Sikla und der BTGA erneuern Haftungs­übernahmevereinbarung

Der BTGA und die Sikla GmbH, einer der führenden Spezialisten von Montage- und Befestigungssystemen, haben ihre seit 20 Jahren geltende Haftungsübernahmevereinbarung erneuert und erweitert. Mit der Vereinbarung geht Sikla – seit Anfang 2013 Fördermitglied des BTGA – über die gesetzliche Mängelhaftung hinaus. Sofern die Montage nach den Regeln der Technik erfolgt, sichert Sikla den Mitgliedern der BTGA-Organisation vertraglich geregelte Ersatzansprüche bei eventuell auftretenden Produktmängeln zu. Die Vereinbarung erstreckt sich auf von der Sikla GmbH gelieferte Montagesysteme, Rohrverbinder, Armaturen und Schilder, die mit dem Firmenzeichen des Unternehmens ausgestattet sind.

„Die Produkte der Sikla GmbH werden von ausgesuchten, überwiegend deutschen und europäischen Zulieferern hergestellt, die strengen Qualitätskriterien entsprechen. Mitglieder der BTGA-Organisation erhalten mit der aktualisierten Haftungsübernahmevereinbarung zusätzliche Sicherheit“, kommentiert Berthold Broghammer, Vertriebsleiter der Sikla GmbH.

„Mit der Erneuerung und Erweiterung der seit rund 20 Jahren geltenden Haftungsübernahmevereinbarung unterstreicht Sikla die Verbundenheit mit den Unternehmen der BTGA-Organisation. Wir freuen uns, dass der Hersteller als Gewährleistungspartner des BTGA das in die Marke Sikla gesetzte Vertrauen zusätzlich würdigt und fördert“, sagt Günther Mertz, Hauptgeschäftsführer des BTGA.

Bereits seit über vier Jahrzehnten ist Sikla kompetenter Partner für die technische Gebäudeausrüstung und den industriellen Anlagenbau. Das Produktangebot für die technische Gebäudeausrüstung reicht vom einfachen Befestigungselement bis zu komplexen Systemlösungen. In über 35 Ländern werden Produkte von Sikla weltweit eingesetzt.

Der BTGA hat mit zahlreichen Herstellern und Lieferanten der TGA-Branche Haftungsübernahmevereinbarungen abgeschlossen. Eine aktuelle Übersicht der Gewährleistungspartner des BTGA ist unter www.btga.de abrufbar.

x

Thematisch passende Artikel:

Sikla GmbH verstärkt Geschäftsführung

Andreas Daiker ist kaufmännischer Geschäftsführer

Zum 1. Januar 2015 ist Dipl.-Betriebswirt (BA) Andreas Daiker (43) zum einzelvertretungsberechtigten kaufmännischen Geschäftsführer der Sikla GmbH in Villingen-Schwenningen berufen worden. Er hat...

mehr
Ausgabe 2013-05

Neues Fördermitglied beim BTGA

Sikla engagiert sich

Die Sikla GmbH, einer der füh­ren­den Spezialisten von Montage- und Befestigungssystemen, ist neues Fördermitglied beim BTGA. Als Dachverband repräsentiert der BTGA industriell ausgerichtete,...

mehr
Ausgabe 2010-03

BHKS schließt Haftungsübernahmevereinbarung mit Grundfos ab

Der BHKS hat mit der Grundfos GmbH eine Haftungsübernahmevereinbarung abgeschlossen. Die Vereinbarung bezieht sich auf alle von Grundfos gelieferten, geregelten Heizungsum­wälzpumpen der...

mehr
Ausgabe 2010-12

BHKS schließt Haftungsübernahmevereinbarung mit der Seppelfricke Armaturen GmbH ab

Der BHKS hat mit einem weiteren Hersteller, der Seppelfricke Armaturen GmbH, eine Haftungs­über­nahme­vereinba­rung abgeschlossen. Die Ver­ein­barung sichert den Mit­glie­dern der...

mehr
Ausgabe 2010-05

BHKS schließt Haftungsübernahmevereinbarung mit der BEMM GmbH ab

Die 1979 gegründete BEMM GmbH mit Sitz in Giesen-Emmerke bei Hildesheim fertigt und vertreibt 20 Serien Bad- und Raumheizkörper. Unter die seit dem 1. Januar 2010 geltende Vereinbarung fallen...

mehr