Bundesagentur für Arbeit saniert 90 Liegenschaften

Bauliche Trennung von Trink- und Löschwasseranlagen

Die Bundesagentur für Arbeit hat die pbr Planungsbüro Rohling AG mit der Generalplanung zur baulichen Trennung von Trink- und Löschwasseranlagen in rund 90 ihrer Liegenschaften beauftragt. Da sich die einzelnen Verwaltungsgebäude in zehn Bundesländern befinden, wurde eine dezentrale Bearbeitung vom Auftraggeber gefordert. Dieser Forderung trägt die pbr AG durch ein flächendeckendes Netz eigener Niederlassungen im gesamten Bundesgebiet Rechnung. Das Projekt ist auf eine maximale Laufzeit von 24 Monaten ausgelegt und mit Baukosten von rund 5.200.000 € budgetiert. Bauherr ist die Bundesagentur für Arbeit, vertreten durch die BA – Gebäude-, Bau- und Immobilienmanagement GmbH.
 
Weil Feuerlösch- und Brandschutzanlagen nur im Notfall betrieben werden und das Wasser in den Leitungen dieser Anlagen eine hohe Standzeit hat, ist die hygienische Qualität des Wassers bedenklich. Deshalb müssen Lösch- und Trinkwasser eindeutig voneinander getrennt werden. Dies schreiben die DIN 1988-600 und die Trinkwasserverordnung (TrinkwV) vor.

In Bestandsgebäuden sind die Leitungen für Trinkwasser und Brandschutzanlage z.T. nicht hinreichend getrennt, so dass zukünftig in zahlreichen Gebäuden Bedarf zur Nachbesserung besteht. Mit der jetzt geplanten Sanierung bringt die Bundes­agentur für Arbeit ihre Liegenschaften bundesweit auf den neuesten Stand der geforderten Technik.

Thematisch passende Artikel:

2013-7-8

Seminar zur novellierten Trinkwasserverordnung

Nachdem am 14. Dezember 2012 die 2. Verordnung zur Änderung der Trinkwasserverordnung (TrinkwV 2001) in Kraft trat, müs­sen Betreiber öffentlicher und gewerblicher Trinkwasser-Ins­tal­la­tionen...

mehr
2012-09 Sicheres Trinkwasser

Systemtrenner

Der einfach nachrüstbare Systemtrenner „BA295STN“ von Honeywell schafft eine zuverlässi­ge Trennung von Trink- und Nichttrinkwasser. Vor allem im Haus­halt ist der Einsatz eines Systemtrenners...

mehr
2012-7-8 Legionellengefahr im Griff

Trinkwasserverordnung

Mit der novellierten Trink­wasserverord­nung (TrinkwV 2011) erweitert der Ge­setz­geber die Pflichten gewerb­licher Immo­bi­lieneigen­tü­mer und -betreiber. Der Fokus liegt dabei auf der...

mehr
2014-01

BTGA veranstaltet Info-Tag zur novellierten Trinkwasserverordnung­

Wie wichtig eine hygienisch einwandfreie Trinkwasserinstallation ist, zeigen aktuelle Legionellenkontaminationen in Neu-Ulm. Neben einer einwandfreien Planung und Installation spielen bei jeder...

mehr
2014-10

BTGA-Info-Tag

Pflichten rund um die sichere Trinkwasserversorgung

In rund 13,3?% der Trinkwasser­anlagen in deutschen Mehrfa­mi­lienhäusern wird der für Le­gio­nellen geltende Grenzwert von 100 KBE (koloniebildende Einheiten) je 100 ml Wasser überschritten....

mehr