Drahtloser Regler

Warmwasser-Controller

Der „Smart Energy“-Warmwasser-Controller von SolarEdge fungiert als drahtloser Regler, der überschüssige PV-Energie automatisch umleitet, um Warmwasser als kosteneffizientes Energiespeichermedium zu liefern. Durch die Einbindung eines optional erhältlichen Temperatursensors können Anlagenbesitzer die Temperatur des Wasserboilers kontrollieren. Darüber hinaus verfügt das Gerät über eine höhere Effizienz zwischen 97 und 98 %, sodass weniger Energie zur Erwärmung von Wasser verwendet werden muss. Das Gerät lässt sich einfach in die SolarEdge-Monitoring-Plattform integrieren. 

Der „Smart Energy“-Warmwasser-Controller ist sowohl mit 3 kW als auch mit einer höheren Leistung von 5 kW bestellbar.

SolarEdge Technologies GmbH

81829 München

+49 89 454 5970

infoDE@solaredge.com

www.solaredge.de

Thematisch passende Artikel:

Ausgabe 2012-02 Einbindung in Energiekonzepte

Fürs Smart Metering

Die Adyna Deutschland GmbH bietet mit dem „Smart Meter Controller“ einen Energiezähler für die Modernisierung bestehender Verbrauchszähler an. Mit dem „Smart Meter Control­ler“ können...

mehr

TSG 1899 Hoffenheim setzt auf PV-Anlagen

Ökostrom für die Fußballarena

Die TSG hat etwa 10.000 m2Arena-Parkfläche mit 4025 Solarzellen ausstatten lassen. Die Anlage soll knapp 1,1 Mio. kWh Ökostrom im Jahr erzeugen. Das entspricht in etwa zwei Drittel des Strombedarfs...

mehr
Ausgabe 2015-02 Fein dosiert

Controller-Plattform

Der „Dialog DACa“ wurde speziell für die kontinuierliche Messung und Regelung der notwendigen Parameter zur Wasseraufbereitung entwickelt. Mit der Controller-Plattform löst ProMinent seine...

mehr
Ausgabe 2012-01 Vom „intelligenten“ Gaszähler zum „Smart Grid“

Smart Metering 2.0

„Smart Mete­ring“ als Schnitt­stelle zu „Smart Ho­mes“ und „Smart Grids“ ist ein wich­tiges Ele­ment zur Opti­mie­rung und Modernisierung der Energie­versorgungssysteme. Aller­dings...

mehr
Ausgabe 2011-09 Photovoltaik-Steuerung

Wärmepumpe und Sonne

Viele Photovoltaiktarife sind mittlerweile so aufgebaut, dass der Eigenverbrauch besser bewertet ist als die Einspeisung ins Stromnetz. Die IDM Energie­familie hat darauf reagiert und den...

mehr