Raumlufttechnik für Schwimmbäder

Raumlufttechnik für Schwimmbäder zu planen, ist anspruchsvoll. Faktoren, die sich gegenseitig beeinflussen, gibt es in Schwimmbädern besonders viele. Die Wechselwirkungen zwischen Luft und Wasser sind komplex. Die Wetterdaten des Standorts, die Art des Bades (Kur-, Schwimm- oder Erlebnisbad) und die Betriebszeiten beeinflussen die Wahl des Systems und des RLT-Geräts. In der Reihe der Anwendungskonzepte listet robatherm in der zur ISH 2011 neu vorgestellten Broschüre „Raumlufttechnik für Schwimmbäder“ allein 23 Gesetze, Verordnungen, Normen und Richtlinien auf, die Anforderungen an Schwimmbad-Gebäude, RLT-Anlage und Gerät definieren.

Ziel der Anwendungskonzepte ist die optimale Unterstützung von Planern der technischen Gebäudeausrüstung und Anlagenbauern. Mit Planungshinweisen, Auslegungsparametern und Normenspiegel stellt robatherm Wissen aus langjähriger Erfahrung bereit. Speziell für den Anwendungsfall optimierte Gerätekonzepte runden die Planerunterstützung ab.

x

Thematisch passende Artikel:

Ausgabe 2010-10

Planungshilfe für RLT-Anlagen in Bildungsstätten

Die Broschüre „Raumlufttechnik für Bildungsstätten“ von robatherm informiert Planer der technischen Gebäudeausrüstung und Anlagenbauer über Anforderungen an RLT-Anlagen und RLT-Geräte –...

mehr
Ausgabe 2009-04

Multifunktionale RLT-Geräte

RLT-Multifunktionszentralen bieten durch die werksseitige Integration sämtlicher Einzelsysteme gegenüber RLT-Geräten, die auf der Baustelle komplettiert werden, mehr als nur räumliche Vorteile....

mehr
Ausgabe 2008-05

Schwimmbadentfeuchter

Ein wichtiges Thema beim privaten Hallenschwimmbad ist die Luftentfeuchtung. Wird daran nicht sorgfältig gearbeitet, kann die Feuchtigkeit ins ganze Haus ziehen und unangenehme Schäden verursachen....

mehr
Ausgabe 2020-1-2 Für Schwimmbäder und Saunalandschaften

Luftentfeuchter

In großräumigen Schwimmhallen, Indoor-Aquaparks, Saunalandschaften sowie im Hotel-, Sport- und Well­nessbereich sorgen die Hocheffizienz-Luftentfeuchter„DP-HE“ von Condair für eine zuverlässige...

mehr

Neuer Regionalleiter Süd der GEA Air Treatment

Thomas Steinle (43) verantwortet seit Anfang November 2010 die Leitung des Regionalbüros Süd der Zweigniederlassung GEA Happel Klimatechnik. Der staatlich geprüfte Maschinenbautechniker übernimmt...

mehr