Planen und Betreiben

Ausgabe 2011-10

Kostenverfolgung in Bauvorhaben

Teil 3: Kostenanalyse im Projektabschluss

Zum Ende des Projektes klären sich die Zustände: Reserven für Einhaltung von Terminen schwinden, die Qualität der Ausführung kann besser bewertet werden, die zur Verfügung stehenden Budgets...

mehr
Ausgabe 2011-10 Fördermittel für barrierefreien Wohnraum

Für 2012 noch unsicher

Ob gesellschaftlich oder politisch, das Thema Barrierefreiheit gewinnt an Bedeutung. Die Folgen der veränderten Altersstruktur in der Bevölkerung wirken sich maßgeblich auf den Neubau und die...

mehr
Ausgabe 2011-09

Kostenverfolgung in Bauvorhaben

Teil 2: Kostencontrolling in der Bauphase

Nach der Vergabe von Leistungen beginnen mit der Auslieferung der ersten Unterlagen der Montageplanungen auch die Feststellungen von Abweichungen der Ausführung gegenüber den Festlegungen der...

mehr
Ausgabe 2011-09

Dynamische Architektur

Architektur vernetzt gestalten

In Deutschland werden die Gesamtkosten eines Hochbaus gemäß DIN 276 in sieben Kostengruppen unterteilt, wobei die eigentlichen Bauwerkskosten nach Kosten der Baukonstruktionen (Kostengruppe 300:...

mehr
Ausgabe 2011-09

Die Klinikimmobilie der nächsten Generation

19. und 20. Oktober 2011 / Frankfurt/Main Der Kongress „Die Klinikimmobilie der nächsten Generation – Wegweisende Impulse aus der Praxis für eine bessere Ökonomie und Performance“ befasst sich...

mehr
Ausgabe 2011-7-8

Energieoptimierung ab Planungsbeginn

Architektur und Energietechnik Hand in Hand

Für Architektur und Gebäudeplanung ebenso wie für Klimatechnik und Energieanlagenplanung gilt die Maxime: Im Mittelpunkt steht der Mensch. Beide Fachgebiete haben das gemeinsame Ziel, nämlich...

mehr
Ausgabe 2011-7-8

Kostenverfolgung in Bauvorhaben

Teil 1: Planung und Toleranzanalyse

Die Dreierbeziehung von Kosten, Terminen und Qualitäten in Bauvorhaben ist allgemein bekannt. Zu Beginn und im gesamten Verlauf einer Baumaßnahme spielen Kosten die entscheidende Rolle. Bei...

mehr

Consense 2011

Nachhaltigkeit als Zukunftsthema

Rund 80 Referenten waren beim hochkarätigen Kongress vertreten und gaben vneue Impulse. Parallel zum Plenum bestand die Möglichkeit, die Themen in intensiven Workshops zu vertiefen und zu...

mehr
Ausgabe 2011-06

Die Consense 2011

Die Zusammenarbeit aller am Bau Beteiligten steigt mit den Anforderungen an die Gebäude bezüglich des Umgangs mit Energie und anderen Ressourcen. Die Consense ( www.messe-stuttgart.de/consense ),...

mehr
Ausgabe 2011-06

Passivhäuser

„Passivhäuser“ erläutert die komplexen Anforderungen, die bei der Planung und dem Bau von Passivhäusern zu beachten sind. Neben den wesentlichen bauphysikalischen Grundlagen erklärt der Autor...

mehr