„Nur fördern hilft“

Mehr Ingenieurnachwuchs für die Kälte- und Klimatechnik

In Deutschland ist die Kälte- und Klimatechnik inzwischen ein großer und wachsender Wirtschafts­zweig. Um den aktuellen und bevorstehenden Herausforderungen der Branche gerecht zu werden, sind gut ausgebildete Ingenieure nötigt. Die Förderung der Nachwuchsausbildung und der Wissenschaft in den Bereichen der Kälte- und Klimatechnik ist das erklärte Ziel der BFS/ESaK-Stiftung. Prof. Dr.-Ing. Ingwer Ebinger, Professor für Thermodynamik und Fahrzeugklimatisierung an der Hochschule für Angewandte Wissenschaften in Hamburg, erklärt im Interview mit Dr. Christian Voigt, einem der Gründungsstifter, warum er sich in der BGS/ESaK-Stiftung engagiert.

Dr. Voigt: Wo soll Ihrer Meinung nach der zukünftige Ingenieurnachwuchs für die Kälte- und Klima-Branche herkommen?

 

Prof. Ebinger: Die Ausbildung aka­demischer Fachkräfte, nennt man sie nun Diplomingenieur, Bachelor oder Master, ob­liegt Universitäten und Hoch­schu­len. Verschiedene Gründe führten in den letzten Jahren dazu, dass die spezielle akademische Ausbildung auf dem Gebiet der Kälte- und Klimatech­nik an deutschen Universitä­ten und Hochschulen immer mehr einer kurzen, allgemeinen Grundlagenausbildung wich. Außerdem schlossen einige führende Institute für Kälte- und Klimatechnik ihre...

Thematisch passende Artikel:

Ausgabe 2017-02

23 ESaK-Absolventen verabschiedet

Gut auf die Kälte- und Klimabranche vorbereitet

Im Jahr 2016 wurden drei Bachelorarbeiten im Ausland verfasst. Die beiden Studenten und eine Studentin reisten dazu nach Purdue (USA) und Trondheim (Norwegen). Sie erhielten wie ihre Vorgänger für...

mehr

‚Bachelor of Science’ für Kälte und Klima

25 neue ESaK-Absolventen

An der Europäischen Studienakademie Kälte-Klima-Lüftung (www.esak.de) in Maintal, haben 25 Studenten ihre Abschlüsse gemacht. Viermal im Bereich Klimasystemtechnik und gleich 21 Mal bei...

mehr

10 Jahre BFS/ESaK-Stiftung

Wissen als Kapitalanlage

Zehn Jahre Stiftungsarbeit „Unserem Stiftungszweck folgend, konnten bis heute für zahlreiche Studenten der Europäischen Studienakademie Kälte-Klima-Lüftung (ESaK) Förderbeihilfen für ihre...

mehr

Neuer Mitarbeiter an der ESaK

Dr. Jens Lamper ist Dozent für Kälte und Klima

Dr. Jens Lampert verstärkt seit 1. April 2016 das Dozententeam der Europäischen Studienakademie Kälte-Klima-Lüftung in Maintal (www.esak.de). Er übernimmt dort Lehrveranstaltungen im Bereich der...

mehr
Ausgabe 2016-10 Mit neuer Internetpräsenz

ESaK informiert zum dualen Studium

Seit Mitte August 2016 hat die Europäische Studienakademie Kälte-Klima-Lüftung (ESaK) einen neuen Internetauftritt. Unter www.esak.de können sich Studieninteressenten und Praxispartner über die...

mehr