Eintägiges Fachseminar zum Thema „Sicherheit rund um das Gebäude 3.0“

Kostenfreie Präsenzveranstaltung mit sechs Vorträgen

Die Planung und Realisierung von Gebäuden ist durch hohe Komplexität und Vernetzung geprägt, vor allem auf dem Gebiet der Gebäudesicherheit. Informationen zu aktuellen Normen sowie der Absicherung von Türen und Fassaden erhalten Architekten, Fachplaner und Gebäudebetreiber im Seminar „Sicherheit als Dreh- und Angelpunkt rund um das Gebäude 3.0“ von Assa Abloy. Die kostenfreie Präsenzveranstaltung findet am Dienstag, 21. Juni 2022, in Bad Homburg (Hessen) und am Donnerstag, 23. Juni 2022, in Dortmund (Nordrhein-Westfalen) jeweils von 9.30 bis 17.10 Uhr statt.

In den zwei Fachseminaren sprechen Experten über die Sicherheit rund um moderne Gebäude
Bild: Assa Abloy Sicherheitstechnik

In den zwei Fachseminaren sprechen Experten über die Sicherheit rund um moderne Gebäude
Bild: Assa Abloy Sicherheitstechnik

Interessierte können sich auf sechs Vorträge freuen, die jeweils unterschiedliche Themen behandeln.

Über den Schutz mit Türen aus Holzwerkstoffen spricht Ludger Thiele. Er ist Produktmanager bei der Westag AG, einem Produzenten von Holzwerkstoff- und Kunststofferzeugnissen.

Wie sich Hochsicherheit in Fenster, Türen und Fassaden integrieren lässt, erklären Michael Hoetter, Systemberater Süd, und Jutta Winter, Leiterin Marketing, von der Firma Sälzer GmbH. Dabei zeigen sie auch Projektbeispiele und Lösungsvorschläge. Die Sälzer GmbH ist spezialisiert auf Gebäudesicherheit.

Ingo Hohendorff von Assa Abloy erklärt in seinem Vortrag, wie Rettungswege gesichert und kontrolliert werden und dabei noch barrierefrei bleiben
Bild: Assa Abloy Sicherheitstechnik

Ingo Hohendorff von Assa Abloy erklärt in seinem Vortrag, wie Rettungswege gesichert und kontrolliert werden und dabei noch barrierefrei bleiben
Bild: Assa Abloy Sicherheitstechnik
Ingo Hohendorff, Objektberater Gebiet West bei Assa Abloy, hält einen Vortrag über Rettungswege und Barrierefreiheit.

Thomas Meissner, Vertrieb Gebiet Süd-West bei Vetrotech Saint-Gobain Deutschland , informiert über multifunktionale Glaslösungen und beleuchtet dabei auch die Aspekte Sonnen- und Wärmeschutz, Nachhaltigkeit sowie Durchbruch- und Durchschuss-Schutz.

Sina Rüße, Product Manager Steel Facades bei der Schüco International KG, spricht über Brandschutz und Einbruchschutz. Schüco ist Systemanbieter für Fenster, Türen, Fassaden und mehr.

Das Seminar beendet Jochen Sauer mit einem Vortrag über Videosicherheitsanlagen. Er arbeitet als Experte im Bereich Sicherheitstechnik für die Axis Communication GmbH, die u.a. Netzwerkkameras, Zugangskontrollen und Netzwerk-Audiogeräte herstellt.

Die Veranstaltung ist bei der jeweils zuständigen Architektenkammer als Fortbildungsmaßnahme angemeldet. Teilnehmer erhalten nach Abschluss der Veranstaltung eine Bestätigung zur Vorlage bei ihrer zuständigen Architektenkammer. Da die Teilnehmerzahl begrenzt ist, sollten sich Interessierte zeitnah anmelden.

Mehr Informationen, auch zur Anmeldung, gibt es auf der Internetseite zur Veranstaltung.

Weitere Informationen zu den Unternehmen

Thematisch passende Artikel:

2012-05

VfS-Jahreskongress

8. und 9. Mai 2012 / Leipzig   Hochsicherheit in Unternehmen und öffentlichen Einrichtungen ist das Thema beim Jahreskongress des Verbands für Sicherheitstechnik (VfS). Mehr als 80 Referenten aus...

mehr

Strategische Partnerschaft

Genetec und Assa Abloy kooperieren

Genetec (www.genetec.de) gibt eine strategische Partnerschaft mit Assa Abloy (www.assaabloy.de), Hersteller und Lieferant von Schließlösungen und Sicherheitssystemen, bekannt. Gemeinsam bieten die...

mehr

VdS-Fachtagungen 2022

Praxisnahe Informations- und Wissensvermittlung

Die ein- bzw. zweitägigen Fachtagungen der VdS Schadensverhütung GmbH sollen der praxisnahen Informations- und Wissensvermittlung sowie dem Meinungsaustausch zu den Themen Brandschutz und Security...

mehr