Bitzer baut neue Konzernzentrale

Ein Bekenntnis zum Standort Sindelfingen

Seit Gründung des Unternehmens im Jahr 1934 ist Bitzer (www.bitzer.de) eng mit Sindelfingen verbunden. Damit sich die Gestaltung der neuen Konzernzentrale harmonisch in die bestehende Bebauung des Gebietes einfügt, hat sich der Hersteller von Kältemittelverdichtern für die Ausschreibung eines Architektenwettbewerbs entschieden. So ist zudem sichergestellt, dass das Unternehmen aus verschiedenen Vorschlägen den besten auswählen kann.
 
Langfristig möchte Bitzer in dem geplanten Neubau Arbeitsplätze für rund 500 Mitarbeite schaffen. In Sichtweite des bestehenden Hauptquartiers wurden deshalb bereits im März 2013 die Grundstücke Tilsiter Straße 1 und 3 gekauft. Das ältere der beiden dort stehenden Gebäude aus den 1970er Jahren, das Eckhaus an der Eschenbrünnlestraße und Tilsiter Straße, soll der neuen Unternehmenszentrale weichen.
 
Zur Erfüllung der notwendigen planungsrechtlichen Voraussetzungen strebt die Stadt Sindelfingen in Abstimmung mit BIitzer eine Bebauungsplanänderung an. Denn die künftige Unternehmenszentrale ist als Hochhaus mit 16 bis 18 Stockwerken nebst angrenzendem Sockelgeschoss sowie zwei Tiefgaragenebenen geplant. Die im Bebauungsplan vorgesehene gewerbliche Nutzung des Grundstücks soll ebenso beibehalten werden wie die festgelegte Grundflächenzahl von 0,8 und Geschossflächenzahl von 2,4. Abhängig von den eingereichten Entwürfen sind lediglich geringfügige Abweichungen möglich. Das neue Gebäude soll zudem von der Autobahn A 81 als architektonische „Landmark“ gut sichtbar sein.
 
„Mit den Investitionen in das neue Herz des Unternehmens gibt Bitzer ein klares Bekenntnis zum Standort Sindelfingen ab und wertet diesen erheblich auf“, sagt Senator h. c. Peter Schaufler, geschäftsführender Direktor und Chief Executive Officer der Bitzer SE.

Thematisch passende Artikel:

Neue Bitzer-Firmenzentrale eingeweiht

Hochhaus am Firmensitz in Sindelfingen

Im Rahmen eines Festakts wurde am 27. September 2019 der Bitzer-Neubau am Peter-Schaufler-Platz 1 in Sindelfingen mit zahlreichen Gästen, Vertretern aus Wirtschaft und Politik sowie den beteiligten...

mehr
2014-05

Studentenförderung durch Stiftung

Stipendiaten besuchen Bitzer

The Schaufler Foundation fördert auch 2014 wieder besonders leistungsstarke und engagierte Studierende verschiedener Studiengänge in den Bereichen Kälte-, Klima- und Umwelttechnik mit einem...

mehr

Hans P. Meurer verlässt Bitzer

Michael Bauer wird Nachfolger

Hans P. Meurer hatte als Leiter Sales International und zuletzt als Chief Sales and Marketing Officer und Geschäftsführer des Verdichterherstellers Bitzer SE (www.bitzer.de) einen großen Anteil an...

mehr

Valerius-Füner-Preis 2013 verliehen

Hochschule Karlsruhe und Bitzer zeichnen beste Absolventen aus

Seit 2001 erhalten die besten Studierenden des Studiengangs Maschinenbau mit dem Schwerpunkt Kälte-, Klima- und Umwelttechnik der Hochschule Karlsruhe den Valerius-Füner-Preis. Die Verleihung fand...

mehr
2018-12

Valerius-Füner-Preis 2018 verliehen

Bitzer honoriert herausragende Bachelorabschlüsse

Die Hochschule Karlsruhe ist sehr um die Ausbildung ihrer Studenten bemüht. Im Studienfach Maschinenbau mit dem Schwerpunkt Kälte-, Klima- und Umwelttechnik werden schon seit Langem besonders gute...

mehr