Rauchfrüherkennung in RLT-Anlagen

Nur Rauchauslöseeinrichtungen verhindern, dass im Brandfall über raumlufttechnische Anlagen tödlicher Rauch auch in Gebäudebereiche verschleppt wird, die vom Brand nicht betroffen sind. Die Fragen Wer plant? Wie wird errichtet? Warum müssen die Anlagen gewartet und instandgehalten werden? – diese Fragen beantwortet das Planungshandbuch „Rauchfrüherkennung in raumlufttechnischen Anlagen“ von Hekatron.

Das Planungshandbuch stellt in übersichtlicher Form die unterschiedlichen Einsatzgebiete der Rauchschalter in raumlufttechnischen Anlagen vor und beschreibt anschaulich die häufigsten Anwendungsfälle in der Praxis. Weiterhin enthält es eine umfassende Zusammenstellung der Gesetze, Normen und Richtlinien speziell für diesen Einsatzbereich. Ergänzt wird das Planungshandbuch durch eine Übersicht der zur Verfügung stehenden Komponenten, Schaltpläne und Hinweise zur Instandhaltung.

Thematisch passende Artikel:

Frag doch mal Hekatron…

Bereich der FAQs erneuert

Frag doch mal die von Hekatron. Während in vielen Belangen die Maus eine Antwort weiß, bietet sich bei Fragen rund um Rauchfrüherkennung in raumlufttechnischen Anlagen und die...

mehr
Ausgabe 2012-04 Mit fünf Jahren Garantie

Lüftungsrauchschalter

Hekatron gewährt fünf Jahre Garantie auf seine Lüftungsrauchschalter. Die Garantie erstreckt sich auf alle Lüftungsrauchschalter-Systeme, also „LRS 01“ bis „LRS 03“, „LRS 04 Ex“ und „LRS...

mehr
Ausgabe 2010-04

Lüftungsrauchschalter

Das Lüftungsrauchschalter-System „LRS 230 V“ besteht aus dem DIBt-zugelassenen Lüftungs­rauch­schalter „LRS 03“ und einem Netzgerät „NAG 03“. Beide Komponenten sind auf einer Montageplatte...

mehr
Ausgabe 2008-10

Brandschutz in der Biogasanlage

Großverbraucher von Wärme wie z. B. Krankenhäuser können durch den Betrieb von Blockheizkraftwerken (BHKW) verglichen mit der Energiegewinnung durch die Verbrennung fossiler Brennstoffe erhebliche...

mehr
Ausgabe 2018-09 Kommentar zu VOB/C: A TV DIN 18379

Raumlufttechnische Anlagen

Für raumlufttechnische Anlagen, bei denen Luft mechanisch gefördert wird, gilt die DIN 18379 „Raumlufttechnische Anlagen“. Im Rahmen der VOB-Aktualisierung 2016 wurde die ATV vom Deutschen...

mehr