Recht & Beruf | Rationalisierung am Bau | 02.02.2018

Canzler und 3BS GmbH kooperieren

Synergien im Immobilien- und FM-Consulting

  • Hans Günther Stefani (links), Gründer und Geschäftsführer der 3BS Beratungsgruppe Bau und Betrieb, und Andreas Broßmann, einer der Geschäftsführer von Canzler. Foto: Canzler

Die Beratungs- und Planungsgesellschaft Canzler (www.canzler.de) und die 3BS Beratungsgruppe Bau und Betrieb aus Stuttgart starten eine feste kooperative Zusammenarbeit. Ziel ist es, Kompetenzen gemeinsam zu nutzen, um Kunden ein erweitertes Leistungsspektrum in den Bereichen FM-Consulting und Technische Beratung anbieten zu können. Durch die Kooperation mit 3BS ist Canzler mit einem Standort in Baden-Württemberg vertreten.

Die Kernkompetenzen der auf integrales Immobilienmanagement spezialisierten 3BS Beratungsgruppe Bau und Betrieb liegen u.a. im Inbetriebnahmemanagement, in der Ausschreibung von FM-Leistungen und der CAFM-Beratung, die vom Auswahlverfahren über die Prozessgestaltung bis hin zur Implementierung reicht. Einen Schwerpunkt stellt die Immobilienberatung im Gesundheitswesen, beim Betrieb von Kliniken, Laboren und sonstigen Einrichtungen, dar.

„Die Kooperation mit 3BS ermöglicht den Ausbau der bisherigen Zusammenarbeit durch gemeinsame Projekte“, sagt Andreas Broßmann, einer der Geschäftsführer von Canzler, verantwortlich für den FM-Bereich. Auftraggeber können bei Neubauten, Revitalisierungen und Sanierungen von Bestandsgebäuden von der Architektur über die Gebäudetechnik bis hin zu Inbetriebnahme und Betrieb umfassend beraten werden. „Der Standort Stuttgart eröffnet uns die Möglichkeit, unsere deutschlandweite Marktpräsenz im süddeutschen Raum auszubauen.“

Für Hans Günther Stefani, Gründer und Geschäftsführer der 3BS Beratungsgruppe Bau und Betrieb, ergeben sich aufgrund der gemeinsamen Bearbeitung der Kundenportfolios und der überregionalen Präsenz durch die Standorte von Canzler enorme Vorteile: „Neben den eigenen Kapazitäten können wir unseren Kunden das gesamte Beratungsspektrum einer der führenden Beratungs- und Planungsgesellschaften in Deutschland anbieten. Zudem profitieren unsere Kunden in der Beratung von der Erfahrung beider Unternehmen aus unterschiedlichen Projekten sowie durch die gemeinsame Nutzung von Softwarelösungen.“

Thematisch passende Beiträge

  • Canzler mit zwei weiteren Geschäftsführern

    Andreas Masiorek und Michael Nolte mit Führungsaufgaben

    Das Planungs- und Beratungsunternehmen Canzler hat im Juli 2014 seine Geschäftsführung mit Andreas Masiorek und Michael Nolte verstärkt. Ziel ist es, die Sparte Canzler Concept, die sämtliche auf die strategische Immobilienberatung und das Projektmanagement bezogenen Leistungen zusammenfasst, weiter auszubauen. Beratungs- und Steuerungsleistungen für Redevelopmentprojekte, die Umnutzung von...

  • Canzler integriert Pielok Marquardt Planungsgesellschaft

    Ausbau von Architektur- und Generalplanungstätigkeiten

    Die Beratungs- und Planungsgesellschaft Canzler (www.canzler.de) beteiligt sich mehrheitlich an der Pielok Marquardt Planungsgesellschaft (vormals Pielok Marquardt Architekten) aus Offenbach: Rückwirkend zum 1. Januar 2017 wird das auf Büroneubau und Revitalisierungen sowie Quartiers- und Wohnungsbau spezialisierte Architekturbüro mit Canzler zusammenwachsen. Beide Unternehmen verschmelzen so ihre...

  • Canzler wächst auf 22 Mio. € Honorarvolumen

    Die Beratungs- und Planungsgesellschaft Canzler hat das abgelaufene Geschäftsjahr 2017 mit einem Honorarvolumen von 22 Mio. € (16 Mio. € in 2016) abgeschlossen. Dies lässt sich auf das gestiegene Volumen bei den Generalplanungsleistungen für mehrere Großprojekte und die Beteiligung an der Pielok Marquardt Planungsgesellschaft zurückführen, deren Honorarvolumen von 3 Mio. € mit enthalten ist. Die...

  • Canzler schließt Geschäftsjahr 2016 erfolgreich ab

    Honorarvolumen steigt jährlich um 10 %

    Die Beratungs- und Planungsgesellschaft Canzler (www.canzler.de) hat im Geschäftsjahr 2016 aus laufenden Aufträgen ein Honorarvolumen von 16 Mio. € erzielt. Gegenüber dem Vorjahr realisierte Canzler ein Wachstum von 10 %, was der kontinuierlichen Steigerungsrate vorangegangener Jahre entspricht: Seit 2008 hat sich das Honorarvolumen von 8 Mio. € bis heute verdoppelt. Gleiches gilt für die Anzahl...

  • Canzler Ingenieure und Socotec

    Mehrwert für die Immobilien-Branche

    Nach zwei Jahren ziehen Socotec und Canzler Ingenieure eine positive Bilanz ihrer 2008 geschlossenen strategischen Partnerschaft. Die beiden Hauptziele – die Bündelung von Know-how und mehr Wachstum auf allen Märkten – wurden gemeinsam erreicht. Socotec konnte für seine Kunden über Canzler seine Dienstleistungen für Risikobeherrschung und Ausführungsqualität in der Bau- und Immobilienwirtschaft...

alle News

News der SHK- und Kältebranche

  • Alle News


  • Alle News


  • Top 5 - Meistgelesen

    Inhalte der nächsten Heftausgaben

    • Heft 02 / 2019

      Dezentrale Trinkwarmwasserversorgung – Effizient und hygienisch erprobt

      Frischwasserstationen sind bereits seit Jahren eine feste Größe in der Wohnungswirtschaft. Sie können stoßweise warmes Wasser bereitstellen – und das energieeffizient sowie hygienisch einwandfrei. Zudem können die Größe des Pufferspeichers und damit einhergehende Wärmeverluste begrenzt werden. Genutzt werden können diese Vorteile jedoch nur bei richtiger Planung und Auslegung.
      Frank Urbansky, Freier Journalist und Fachautor, Mitglied der Energieblogger, 04158 Leipzig

      Foto: Buderus

    • Heft 03 / 2019

      Klimatechnik für ein Hochleistungsmessgerät – Die German Biomedicine NanoSIMS Facility in Göttingen

      Das Center for Biostructural Imaging of Neurodegeneration (BIN) der Universitätsmedizin Göttingen (UMG) weihte Ende Oktober 2018 sein Nano-Sekundärionen-Massenspektrometer (NanoSIMS) feierlich ein. Das Architektur- und Ingenieurbüro pbr, Niederlassung Magdeburg, erbrachte nicht nur die Gesamtplanung für den Neubau des Forschungsgebäudes, sondern auch die bauliche Planung zur Einbringung und Sicherstellung des reibungslosen Betriebs des hochsensiblen NanoSIMS. Dabei lohnt sich ein besonderer Blick auf die spezifische Klimatechnik für das Messgerät.


      Foto: Christian Bierwagen

    tab @ Twitter

    Branchenbuch der Kälte- und Klimatechnik

    Branchenbuch der Kälte- und Klimatechnik

    Branchenbuch der Kälte- und Klimatechnik

    Das Branchenbuch der Kälte- und Klimatechnik bietet ausführliche Informationen rund um die Anbieter von Kälte- und Klimatechnik.
    Hier geht's zur Online-Recherche