Für Anlagen mit ein oder zwei Pumpen

Niveausteuerung

Grundfos hat die Niveausteuerungen des Typs „LC“ für Anlagen mit einer oder zwei Pumpen entwickelt („LC 231“ mit zertifiziertem Motorschutz; „LC 241“ für den Schaltschrank mit Modulen und Anpassungsmöglichkeiten). Sie wurden speziell für das Management kleinerer Wassermengen konzipiert, insbesondere um das Befüllen und Entleeren von/aus Behältern bzw. Abwasserschächten zu steuern. Mit vordefinierten Einstellungen geht die Steuerung einfach in Betrieb und lässt sich rasch an unterschiedliche Einsatzbereiche anpassen; sie unterstützt bis zu fünf Steuerebenen für den Betrieb von analogen Niveausensoren oder Schwimmerschaltern.

Die Steuerung verfügt zudem über mehrere freie Ein- und Ausgänge für zusätzliche Sensoren (beispielsweise zur Ausgangsdruckmessung der Pumpe). Sie warnt auch mit einem Alarm bei Stromüberlastung, Pumpenüberhitzung, Trockenlauf, hohem Wasserstand, falschen Phasenfolgen oder fehlender Phase, Sensorinkonsistenz oder -ausfall und bei zu vielen Neustarts. Mit weiteren Sensoren können Wasser am Boden und Feuchtigkeit in der Pumpe überwacht werden.

Inbetriebnahme und Konfiguration erfolgen über das intuitive Bedienfeld und mithilfe der per Smartphone verfügbaren mobilen Pumpensteuerungs-App „GO Remote“ (die Kommunikation findet über Bluetooth statt). Der Inbetriebnahmeassistent ermöglicht das Einstellen von Funktionen und den Zugriff auf Statusübersichten, technische Produktinformationen und aktuelle Betriebsparameter.

Der Betreiber hat Zugriff auf Alarme und Warnungen, die manuelle Pumpensteuerung und einen detaillierten Status der Pumpen. Trend­ana­ly­sen, basierend auf dem Motorstrom oder der Anzahl der Anläufe/Abschaltungen, signalisieren, wann eine Wartung der Pumpen erforderlich ist. Zudem ist zur Dokumentation jederzeit ein vollständiger Bericht mit den aktuellen Einstellungen und dem Status der Installation verfügbar.

Grundfos GmbH

40699 Erkrath

+49 211 929690

www.grundfos.de

Thematisch passende Artikel:

Ausgabe 2017-09 Bis 11 kW

Kompakte Inline-Pumpe

Die mehrstufige Hochdruck-Kreiselpumpe „CR“ von Grundfos ist seit deren Präsentation im Jahr 1972 auch heute noch für viele Anlagenbauer – beispielsweise in der Wasseraufbereitungstechnik (OEM,...

mehr
Ausgabe 2011-02

Einzeldruckerhöhungsanlage

Schwankender oder zu geringer Druck im Trinkwasserverteilungssystem in Gebäuden führt zu erheblichen Komforteinbußen. Mit der drehzahlgeregelten Einzeldruckerhöhungsanlage „Hydro Mono CMBE“...

mehr

Garantie für Grundfos-Pumpen

Fünf Jahre Sicherheit ab Inbetriebnahme

Der Pumpenhersteller Grundfos gewährt im Zuge der neuen „Grundfos GO“-Garantie fünf Jahre Sicherheit ab Inbetriebnahme. Zu den garantiefähigen Pumpen gehören die Baureihe „Magna3“ und die mit...

mehr
Ausgabe 2009-09

Solar-Pumpe

Auf jede dritte in Deutschland verkaufte Heizung kommt inzwischen eine Solarwärmeanlage. Das Erneuerbare-Energien-Wär­me­gesetz (EEWärmeG) wird dem Einsatz thermischer Solaranlagen einen weiteren...

mehr
Ausgabe 2009-04

Unterwasserpumpen steuern und schützen

Grundfos hat die Steuerungen der Baureihe „Control SP“ für Unter­wasserpumpen komplett über­arbeitet. Dem Betreiber solcher Pumpen (eingesetzt in der Wasser­ver­sor­gung, für...

mehr