Mit Verbrühschutzfunktion

Thermomischer

Mit einem kompakten Thermomischer zur konstanten Temperaturregelung des Mischwassers erweitert Caleffi das Armaturenprogramm für Brauchwasseranlagen. Die Verbrühschutzfunktion der Serie 5219 (aus entzinkungsfreiem Messing) unterbricht bei einem Ausfall der Kaltwasserzufuhr den Mischwasserausgang.

In zentralen Brauchwasseranlagen mit Wasserspeicher sollte die Speichertemperatur auf mindestens 60 °C gehalten werden, um eine Infektion mit Legionellen zu verhindern. Bei großen Brauchwasseranlagen – mit Wasserspeicher  > 400 l und/oder 3 l in jeder Rohrleitung zwischen Ausgang Trinkwassererwärmer und Entnahmestelle – ist laut DVWG Arbeitsblatt W 551 diese Speichertemperatur sogar zwingend vorgeschrieben. Diese Temperatur ist jedoch für eine direkte Anwendung nicht geeignet, da sie zu schweren Ver­brü­hun­gen führen kann. Daher muss die Tem­pera­tur für die Anwendung im Warmwasserkreislauf reduziert werden. Diese Funktion übernimmt der Thermomischer „5219“. Mit einem Handrad kann die gewünschte Temperatur ein­gestellt werden. Auch bei Schwankungen (Temperatur oder Druck) des Warm- und Kaltwassers am Eingang wird sie konstant eingehalten. Eine Sicher­heits­sperre am Handrad verhindert dabei das unbefugte Verstellen des eingestellten Temperaturwertes.

Caleffi Armaturen GmbH,

63165 Mühlheim am Main,

Tel.: 06108 90910,

E-Mail: ,

www.caleffi.de

x

Thematisch passende Artikel:

Ausgabe 2017-05 Mit Bypassfunktion

Zirkulationsventil

In der Regel werden Trinkwasserinstallationen mit 60 °C am Wasseraustritt des Trinkwassererwärmers betrieben. In der Warmwasserzirkulation darf jedoch ein Temperaturabfall von 5 K nicht...

mehr
Ausgabe 2013-05 Sicherheitsgruppe

Für Brauchwasserspeicher

Als Ergänzung seines Produkt­bereichs Brauchwasseranlagen stellte Caleffi auf der ISH die „Sical“-Sicherheitsgruppe zur normgerechten Absicherung von Brauchwasserspeichern vor. Sie ist in zwei...

mehr
Ausgabe 2015-7-8 Unterputzversionen

Dezentrale Wärmeübergabestationen

Nach der Einführung der dezentralen Wärmeübergabestationen „SATK 20/30“ für die Aufputzmontage erweitert Caleffi das Programm um die Versionen „SATK 50/60“ für die Unterputzmontage,...

mehr
Ausgabe 2010-05

Automatische Luftabscheider

Der effiziente Betrieb von solarthermischen Anlagen ist im hohen Maß vom Zusammen- und Wechselspiel der Anlagenkomponenten abhängig. Keine Komponente im eigentlichen Sinn ist das Trägermedium. Es...

mehr
Ausgabe 2014-7-8 Für den mehrgeschossigen Wohnungsbau

Dezentrale Wärmeübergabe

Mit „SATK20“ und „SATK30“ hat Caleffi zwei dezentrale Wär­me­übergabestationen (für die Wandmontage) mit modulierender Regelung in ihr Produkt­sorti­ment aufgenommen. Mit ihnen kann...

mehr