Zur Mindestsatzunterschreitung

Bindung der Honorarforderung an vereinbarte Pauschale

Nicht selten kommt es vor, dass sich der Auftraggeber und der (TGA-)Planer auf ein Pauschalhonorar verständigen. Liegt diese Pauschale unterhalb der Mindestsätze, kommt später die Frage auf, inwiefern der Planer auf Basis der Mindestsätze abrechnen darf.

Fall:

Ein Generalplaner beauftragte den Fachplaner mit Leistungen der TGA für eine außerge­wöhnlich große Sportstätte. Bei kumulierter Ermittlung der Kosten wurde ein Honorar von ca. 1,5 Mio. DM vereinbart. Der Fachplaner nahm später an, dass das Festhalten an der Pauschale aufgrund des Degressionseffektes zu einer Mindestsatzunterschreitung führen würde. Er vertrat die Auffassung, dass die anrechenbaren Kosten nach selbständigen Anlagen zu berechnen seien (§ 69 Abs. 7 HOAI a.F. i.V.m. § 22 HOAI a.F.). Der Fachplaner begehrte nunmehr ein Honorar von insgesamt ca. 4 Mio. DM.

 

Entscheidung:

Das...

Thematisch passende Artikel:

Ausgabe 2008-11

Honorar für ingenieurtechnische Leistungen

Nachdem ein Ingenieur Leistungen erbracht hatte, rechnete er sie getrennt für die verschiedenen Anlagen (Heizung, Lüftung, Gas, Ober­flächen­wasser, Wasser, Schmutzwasser, Feuerlöschanlage,...

mehr
Ausgabe 2019-7-8

Die HOAI kippt – und jetzt?

Aktuelles aus dem Baurecht

1. Die Zukunft Das Urteil bedeutet, dass in den noch regulierten Bereichen die Preise freizugeben sind. Mindest- und Höchstsätze dürfte es in Kürze nicht mehr geben. Die Geltung eines...

mehr
Ausgabe 2015-05

Stufenweise Beauftragung

Welche Version der HOAI gilt?

Leitsatz Wird ein Architekt oder Fachplaner stufenweise beauftragt, so kommt die HOAI zur Anwendung, die bei endgültiger Beauftragung der jeweiligen Stufe in Kraft ist. Sachverhalt Ein Wasser-...

mehr
Ausgabe 2014-09

Die aktuelle HOAI 2013

Sichere Honorar­berechnung und Vertragsgestaltung nach HOAI

25. September 2014/Hamburg Die neue HOAI 2013 wurde am 7. Juni 2013 vom Bundesrat verab­schiedet. Mit Inkrafttreten der HOAI 2013 müssen Architek­ten und Ingenieure alle neuen Verträge nach...

mehr
Ausgabe 2014-10

Das aktuelle Baurechtsurteil: Baukostenvereinbarungen

Unstimmige oder überholte Kostenschätzungen

Regelmäßig stellt sich in den in der Einleitung genannten Konstellationen die Frage, auf welcher Grundlage das Honorar, z.?B. für den TGA-Planer, berechnet wird. Sind die vereinbarten, niedrigeren,...

mehr