Stromlastgang von Plusenergieschulen

Analyse von PV-Stromerzeugung und Strombezug aus dem Netz

In einer von der Forschungsinitiative Zukunft Bau geförderten Studie wird die Machbarkeit von Plusenergieschulen [1] untersucht. Gemäß gängigen Definitionen muss das „Plus“ nur in der Jahresbilanz erzielt werden. Ein immer mehr an Bedeutung gewinnender Aspekt von Plusenergiegebäuden mit großen Photovoltaik-Anlagen ist jedoch die zeitliche Diskrepanz zwischen Photovoltaik-Stromerzeugung und Strombezug aus dem öffentlichen Netz. Möglicherweise wird PV-Strom eingespeist, wenn der Strompreis an der Börse gering bzw. sogar negativ ist und zusätzlich zu Netzproblemen führt. Mit diesem Hintergrund wird ergänzend zur Machbarkeitsuntersuchung von Plusenergieschulen eine Lastganganalyse von Strombezug und -erzeugung für eine Plusenergieschule durchgeführt und der PV-Eigennutzungsanteil für verschiedene Anlagenkonzepte ermittelt.

Als Pilotprojekte haben Plus­energieschulen eine Vorreiterrolle für die Umsetzung der Energiewende. Daher wird in einer Machbarkeitsstudie die Erreichbarkeit des Plusenergiestandards für Schulgebäude untersucht sowie eine Berechnungsmethodik für Plusenergie­schulen entwickelt. Die Berechnungsmethodik wird an drei Bei­spielschulen unter Variation von Standort und Anlagentechnik überprüft. Schwerpunkt dieses Beitrages soll jedoch eine im Rah­men der Studie durchgeführte Lastganganalyse sein.

Die Erreichbarkeit des Plusenergiestandards wird anhand der Kubatur der Fach- und Berufsschule (FOS/BOS)...

Thematisch passende Artikel:

Ausgabe 2013-01 Für das Stromnetz

Kältemaschinen

Mit der kommunikativen Vernetzung von Stromerzeugern und Stromverbrauchern entwickelt sich das Stromnetz zu einem „intelligenten“ Netzwerk, dem „Smart Grid“. Nutzer der „Quantum“-Kältemaschinen...

mehr

Pilotprojekt mit Schwarmintelligenz

Caterva und N-Ergie suchen PV-Anlagenbetreiber

Die Caterva GmbH, Pullach, und die N-Ergie Aktiengesellschaft mit Sitz in Nürnberg suchen für ein Pilotprojekt 75 Photovoltaikanlagenbetreiber im Netzgebiet der N-Ergie, die den in ihrer Anlage...

mehr
Ausgabe 2012-02

Niederspannungsrichtlinie

Detailarbeit für die Energiewende

Wie sich der Photovoltaikmarkt in Deutschland 2012 entwickeln wird, darüber streiten sich die Fachleute der Branche noch. Von Opti­mismus bis Pessimismus ist alles aus den Vorhersagen zu lesen. Was...

mehr
Ausgabe 2013-03 Heizen und Kühlen mit Solarstrom

Wärmepumpe und PV

Mit einer Photovoltaikanlage auf dem Dach wird ein Hausbesitzer zum Stromerzeuger. In Verbindung mit einer effizienten Wärmepumpe ist die Nutzung des selbst erzeugten Stroms im eigenen Haus besonders...

mehr

Integration dezentraler Erzeugungsanlagen ins Stromnetz

VDE- Anwendungsregel VDE-AR-N 4105

Das Forum Netztechnik/Netzbetrieb im VDE (FNN) veröffentlichte am 1. August 2011 eine neue VDE-Anwendungsregel zu technischen Anforderungen an den Anschluss und Betrieb von Erzeugungsanlagen am...

mehr