Recht & Beruf | Betriebsorganisation | 30.04.2019

BayWa Haustechnikbereich ist eigenständige Konzerngesellschaft

Zwölf Haustechnikstandorte in Süddeutschland

  • Der Haustechnikbereich der BayWa ist in eine eigenständige Konzerngesellschaft ausgegliedert worden. Foto: BayWa AG

Seit Jahresbeginn 2019 tritt der Haustechnikbereich der BayWa als 100-prozentige Konzerngesellschaft auf. Dazu sind die zwölf Haustechnikstandorte mit ihren insgesamt über 300 Mitarbeitern, die bis dahin dem Baustoffhandel der BayWa zugeordnet waren, in eine eigenständige GmbH ausgegliedert worden.

Mit der neuen BayWa Haustechnik GmbH kann sich der überregionale Anbieter von Installationsdienstleistungen für Heizung, Sanitär und Lüftung laut Unternehmen schneller und besser auf die Herausforderungen der Branche wie Fachkräftemangel, Energiewende und Digitalisierung einstellen. Für die in Bayern, Baden-Württemberg und Thüringen angesiedelten Haustechnikbetriebe wird eine Stärkung der Marktposition und ein Ausbau der regionalen Präsenz sowie eine weitere Spezialisierung in neue Kompetenzfelder erwartet.

Sitz der BayWa Haustechnik GmbH ist der 2017 neueröffnete Standort in Kösching bei Ingolstadt. Die bisherige Leitung des Haustechnikbereichs mit Christian Lorenz und Peter Neumayer stellt in der neuen Gesellschaft die Geschäftsführung und sorgt damit für Kontinuität.

„Als GmbH können wir effizienter die spezifischen Anforderungen eines Handwerksbetriebs umsetzen. Das stärkt die Wettbewerbsfähigkeit unseres Montage- und Wartungsgeschäfts. Zudem sind wir nun durch die Anlehnung an die zum SHK-Handwerk gehörende Entlohnungsstruktur flexibel genug, um qualifizierte Fachkräfte an uns zu binden“, erklärt Peter Neumayer.

Ein hohes Maß an Flexibilität sei laut Christian Lorenz auch nötig, um neben den Kernaktivitäten zu neuen Geschäftsideen zu finden, die die zunehmende Komplexität der Haustechnik abdecken.

„Wir wollen die Haustechnik zu einem integrierten Lösungsanbieter weiterentwickeln. Dies bedeutet, dass wir das bisherige Angebotsspektrum um weitere übergreifende Dienstleistungen ergänzen. Um hier schnell neue Impulse aufgreifen zu können, schließen wir auch Partnerschaften in unsere Überlegungen mit ein“, so Christian Lorenz. „Als GmbH sind wir hier agiler unterwegs und bereit für eine starke Zukunft. Zugleich aber haben wir einen finanzkräftigen Konzern im Rücken und können uns darüber hinaus mit spezialisierten, im Markt etablierten Konzernbereichen wie BayWa Baustoffe, dem klassischen Energiehandel und dem Erneuerbaren-Energiegeschäft der BayWa renewable energy GmbH vernetzen.“

Niederlassungen der BayWa Haustechnik GmbH sind zu finden in: Bad Saulgau, Bad Tölz, Balingen, Buchloe, Coburg, Herrenberg, Kösching, Meiningen, Pfarrkirchen, Siegsdorf, Schweinfurt und Würzburg sowie in Plattling über eine angeschlossene Beteiligung.

Das Leistungsspektrum reicht von Öl-, Gas- Holz- und Pellet-Heiztechnik über Wärmepumpen, Solarsysteme und Wohnraumlüftung bis hin zur kompletten Sanitärtechnik. Die über 300 Fachkräfte beraten, planen, übernehmen den Einbau und stehen weiter für Wartung, Kundendienst und Notfallruf bereit. Darüber hinaus ist die BayWa Haustechnik GmbH im Fertighaussegment aktiv: Ein Spezialistenteam von ca. 80 Mitarbeitern – darunter neben Monteuren auch Planer – bearbeitet von den beiden Standorten Meiningen und Pfarrkirchen aus den gesamten süddeutschen Markt.

Thematisch passende Beiträge

  • Sulzer erweitert Haustechnik-Außendienst

    Uwe Springstubbe berät Planungsbüros

    Mit Uwe Springstubbe erhöht Sulzer die Zahl seiner Außendienstmitarbeiter im Haustechnikbereich weiter. Uwe Springstubbe ist seit Anfang 2018 Ansprechpartner für SHK-Planungsbüros und Ingenieurbüros in Nordrhein-Westfalen. Sulzer wird in den nächsten Monaten seine Außendienstmannschaft auch in anderen Regionen weiter aufstocken. An erster Stelle steht dabei Bayern. Dort befinden sich aktuell die...

  • Neuer Leiter Buderus-Vertriebsbereich Nord

    Niels Lorenz übernimmt neue Aufgabe

    Niels Lorenz übernimmt vom 1. August 2015 an die Leitung des Buderus-Vertriebsbereichs Nord (www.buderus.de) mit Sitz in Hamburg. Zu diesem Vertriebsbereich gehören die Buderus-Niederlassungen Hamburg, Kiel, Norderstedt, Schwerin, Lüneburg, Bremen, Hannover, Goslar und Kassel. Der 41-Jährige Wirtschaftsingenieur hat sein Studium an der Technischen Universität Darmstadt mit dem Schwerpunkt...

  • Dr. Roger Schönborn verlässt den Arbonia-Konzern

    Christian Ludewig übernimmt Geschäftsbereich BU Heiztechnik

    Dr. Roger Schönborn verlässt nach langjähriger, erfolgreicher Tätigkeit – zuletzt als Leiter der BU Heiztechnik in der Division Gebäudetechnik – den Konzern zum 28. Februar 2017 und wechselt zur Rehau-Gruppe. Dort übernimmt er die Leitung der Division Building Solutions. Für die erfolgreiche Tätigkeit zum Wohl der BU Heiztechnik bedankt sich das Unternehmen auch auf diesem Wege sehr. Für die...

  • Mit neuem Eigentümer

    Conti Sanitärarmaturen von Fortuna Group übernommen

    Conti Sanitärarmaturen, Spezialist für gewerbliche und öffentliche Duschlösungen, wurde zu Beginn des Jahres 2014 von der Fortuna Group AG, Schweiz, übernommen. Die Fortuna Group ist eine private Beteiligungsgesellschaft, die sich an mittelständischen Unternehmen beteiligt. Geschäftsbereiche sind vorwiegend Wasserfiltration und Wasseraufbereitung, Sanitärtechnik und Wassermanagement sowie...

  • 11. Fachsymposium des DFLW

    16. und 17. Oktober 2014/Bad Brückenau Als Referenten für den Bereich der Trinkwasserhygiene auf dem elften Fachsymposium des Deutschen Fachverbandes für Luft- und Wasserhygiene e.V. konnten Dr. Ir. Dick van der Kooij (a.D., KWR-Watercycle Institut, Niederlande), Dipl.-Ing. Ton van Hecke (PB International, Niederlande) sowie Dr. Hans-Joachim Greunig (T+E Auqaservice GmbH) gewonnen werden. Dr....

alle News

News der SHK- und Kältebranche

  • Alle News


  • Alle News


  • Top 5 - Meistgelesen

    Inhalte der nächsten Heftausgaben

    • Heft 06 / 2019

      Zugluftfrei und mit angenehmen Raumtemperaturen – Wohlfühlatmosphäre in einer Landarztpraxis

      Dr. Clemens Schwarz ist Allgemeinmediziner in der dritten Generation und zudem ein engagierter Bauherr. Den Bau seines neuen, modernen Ärztezentrums in der oberösterreichischen Gemeinde Eggelsberg hat der 34-Jährige maßgeblich vorangetrieben. Dabei stand vor allem das Wohl der Patienten im Vordergrund: Neben einer hellen und freundlichen Atmosphäre sollten auch die Raumtemperaturen trotz Glasdach zu jeder Jahreszeit angenehm sein – eine kontrollierte Lüftung war daher die erste Wahl.

      Foto: Dr. Schwarz, Eggelsberg

    • Heft 07 - 08 / 2019

      Heizsystem mit BHKW – Wärme und Strom für TenneT-Campus

      Zwei neue Firmengebäude des Übertragungsnetzbetreibers TenneT vervollständigen seit Ende 2017 den Hauptsitz des Unternehmens auf dem gleichnamigen Campus in Bayreuth. Für das Unternehmen war es selbstverständlich, dass die Neubauten auch Strom erzeugen. Dafür wird ein BHKW eingesetzt, das in Kombination mit zwei Spitzenlastkesseln auch die Wärme in den Gebäuden bereitstellt.

      Foto: Buderus

    tab @ Twitter

    Branchenbuch der Kälte- und Klimatechnik

    Branchenbuch der Kälte- und Klimatechnik

    Branchenbuch der Kälte- und Klimatechnik

    Das Branchenbuch der Kälte- und Klimatechnik bietet ausführliche Informationen rund um die Anbieter von Kälte- und Klimatechnik.
    Hier geht's zur Online-Recherche