Partner im Leuchtturmprojekt

E-Energy – Smart Grids made in Germany

„E-Energy – Smart Grids made in Germany“ ist ein Förderprogramm des Bundesministeriums für Wirtschaft und Technologie in ressortübergreifender Partnerschaft mit dem Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz und Reaktorsicherheit. Inhalte des Vorhabens in sechs Modellregionen sind die Entwicklung von Technologiepartnerschaften und die Erprobung von Schlüsseltechnologien und Geschäftsmodellen für ein „Internet der Energie“.

Innerhalb des E-DeMa-Modellprojektes werden Konzepte zur Integration dezentraler Erzeuger und Verbraucher in das elektrische Netz der Zukunft entwickelt und ab Anfang 2012 in einem Feldtest in Mülheim a.d. Ruhr und Krefeld realisiert. Im Einfamilienhaus wird dabei durch den Einsatz von Kommunikations- und Regelungstechnologien eine Effizienzsteigerung erreicht. Diese wird durch Abstimmung der Strom- und Wärmeerzeugung einer (KWK-Anlage) aus dem Hause Viessmann auf den Verbrauch der Haushaltsgeräte generiert. Die resultierende deutliche Betriebskosteneinsparung wird durch die zusätzliche Berücksichtigung der zukünftig im Tagesverlauf variablen Stromtarife verstärkt, deren Einführung von der Bundesregierung gefordert wird.

Thematisch passende Artikel:

Ausgabe 2012-11 Im Feldtest

Mikro-KWK-System

Mit dem Ausbau der erneuerbaren Energien wächst der Anteil fluktuierenden Stroms. Die regenerativen Energien Wind und Sonne stehen nicht stetig zur Verfügung. Im Projekt E-DeMa werden neue Konzepte...

mehr
Ausgabe 2012-03

13. Biberacher Forum Gebäudetechnik

22. März 2012 / Biberach   Das 13. Biberacher Forum Gebäudetechnik steht dieses Jahr unter dem aktuellen Leitthema „Smart Buildings und Smart Grids – Inno­vative Gebäudetechnik und nachhaltige...

mehr

Viessmann Group übernimmt wibutler GmbH

Ausbau digitaler Angebote

Die Viessmann Group übernimmt die wibutler GmbH aus Münster. Das Unternehmen spezialisiert sich auf herstelleroffene "Smart Home"-Lösungen und bietet Partnern in der Industrie eine Plattform zur...

mehr
Ausgabe 2014-02

15. Biberacher Forum Gebäudetechnik

18. März 2014/Biberach Das 15. Biberacher Forum Gebäudetechnik findet unter dem Leitthema „Smart Buildings, Smart Energy und Smart Grids – Innovative Gebäudetechnik und nachhaltige...

mehr
Ausgabe 2012-01 Vom „intelligenten“ Gaszähler zum „Smart Grid“

Smart Metering 2.0

„Smart Mete­ring“ als Schnitt­stelle zu „Smart Ho­mes“ und „Smart Grids“ ist ein wich­tiges Ele­ment zur Opti­mie­rung und Modernisierung der Energie­versorgungssysteme. Aller­dings...

mehr