Kältetechniker-Ausbildung im Ruhrgebiet

Max-Born-Berufskolleg in Recklinghausen erweitert Angebot

Aufgrund starker Nachfrage wird die Ausbildung zur/zum Staatlich geprüften Techniker/in der Fachrichtung Kältetechnik im Ruhrgebiet fortgesetzt. Die Fachschule für Technik des Max-Born-Berufskollegs in Recklinghausen erweitert daher ihr Angebot zum Schuljahr 2014/2015. Die Ausbildung zum Staatlich geprüften Techniker der Fachrichtung Kältetechnik wird in Vollzeit durchgeführt und dauert zwei Jahre. In die Fachschule wird aufgenommen, wer mindestens

Øden Abschluss der Ausbildung in einem für die Zielsetzung der jeweiligen Fachrichtung einschlägigen Ausbildungsberuf nach dem Berufsbildungsgesetz, der Handwerksordnung, dem Landes- oder Bundesrechtund

Øden Berufsschulabschluss, soweit während der Berufsausbildung die Pflicht zum Berufsschulbesuch bestandund

Øeine Berufstätigkeit im Ausbildungsberuf von mindestens einem Jahr, die auch während der Fachschulausbildung abgeleistet werden kann,

nachweist.

In die Fachschule kann abweichend von Absatz 1 auch aufgenommen werden, wer eine einschlägige Berufstätigkeit von mindestens fünf Jahren nachweist. Auf die Berufstätigkeit kann der Besuch einer einschlägigen Berufsfachschule angerechnet werden.

In der Ausbildung zum Techniker / zur Technikerin wird auf eine insgesamt praxisorientierte Ausbildung Wert gelegt. Sie wird ergänzt durch die Vertiefung des Fachwissens in der Kälte- und Klimatechnik sowie die Vermittlung von Kenntnissen zum Projektmanagement und betriebswirtschaftlichen Abläufen in Unternehmen.In der Erarbeitung berufsspezifischer Problemstellungen, die an reale Arbeitssituationen im Betrieb anknüpfen, erwerben die angehenden Technikerinnen und Techniker die notwendigen fachlichen Qualifikationen, die sie für die Mitarbeit in aufgaben- bzw. projektbezogenen Teams sowie für die Wahrnehmung von Führungsaufgaben befähigen. Während der Fachschulausbildung können die Zusatzqualifikationen Ausbildereignungsprüfung und/oder  die Fachhochschulreife erworben werden.

Für die große Anzahl an Auszubildenden, die den Beruf des Mechatronikers für Kältetechnik im Regierungsbezirk Münster sowie in anderen Regierungsbezirken in NRW erlernen, ergibt sich durch das Angebot des Max-Born-Berufskollegs wieder die Möglichkeit, die berufliche  Weiterbildung ortsnah an einer staatlichen Fachschule aufzunehmen.

Interessenten können sich von Matthias Kesper ( ) zu organisatorische Fragen und von Elmar Scheuer ( ) zu inhaltlichen Fragen beraten lassen. Die Anmeldung für die vollzeitschulische Ausbildung zum 01. Februar 2014 erfolgt schriftlich im Schulbüro. Weitere Informationen finden Sie unter: www.max-born-berufskoIleg.de

Thematisch passende Artikel:

2018-10

Attraktiver Ausbildungsberuf: „Anlagenmechaniker für Sanitär-, Heizungs- und Klimatechnik“

Der Ausbildungsberuf „Anlagenmechaniker/in für Sanitär-, Heizungs- und Klimatechnik“ lag nach Angaben des Statistischen Bundesamtes (Destatis) im Jahr 2017 auf Rang 4 der am stärksten besetzten...

mehr
2008-7-8

Studium zum Gebäudesystemtechniker

Die Forderung nach Energieeffizienz beim Gebäude- und Anlagenbetrieb schafft nicht nur eine erhöhte Nachfrage nach Fachkräften, die diese Anlagen planen, errichten, betreiben oder warten. Auch an...

mehr

Praxiskurs zur Zukunftsenergie

Ausbildung zum staatlich geprüften Techniker für Umweltschutztechnik und regenerative Energien

In einem zweijährigen Vollzeitlehrgang bildet das Staatliche Berufliche Schulzentrum (BSZ) Ansbach interessierte Frauen und Männer zu staatlich geprüften Technikern/-innen >Umweltschutztechnik und...

mehr