Sie befinden sich hier:

Vorschau | tab 12 / 2018

Heizraum auf dem Dachboden

Wärmeerzeugung im preissensitiven Wohnungsbau

Ein freistehendes, schmuckes und relativ kleines Häuschen in der Vorstadt von Passau erwartet man bei dem Begriff „Preisgünstiger Wohnungsbau“ eher nicht. Aber genauso sieht das Haus der Wohnungs- und Grundstücksgesellschaft Passau (WGP) aus. Damit bricht es Erwartungen – und bietet seinen Bewohnern einiges, auch im Bereich der Wärmeversorgung.


Foto: Junkers Bosch

Ökologische Gesamtkonzept für eine Bank

Heizung, Lüftung, Klima und Regelung aus einer Hand

Den Energieverbrauch minimieren und bestmöglichen Komfort für die Mitarbeiter sowie reibungslosen, leisen Betrieb sicherstellen – das waren zentrale Anforderungen der Zevener Volksbank eG an die HLK-Technik ihrer neuen Verwaltungszentrale. Die Genossenschaftsbank setzt auf Nachhaltigkeit, um einerseits die Umwelt so wenig wie möglich zu belasten und andererseits die Kosten aus dem laufenden Betrieb zu reduzieren. In der 2016 errichteten Zentrale setzt die Bank deshalb auf die Energiequellen Luft und Sonne.

Foto: KKE Klima-Kälte-Elektro GmbH

„Water Safety“-Plan im Krankenhausneubau Gehrden

Maßnahmen zum Erhalt der Trinkwasserhygiene

Die novellierte Trinkwasserverordnung (TrinkwV 2018) hat die Messlatte für die Betreiber von Trinkwasseranlagen und ihre Verpflichtung zum Erhalt der Trinkwassergüte noch höher gelegt, als dies bislang schon der Fall war. Wie die Anforderungen in einem hygienisch besonders sensiblen Krankenhausneubau wirtschaftlich und prozesssicher zugleich erfüllt werden können, hat Dipl.-Ing. Michael Lübbert, Prokurist der Planungsgruppe VA (Hannover) und Sachverständiger für Trinkwasserhygiene, im Rahmen eines „Leuchtturmprojektes“ am KRH Klinikum Robert Koch Gehrden gezeigt. Das Krankenhaus gehört zum Klinikum Region Hannover (KRH).

Foto: Viega

  • Vorschau 02 / 2019

    Technik
    Heizung
    Dezentrale Trinkwarmwasserversorgung – Effizient und hygienisch erprobt

    Technik
    Klima
    Maßgeschneidertes Lüftungs- und Klimakonzept für die Grand Hall – TGA auf der Zeche Zollverein

    Technik
    Sanitär
    Schallschutzrisiken minimieren mit System – Schallschutz bei sanitärtechnischen Anlagen
    Technik
    Wasser
    Herausforderung Hygiene – Ausdehnungsgefäße in Trinkwassersystemen
     
    Technik
    Brandschutz
    Brandschutz im AutoStore-Lager – Hohe Anforderungen durch kompakte Bauweise   Gebäudeautomation
    Dem Servicefall zwei Schritte voraus – Anlagenüberwachung und -analyse
     
    tab-Spezial
    TGA-Software
    Brandschutz

  • Vorschau 03 / 2019

    Technik
    Klima
    Klimatechnik für ein Hochleistungsmessgerät – Die German Biomedicine NanoSIMS Facility in Göttingen  
    Technik
    Heizung
    Renaissance der elektrischen Flächenheizung – Power-to-Heat als neue Basis
     
     
    Technik
    Heizung
    Neue Energie für 50 Jahre alte Wohnanlage – Umrüstung von 675 Wohnungen auf Fernwärme
     
    Technik
    Lüftung
    Lüftungstechniken für einen Gebäudekomplex – Das Palais am Herzogin-Garten  
    Technik
    Sanitär
    Das Selbstschlussprinzip in Sanitärarmaturen – Weiterentwicklung in den keramischen Bereich
     
    Technik
    Solar
    Regenerative Stromversorgung für ein Klinikum – Planung und Wirtschaftlichkeitsanalyse einer PV-Anlage
     
     
    tab-Spezial
    ISH 2019
    Aircontec 2019

alle News

News der SHK- und Kältebranche

  • Alle News


  • Alle News


  • Top 5 - Meistgelesen

    Inhalte der nächsten Heftausgaben

    • Heft 02 / 2019

      Dezentrale Trinkwarmwasserversorgung – Effizient und hygienisch erprobt

      Frischwasserstationen sind bereits seit Jahren eine feste Größe in der Wohnungswirtschaft. Sie können stoßweise warmes Wasser bereitstellen – und das energieeffizient sowie hygienisch einwandfrei. Zudem können die Größe des Pufferspeichers und damit einhergehende Wärmeverluste begrenzt werden. Genutzt werden können diese Vorteile jedoch nur bei richtiger Planung und Auslegung.
      Frank Urbansky, Freier Journalist und Fachautor, Mitglied der Energieblogger, 04158 Leipzig

      Foto: Buderus

    • Heft 03 / 2019

      Klimatechnik für ein Hochleistungsmessgerät – Die German Biomedicine NanoSIMS Facility in Göttingen

      Das Center for Biostructural Imaging of Neurodegeneration (BIN) der Universitätsmedizin Göttingen (UMG) weihte Ende Oktober 2018 sein Nano-Sekundärionen-Massenspektrometer (NanoSIMS) feierlich ein. Das Architektur- und Ingenieurbüro pbr, Niederlassung Magdeburg, erbrachte nicht nur die Gesamtplanung für den Neubau des Forschungsgebäudes, sondern auch die bauliche Planung zur Einbringung und Sicherstellung des reibungslosen Betriebs des hochsensiblen NanoSIMS. Dabei lohnt sich ein besonderer Blick auf die spezifische Klimatechnik für das Messgerät.


      Foto: Christian Bierwagen

    tab @ Twitter

    Branchenbuch der Kälte- und Klimatechnik

    Branchenbuch der Kälte- und Klimatechnik

    Branchenbuch der Kälte- und Klimatechnik

    Das Branchenbuch der Kälte- und Klimatechnik bietet ausführliche Informationen rund um die Anbieter von Kälte- und Klimatechnik.
    Hier geht's zur Online-Recherche