Mobile Klimatechnik im Tagungshotel

Angenehme Raumtemperaturen bei Fortbildung im Sommer

Die Seminarreihen der Bodo Schäfer Akademie beschäftigten sich mit den Themen Geld, Wohlstand und Positionierung. Bodo Schäfer gilt als einer der erfolgreichsten Money-Coaches und ist mehrfacher Bestsellerautor. Ein dreitägiges Seminar der Coaching-Reihe „Durchbruch zum finanziellen Erfolg“ fand am letzten Juni-Wochenende 2019 im Kongresshotel in Bad Neuenahr statt.

Das Seminar war komplett ausgebucht, sodass der Konferenzraum des Tagungshotels für diese Tage bis zum letzten Platz belegt war. Die Abwärme von Teilnehmern und Konferenztechnik, eine Komplettverglasung in Südausrichtung und Tageshöchsttemperaturen von bis zu 40 °C ließen befürchten, dass die vorhandene Klimaanlage an ihre Grenzen stoßen würde.

Das Team der Bodo Schäfer Akademie ging daher auf Nummer sicher und mietete für das Wochenende eine mobile Klimalösung von MTA.

Jürgen Wenger, Serviceleiter bei MTA berichtet: „Es war schon eine Herausforderung, eine Lösung zu finden, die die Veranstaltung weder optisch noch akustisch beeinträchtig und trotzdem genügend kalte Luft für solch eine Raumgröße liefert.“

Umgesetzt wurde ein Kaltwasser-Klimasystem bestehend aus einem Kaltwassersatz mit 75 kW, der im Außenbereich des Hotels aufgestellt wurde, in Verbindung mit zwei Lüftungsgeräten in Innenaufstellung mit einer maximalen Luftleistung von jeweils 6.000 m3/h.

Das komplette Miet-Equipment wurde am frühen Nachmittag des Donnerstags vor dem Veranstaltungswochenende per Transportfahrzeug mit Kran angeliefert, positioniert und vom MTA-Service-Team installiert.

Hierzu mussten zur Vermeidung von Kondenswasser 10 m lange, isolierte Wasserschläuche durch eine Öffnung an der Rückseite des Konferenzraums eingebracht und das „Schwitzwasser“ der Lüftungsgräte in entsprechenden Behältern aufgefangen werden.

„Wir haben am Vorabend des ersten Veranstaltungstages installiert, da der Tagesbetrieb des Hotels nicht gestört werden sollte und es natürlich auch für uns, von der Außentemperatur her, bedeutend erträglicher war“ erklärt Jürgen Wenger. „Die Anlage konnte den Raum über Nacht kontinuierlich vorkühlen und musste während des Seminars nur noch gelegentlich laufen, um die gewünschten 20 °C zu halten“.

Ob alle Seminarteilnehmer einen kühlen Kopf bewahren konnten, ist nicht dokumentiert. Falls nicht, lag es auf jeden Fall nicht an zu hohen Temperaturen im Konferenzraum; eher am heißen Thema des Coaching-Seminars.

Thematisch passende Artikel:

Seminar: „Energieberatung für Gewerbebetriebe und KMU“

Wenn Sie mehr über die Grundlagen der Energieberatung für Gewerbebetriebe erfahren möchten, dann sind Sie im Seminar der DEN-Akademie „Energieberatung für Gewerbebetriebe und KMU“ genau richtig!...

mehr
2017-05

Nachtragskalkulation, Bauzeitverzögerung und Vergütungsansprüche

11. Mai 2017/Köln Im Seminar zeigt der Referent, veranschaulicht an praktischen Beispielen, wie Nachträge rechtssicher kalkuliert und nachgewiesen werden. Dabei erläutert er u.a. die...

mehr
2016-04

Nachtragskalkulation, Bauzeitverzögerung und Vergütungsansprüche

21. April 2016/Berlin Im Seminar zeigt der Referent, veranschaulicht an praktischen Beispielen, wie Nachträge rechtssicher kalkuliert und nachgewiesen werden. Dabei erläutert er u.?a. die...

mehr
2017-01

Lüftungs- und Klima-Seminar

9. Februar 2017/Lingen Ein ganztägiges, kostenfreies Seminar zu Grundlagen und aktuellen Themen der Lüftungs- und Klimatechnik bietet emco Klima am Firmenstandort in Lingen an. Die Veranstaltung...

mehr
2019-10

BTGA-Seminar: Qualifizierung für die Energetische Inspektion von Klimaanlagen

In Zusammenarbeit mit dem FGK e.V. bietet der BTGA e.V. am 20. und 21. November 2019 in Frankfurt am Main ein Seminar zur Energetischen Inspektion von Klima- und Lüftungsanlagen nach § 12 der...

mehr