Für den Bereich regenerative Energien

Zwei Leistungsschütze

Eaton hat mit der Erweiterung der Leistungsschütz-Serie „DILH“ sein Portfolio um zwei Leistungsschütze erweitert, die speziell für das Schalten ohmscher oder schwach induktiver Lasten konzipiert sind. Die applikationsoptimierten Leistungsschütze „DILH600“ und „DILH800“ bieten eine effiziente Lösung für den Einsatz in den Segmenten der regenerativen Energie, wie z.B. der Wind- oder Solarenergie, oder Datencenter für unterbrechungsfreie Stromversorgungen.

Weiterhin ermöglichen diese die galvanische Trennung von Umrichter betriebenen Anlagenteilen und Motoren. Die Leistungsschütze decken einen Strombereich von bis zu 850 A („DILH 600“) bzw. 1.050 A („DILH 800“) ab und sind für eine Nennspannung bis zu 1.000 V einsetzbar. Der Betrieb der Leistungsschütze ist für eine Umgebungstemperatur von -40 °C bis 70 °C im Betrieb ausgelegt. Die Leistungsschütze entsprechen der Gebrauchskategorie AC-1 gemäß IEC 60947-4-1, können zudem auch in Anwendungen der Kategorie AC-2 eingesetzt werden. Typische Anwendungen sind z.B. das Freischalten von Verbrauchernetzen, der Einsatz mit Umrichter geführten Antrieben und das Führen von induktiven Lasten, die nicht ein- bzw. ausgeschaltet werden.

Eaton Electric GmbH

53115 Bonn

+49 228 602 5600

www.eaton.de

x

Thematisch passende Artikel:

Ausgabe 2020-11 Mit Outdoor-Rating

Frequenzumrichter

Eaton hat die Geräte der kompakten Frequenzumrichter-Baureihe „DC1“ in Schutzart IP66 überarbeitet, so dass sie noch mehr Einsatzmöglichkeiten bieten: Das Sortiment wurde um eine weitere...

mehr