Zum Heizen und Kühlen

„Small Inverter Chiller“

Die Wärmepumpe „R-32 Small Inverter Chiller“ verfügt neben einer modularen Regelung auch über eine 100-%-ige Drehzahlregelung aller Scrollverdichter, Lüftermotoren sowie der optionalen Pumpe. Da die Produktneuheit mit Leistungszahlen von 16 kW bis zu 91 kW alle bisherigen Baureihen, die bis 64 kW reichen, übertrifft, schließt Daikin eine Lücke in seinem Portfolio. Die Wärmepumpe wird zudem als reiner Kaltwassersatz verfügbar sein. 

Das Gerät, das die Funktionen Kühlen und Heizen anbietet, reagiert mit Vorlauftemperaturen von +60 °C beim Heizen bzw. -15 °C im Kühlmodus flexibel auf verschiedene Kälte- und Wärmeanforderungen. Ein SEER (saisonale Kühleffizienz), der bis zu 5,4 reicht, und der SCOP (saisonale Heizeffizienz/Jahresarbeitszahl) bis zu 4,1 senken die Betriebskosten erheblich. Der Verdichterstart über Inverter-Technologie erfolgt ohne nennenswerte Anlaufströme. Ein Flüsterbetrieb sorgt bei nächtlichem Einsatz für einen gesenkten Geräuschpegel. Außerdem lässt das Gerät einen Wechsel zwischen einem Standard- und einem Boost-Betrieb zu. Im Boost-Modus erreicht das Gerät eine überdurchschnittlich hohe Leistung bei erhöhter Verdichterdrehzahl, um etwaige Lastspitzen abzupuffern. Das hat den Vorteil, dass das Gerät in der Planungsphase für den Regelbedarf nicht überdimensioniert werden muss. Ein Kanalanschluss (Luft) ist möglich, um flexibel Aufstellungsorte, z. B. in Innenstadtlagen oder Tiefgaragen, wählen zu können. Das Gerät ist darüber hinaus auch für die Brauchwassererwärmung einsetzbar.

Durch Leistungs-Monitoring mit dem „intelligentChillerManager“ (iCM) als Alternative zur standardmäßig integrierten Master-Slave-Regelung für die modulare Verbundregelung bietet die Wärmepumpe neue Überwachungsmöglichkeiten. Der iCM steht außerdem für eine effiziente Regelung des Gesamtsystems unter der Verwaltung gegebenenfalls vorhandener Systempumpen, Ventile, Klappen, Rückkühlwerke und vielem mehr mit nur einer Regeleinheit. Das Fernwartungssystem „Daikin on Site“ sorgt für zusätzliche Überwachung der Bauteilalterung sowie u.a. der dauerhaften Betriebsdatenaufzeichnung, Dokumentenverwaltung und der Fehlermeldung per E-Mail.

Daikin Airconditioning Germany GmbH

82008 Unterhaching

+49 89 744270

info@daikin.de

www.daikin.de

x

Thematisch passende Artikel:

Ausgabe 2015-10 Wassergekühlte Kaltwassersätze

Wartungsarme Scrollverdichter

Mit wartungsarmen Scrollverdichtern

Daikin erweitert das Angebot an Kaltwassersätzen um die wassergekühlten Kalt­was­ser­sätze „EWWQ-G“ und „EWWQ-L“ sowie die Wasser-/Wasser-Wärme­pumpe „EWHQ-G-SS“. Die Kaltwassersätze...

mehr
Ausgabe 2018-04 Mit Kältemittel R-32

Luft-/Wasser-Wärmepumpe

Daikin bringt eine Luft-/Wasser-Wärmepumpe mit dem Kältemittel R-32 auf den Markt. Das „Altherma 3“ genannten Gerät eignet sich ideal für Neubauten, Niedrigenergiehäuser oder in Kombination mit...

mehr
Ausgabe 2010-03

Kompakt-Wärmepumpe

Mit der „HPSU compact“ stellt Rotex eine flexible Kombination aus Luft/Wasser-Wärme­pumpe und Warmwasserspeicher vor. Unter dem Motto „Aus 2 wird 1“ wurde das Innenteil des Wärmepumpen...

mehr
Ausgabe 2021-12 Mit Kältemittel Propan

Wärmepumpe

Die Wärmepumpe „Titan Sky“ von Swegon mit dem umweltfreundlichen, natürlichen Kältemittel Propan (R290) ist zum Heizen oder Kühlen von Wasser oder Sole konzipiert. Die außen aufgestellte...

mehr
Ausgabe 2012-06 Vernetzt

Wärmepumpen mit PV

Schüco setzt auf das Prinzip, den Strom der PV-Anlage über die Wärmepumpe nicht nur zur Warmwasserbereitung, sondern auch für die Heizung und Kühlung zu nutzen. Voraussetzung für das optimale...

mehr