Auszeichnung für eine Photovoltaik-Großdachanlage

Solarspeicherprojekt in Baden-Württemberg

Für ihre Photovoltaikspeicheranlage, die der Energiedienstleister Wirsol beim Holzgroßhändler Holz-Kunz in Ubstadt-Weiher in Baden-Württemberg errichtet hat, wurde die badische Holzfirma vom Land Baden-Württemberg ausgezeichnet.

Neben den im Rahmen des Projekts bewilligten Fördermitteln, übergab Staatssekretär Andre Baumann aus dem baden-württembergischen Umweltministerium die Auszeichnung bei der feierlichen Einweihung der Anlage. Die Prämierung erfolgte im Rahmen der Kampagne „E! - Unser Land. Voller Energie“ in Form einer Tafel, die im Unternehmen prominent angebracht wird und andere Unternehmen zur Nachahmung ermuntern soll.

Die Ausstattung der Anlage macht den Speicher, den die Solarexperten von Wirsol in Zusammenarbeit mit dem Speicherhersteller Tesvolt dort aufgebaut haben, zu einem der größten Projekte die im Speicherförderprogramm des Landes Baden-Württemberg. Hinzukommen zwei Ladesäulen für E-Autos sowie weitere fünf Ladesäulen für Gabelstapler.

Fördermittel ermöglichen Einsatz großer Stromspeicher

„Das Land Baden-Württemberg hatte ursprünglich 3,5 Mio. € vorgesehen und am Ende über 10 Mio. € für das Speicherförderprogramm bereitgestellt. Über 4.600 Projekte wurden gefördert und damit Investitionen von weit über 100 Mio. € angestoßen. Das Förderprogramm ist eine Erfolgsgeschichte“, stellte Staatssekretär Andre Baumann fest.

Das Besondere an dieser Photovoltaik-Anlage, die auf der Kommissions- bzw. Lagerhalle errichtet wurde, ist, dass sie eine Leistung von über 250 kWp liefert und über ein Batteriespeichersystem mit 134 kWh verfügt. Insgesamt hat Wirsol rund 930 Solarmodule verbaut. Der Verteilnetzbetreiber Netze BW hat im Auftrag von Wirsol zudem für Holz-Kunz eine eigene 630-kVA-Trafostation gebaut.

Der Strombedarf der Firma Holz-Kunz wird mit der Photovoltaik-Anlage zum Großteil selbst gedeckt werden, um so auch endlich die nicht unerheblichen Stromkosten der Firma zu senken. Der spezifische Ertrag liegt bei rund 243.000 kWh/a. Die Firma Holz-Kunz erreicht damit einen Autarkiegrad von rund 80 %. Tagsüber und je nach Jahreszeit ist das Unternehmen vollständig unabhängig von einem externen Strombezug.

Weitgehend autarke Energieversorgung

„Wir sparen einen großen Teil der Energiekosten ein und tragen darüber hinaus auch zur Energiewende vor Ort bei. Als nachhaltig wirtschaftendes Unternehmen der Holzbranche ist es uns wichtig, dass auch unsere Energieversorgung nachhaltig erfolgt. Die Berücksichtigung im Förderprogramm Netzdienliche PV-Batteriespeicher hat die Wirtschaftlichkeit des Projekts sehr unterstützt“, erläuterte Thomas Heneka, Geschäftsführer der Firma Holz-Kunz. Sein Unternehmen hat im gesamten Projekt rund 450.000 € am Standort investiert. Innerhalb von 8,5 Jahren soll sich die Investition amortisieren.

„Das Projekt der Firma Holz-Kunz ist für uns ein innovatives Vorzeigeprojekt. Neben der üblichen Photovoltaik-Großdachanlage konnten wir ein leistungsfähiges Batteriespeichersystem dazu installieren. Nach der Fördergenehmigung und dank der hervorragenden Zusammenarbeit mit Tesvolt, Netze BW sowie dem Energieberater Ulrich Claus aus Schwetzingen, konnte der Bau der Anlage zügig umgesetzt werden“, erläuterte Wirsol-Vertreter Stefan Müller bei der Besichtigung der Gesamtanlage. Wirsol hofft nun, dass in Zukunft noch mehr Unternehmen dem Beispiel von Holz-Kunz folgen und sich für die innovative Kombination von PV-Anlage und Stromspeicher entscheiden.

Thematisch passende Artikel:

Elsner Elektronik setzt auf Photovoltaik

PV-Module auf dem Firmendach zur Eigenstromnutzung

Auf dem Dach des Gebäudetechnikherstellers Elsner Elektronik in Ostelsheim im baden-württembergischen Landkreis Calw sind seit kurzem 308 Module mit je 320 Wp Spitzenleistung installiert. Durch eine...

mehr

Photovoltaik-Pilotanlage für ProMinent

Wirsol realisiert Flachdachanlage

Der Photovoltaikanlagenbauer Wirsol (wirsol.com) hat für die ProMinent GmbH (prominent.de) in Heidelberg eine erste Photovoltaik-Pilotanlage gebaut, mit einer avisierten Leistung von knapp 140 kWp....

mehr
05/2016

Netzgekoppelte PV-/Batteriespeicher-Anlagen

10. und 11. Mai 2016/Berlin Eine PV-Anlage wird umso wirtschaftlicher, je höher der Eigenverbrauch des selbst erzeugten Stroms ist. Durch gezieltes Nutzen von Verbrauchern bei hoher Leistung der...

mehr

Förderprogramm Klimaschutz-Plus in Baden-Württemberg

Sanierung von Nichtwohngebäuden wieder unterstützt

Künftig können auch kleine und mittlere Unternehmen, kirchliche Einrichtungen oder andere Eigentümer von in Baden-Württemberg gelegenen Nichtwohngebäuden das Landesförderprogramm...

mehr

Qualitätssiegel für Installation von Solarstrom-Speichern

ZVEH und BSW-Solar starten Photovoltaik-Speicherpass

Der Zentralverband der Deutschen Elektro- und Informationstechnischen Handwerke (ZVEH) und der Bundesverband Solarwirtschaft (BSW-Solar) haben mit dem Photovoltaik-Speicherpass ein neues...

mehr