Sechs begabte Studierende ausgezeichnet

Förderpreise für Gebäudeenergie­technik vergeben

Mit dem „Wilo-Förderpreis für Gebäudeenergietechnik“ werden besonders engagierte Studenten und Absolventen unterstützt, die auf dem Zukunftsfeld Energieeffizienz in Gebäuden herausragende Leistungen nachweisen können. Am 20. Mai 2011 fand in Dortmund die feierliche Übergabe der Förderpreise für das Jahr 2010 an sechs Studierende ingenieurwissenschaftlicher Studiengänge statt.

Mit Einmalzahlungen in Höhe von 6000 € ausgezeichnet wurden Matthias Dobbrunz (Hochschule Esslingen), Philip Hepperle (Hochschule Esslingen), Christian Lindner (Hochschule Amberg-Weiden), Denise Walther (Fachhochschule Erfurt), Daniel Wehmeier (Fachhochschule Münster) sowie mit 4000 € Thomas Heinrich (Technische Fachhochschule Georg Agricola zu Bochum).

Mit dem „Wilo-Förderpreis für Gebäudeenergietechnik“ sollen in Forschung und Lehre Impulse zum schonenden Umgang mit Ressourcen und zur Nachhaltigkeit moderner Gebäudetechnik gegeben werden. Dafür stehen rund 80000 € pro Jahr für die Förderung und Motivation des Nachwuchses zur Verfügung. Das Auswahlverfahren erfolgt durch ein unabhängiges Kuratorium, dem namhafte Repräsentanten aus Lehre und Wirtschaft angehören

Thematisch passende Artikel:

Ausgabe 2008-06

AMG-Förderpreis 2008

Anlässlich einer Feierstunde unter Beteiligung maßgeblicher Repräsentanten der Industrie wurde anlässlich der Light + Building 2008 der AMG-Förderpreis 2008 für die besten...

mehr
Ausgabe 2015-03

16. Biberacher Forum Gebäudetechnik

26. März 2015/Biberach Das 16. Biberacher Forum Gebäudetechnik steht unter dem Leitthema „Von der Gebäude- und Energietechnik zur Gebäudeenergietechnik“. Energiewende, Energieeffizienz, Smart...

mehr
Ausgabe 2015-10

Einsatz für Energieeffizienz

Hochschule Esslingen nutzt EEC-Tool

An der Hochschule Esslingen sind rund 6.100 Studierende in 26 Bachelor- und zwölf Masterstudiengängen eingeschrieben. Die Schwerpunkte liegen auf Ingenieurwesen, Betriebswirtschaft, Sozial- und...

mehr

Eine Wilo-Pumpe für das Automatisierungslabor

Neuer Versuchstand „Industrielle Durchflussregelung“ an der HTW Dresden

Wilo (www.wilo.de) spendete eine Pumpe des Typs „IP-E 32/160-1,1/2“ für den im Juli 2014 neu in Betrieb genommenen Prüfstand „Industrielle Durchflussregelung“ an der Hochschule für Technik und...

mehr

Fachhochschule Münster trauert um Prof. Dr. Bernhard Mundus

Die TGA-Branche verliert angesehenen Wissenschaftler und engagierten Hochschullehrer

Plötzlich und unerwartet ist am Montag (25. März 2013) Prof. Dr. Bernhard Mundus verstorben. Der Hochschullehrer am Fachbereich Energie - Gebäude - Umwelt der Fachhochschule Münster wurde nur 55...

mehr