Alles aus einer Hand

Von der Digitalisierung zur Bestandsaufnahme

Exakte Bestandspläne sind eine Arbeitsgrundlage jeder erfolgreichen Bauplanung. Das Unternehmen einszueins steht hier mit mehr als zehn Jahren Erfahrung in der Vektorisierung von Papierplänen in CAD-Dateien als Dienstleister zur Verfügung. Über das Kerngeschäft hinaus bietet das Ingenieurbüro für Digitalisierung die komplette Bestandsaufnahme von Gebäuden an.

Das Angebot reicht von der Gebäudebegehung mit Vorortprüfung bis zur vollständigen Gebäudeaufmessung. Fachkräfte prüfen bei einer Begehung die Struktur des Gebäudes. Wurden beispielsweise Räume umgebaut, Wände verschoben oder Fenster und Türen bei Umbauarbeiten verändert? Alle baulichen Modifikationen werden vor Ort ermittelt, aufgemessen und in die zuvor vektorisierten Bestandspläne eingearbeitet. Der Kunde erhält einen aktuellen und exakt maßhaltigen Plan, der sämtliche Abweichungen genau dokumentiert. Stehen keine Grundlagenpläne oder Zeichnungen des Objektes zur Verfügung, kann das Gebäude von einszueins (www.einszueins-digital.de) vollständig aufgemessen werden. Anschließend werden die CAD-Pläne in vollem Umfang neu erstellt. Basisdaten für das Facility Management werden auf Wunsch gleich mitgeliefert. Dies gilt auch für die Erhebung und Klassifizierung von Objekten und Bauteilen, beispielsweise des Inventars oder der Brandschutzklassen einzelner Bauteile. Die Angaben werden in die digitalisierten Pläne eingetragen und können jederzeit abgerufen werden. Die umfassende Bearbeitung durch qualifizierte Architekten und Ingenieure unter einem Firmendach sichert nicht nur die einwandfreie Qualität der CAD-Daten, sondern ermöglicht auch eine reibungslose und schnelle Kommunikation, Weiterbearbeitung und Planung während aller Arbeitsphasen.

Thematisch passende Artikel:

Ausgabe 12/2011 Aus Papier wird digital

Maßgeschneiderte Arbeitsgrundlagen in CAD

Eine softwaregestützte CAD-Konvertierung von Bestandsplänen kombiniert mit ingenieurtechnischem Know-how macht aus alten Papiervorlagen „intelligente“ und maßhaltige digitale Arbeitsgrundlagen....

mehr
Ausgabe 02/2017 Mehr als Brandschutzsymbole

CAD für die Brandschutzplanung

Mit dem BIM-CAD-Programm „Spirit BrandSP“ können Architekten und Ingenieure einfach Pläne zeichnen und dazu eine fachgerechte Brandschutzplanung erstellen. Die Software verfügt über Symbole,...

mehr
Ausgabe 02/2018 Zukunftsthemen der Gebäudetechnik auf der IFH/Intherm

Forum „Digital vernetzt“

Im Rahmen einer Online-Pressekonferenz im November 2017 wurde das Thema „Digitalisierung der SHK-Branche“ diskutiert. Das Forum „Digital vernetzt“ wird das Thema auf der Fachmesse IFH/Intherm in...

mehr

Veolia Online-Produktkatalog

Wassertechnik-Infos digital gebündelt

Veolia stellt umfassende Informationen zu seinen Produkten in der Wasseraufbereitung digital zur Verfügung. Der neue Online-Produktkatalog im Internet richtet sich an alle Profis in der...

mehr

Digitalisierungsservice von WSCAD

Von Papier zur CAD-Vorlage

Werden bestehende Anlagen umgebaut, saniert oder erweitert, sind oft alte Pläne im Papierformat oder Scans die Arbeitsgrundlage. Sie sind zum Teil mehrfach gefaltet, vergilbt, in einem nicht sehr...

mehr