Sie befinden sich hier:

zur Übersicht
Klima/Lüftung | News | 09.10.2018

Aus Brüggemann wird inVENTer Nord

Stärkung der Marktstellung

  • Geschäftsführerin Annett Wettig freut sich, dass Sebastian Strecker als Vertriebsgebietsleiter inVENTer Nord leiten wird. Foto: inVENTer GmbH

Mit dem Beginn des neuen Geschäftsjahres am 1. August 2018 hat sich die Firma inVENTer GmbH um ihre langjährige, bisher eigenständige Vertriebsgesellschaft Brüggemann Energiekonzepte GmbH mit Hauptsitz in Stelle erweitert. Die Firma Brüggemann wird künftig als inVENTer Nord geführt. Das Vertriebsbüro mit Sebastian Strecker als Vertriebsgebietsleiter erhält damit eine neue Firmierung. Der Hauptsitz in Stelle, nahe Hamburg sowie alle Ansprechpartner bleiben den ehemals Brüggemann-Kunden wie gehabt erhalten.

„Die Firma Brüggemann war 1998 unser allererster Vertriebspartner und hatte sich zuletzt ausschließlich auf inVENTer-Produkte spezialisiert. Mit der Zusammenführung von Brüggemann und inVENTer werden wir die Marktstellung von inVENTer in Norddeutschland weiter ausbauen“, so die Geschäftsführerin von inVENTer, Annett Wettig.

Sebastian Strecker, der im November 2017 die Stelle als Vertriebsgebietsleiter bei der Firma Brüggemann einnahm, wird diese jetzt für inVENTer Nord weiterführen. Der gelernte Immobilienkaufmann, der langjähriges Know-how aus der Umwelt- und Energiebranche mitbringt, sieht für seine Kunden Vorteile durch den Zusammenschluss: „Durch die Verschmelzung können wir noch besser und enger mit den jeweiligen Fach- und Planungsabteilungen zusammenarbeiten. Das verkürzt die Bearbeitungszeiten für unsere Kunden und lässt uns noch schlagkräftiger auftreten.“

Thematisch passende Beiträge

  • Optimierte Innenblende

    Die Blende „Flair“ von inVENTer punktet mit ihrer Wartungsfreundlichkeit und unkomplizierten Handhabung. Die Abdeckung lässt sich mühelos abnehmen, um beispielsweise den integrierten Staubfilter auszutauschen. Besonders ist hier ein auswaschbarer Filterring, der das Entnehmen des Filters leicht gestaltet. Durch ein einfaches Steckverfahren lässt sich die Abdeckung problemlos entfernen und wieder...

  • Armacell-Außendienstmitarbeiter für WKSB Nord

    Bereits im Juli 2010 hat Heiko Kind die Verantwortung für das Verkaufsgebiet Nord im WKSB-Segment (Wärme Kälte Schall Brand) der Arma­cell GmbH übernommen. Der 38-jährige Hamburger tritt damit die Nach­folge von Michael Köhler an, der das Unternehmen verlas­sen hat. Heiko Kind besitzt langjährige Erfahrungen in der Baubranche: Nach ei­nem Studium der Holzwirtschaft war er zunächst in...

  • Neuer Verkaufsleiter bei Mitsubishi Electric

    Sebastian Ross für Norddeutschland verantwortlich

    Sebastian Ross ist seit 1. Dezember 2016 Verkaufsleiter Nord für den Geschäftsbereich Klimatechnik von Mitsubishi Electric, Living Environment Systems (www.mitsubishi-les.com). Der 35-Jährige war zuvor u.a. Regionalleiter bei einem Hamburger Klimatechnik-Unternehmen. Nach einer Ausbildung zum Zentralheizungs- und Lüftungsbauer absolvierte Sebastian Ross ein Studium der Technischen...

  • IV Produkt wächst weiter

    Sven Petersen wird Regionalleiter Nord

    Seit Dezember 2014 ist IV Produkt, der schwedische Marktführer im Bereich Zentrallüftung, mit eigener Tochtergesellschaft am deutschen Markt vertreten. Jetzt wird das Team weiter verstärkt: Sven Petersen (48) ist ab sofort als Regionalleiter Nord für IV Produkt aktiv. Der staatlich geprüfte Maschinenbautechniker war zuvor über acht Jahre lang bei der Firma Ciat als Teamleiter im Außendienst...

  • Neue Funktion bei Hoval

    Jürgen Fritsch ist Vertriebsrepräsentant Klimatechnik

    Ab November 2014 ist Jürgen Fritsch der Hoval-Gebietsleiter mit dem Schwerpunkt Klimatechnik für die Region Nord-Bayern, Thüringen und Nord-Hessen. Jürgen Fritsch wechselt vom Vertriebsinnendienst in die Außendienstposition und wird seine Kunden als Prozesskettenverantwortlicher – vom Erstkontakt, über die Angebotserstellung bis hin zur Auftragsbearbeitung – betreuen. Der gelernte...

alle News

News der SHK- und Kältebranche

  • Alle News


  • Alle News


  • Top 5 - Meistgelesen

    Inhalte der nächsten Heftausgaben

    • Heft 03 / 2019

      Klimatechnik für ein Hochleistungsmessgerät – Die German Biomedicine NanoSIMS Facility in Göttingen

      Das Center for Biostructural Imaging of Neurodegeneration (BIN) der Universitätsmedizin Göttingen (UMG) weihte Ende Oktober 2018 sein Nano-Sekundärionen-Massenspektrometer (NanoSIMS) feierlich ein. Das Architektur- und Ingenieurbüro pbr, Niederlassung Magdeburg, erbrachte nicht nur die Gesamtplanung für den Neubau des Forschungsgebäudes, sondern auch die bauliche Planung zur Einbringung und Sicherstellung des reibungslosen Betriebs des hochsensiblen NanoSIMS. Dabei lohnt sich ein besonderer Blick auf die spezifische Klimatechnik für das Messgerät.


      Foto: Christian Bierwagen

    • Heft 04 / 2019

      Ein Transit-Management-System im Park-Tower – Aufzugs- und Türsteuerung für smarte Gebäude

      Die Anwohner des Park-Towers brauchen keine Schlüssel. Ein Transit-Management-System öffnet den Bewohnern des Hochhauses im schweizerischen Kanton Zug automatisch die Türen und stellt den Aufzug passend bereit.

      Foto: Schindler

    tab @ Twitter

    Branchenbuch der Kälte- und Klimatechnik

    Branchenbuch der Kälte- und Klimatechnik

    Branchenbuch der Kälte- und Klimatechnik

    Das Branchenbuch der Kälte- und Klimatechnik bietet ausführliche Informationen rund um die Anbieter von Kälte- und Klimatechnik.
    Hier geht's zur Online-Recherche

    Anbieter finden:

    Finden Sie mehr als 4.000 Anbieter im EINKAUFSFÜHRER BAU - der Suchmaschine für Bauprofis!

    tab-Newsletter
    • » Zweimal im Monat kostenlose News.
    • » Heft-Highlights – auch ohne Heft-Abo.
    • » Bei Nichtgefallen jederzeit zu kündigen.

    Riskieren Sie einen kurzen Blick und erhalten Sie weitere Informationen.