Mit Wasserflusskontrolle

Wassermanagementsystem

Für alle, die ihre eigenen vier Wände vor Wasserschäden schützen und zugleich die Wohnqualität positiv beeinflussen möchten, gibt es das Wassermanagementsystem „Pontos“ von hansgrohe. Das Wassermanagementsystem kontrolliert permanent den Wasserfluss im Haus und misst Temperatur und Luftfeuchtigkeit.

Das System macht die Wasserkontrolle gleich zweifach sicher: über den Wassersensor „Pontos Scout“ und die Zentraleinheit „Pontos Base“.

„Pontos Base“ wird an der Hauptwasserleitung und hinter dem Druckminderer sowie Filter montiert, misst dann ständig den Wasserdruck im Leitungssystem und erkennt auffälligen Wasserverbrauch durch vordefinierte Grenzwerte. Eine so registrierte Unregelmäßigkeit führt dazu, dass „Pontos Base“ die Leitung schließt und eine Push-Nachricht an den Nutzer schickt. Dieser kann den Vorfall untersuchen oder direkt die Leitung wieder öffnen lassen. Durch die integrierte Batterie ist selbst bei einem Stromausfall für die notwendige Sicherheit gesorgt.

„Pontos Base“ misst den Wasserverbrauch sowie den Leitungsdruck, erstellt umfangreiche Statistiken für einen nachhaltigen Umgang mit Wasser und gibt Hinweise zur Wasserqualität, wie z.B. den Härtegrad des Wassers.

Die „Pontos Scout“-Sensoren werden überall dort platziert, wo unerwünschte Wasseransammlungen auftreten können. Tritt ein vermuteter Schadensfall durch unerwünschten Wasseraustritt auf, meldet das System dies sofort über einen lokalen Alarmton, über eine Nachricht an die „hansgrohe home“-App und eine Meldung an „Pontos Base“, die die Wasserzufuhr schließt.

Hansgrohe AG

77761 Schiltach

+49 7836 510

info@hansgrohe.de

www.hansgrohe.com

Thematisch passende Artikel:

Zweites Hansgrohe Wassersymposium

Was ist gutes Wasser? Dieser nur scheinbar simplen Frage widmet die Hansgrohe AG am 24. und 25. September 2009 ihr zweites Wassersymposium. Die Qualitäten des Wassers für uns Menschen, aber auch...

mehr

Hansgrohe gründet Geschäftsbereich „Smart Water Solutions“

Die Hansgrohe AG (www.hansgrohe.com ) wird 2011 ihren Fokus auf Umwelt- und Klimaschutztechnologien weiter verstärken. Wie das Unternehmen heute bekannt gab, richtet es dazu Anfang des zweiten...

mehr
Ausgabe 2008-06

Von der Regenwassernutzung bis zur Wasseraufbereitung

Wasseraufbereitung und Grundwasser sind zwei Begriffe, die mit der technischen Gebäudeausrüstung auf den ersten Blick nicht besonders viel zu tun haben. Dass dies, wenn man über beide Wörter...

mehr

Hansgrohe-Ideenwettbewerb „Wasser im Netz“

Wasser und Big Data

Internet und Digitalisierung durchdringen alle Bereiche des menschlichen Lebens und verändern Gesellschaft, Ökonomie und Kultur. Längst ist das Netz ein ständiger Begleiter im Alltag geworden und...

mehr
Ausgabe 2008-12

Sensorgesteuerte Armatur

Armaturen, die mit Infrarotnähe­rungselektronik ausgestattet sind, stellen sicher, dass Wasser ausschließlich bei Bedarf fließt. Die berührungslosen Elektronik-Armaturen der Marken Axor und...

mehr