif betreut als neuer Vertriebsingenieur Kaltwasser, Living Environment...

mehr