Neubau einer Reinraumproduktion

Ein Pharmawerk in Blaubeuren

Im Juli 2013 wurde der Neubau für die Produktion von Nasensprays in Blaubeuren-Weiler eingeweiht. Mit aufwendiger Gebäudetechnik wurde die Reinraumproduktion vorbereitet. Die Anforderungen an die Keimfreiheit sind hoch. Während die Mitarbeiter, die in den Räumen arbeiten, einen Vollschutz tragen, sorgt die Lüftungstechnik, aufsteigend nach Reinheitsklasse der Räume, für einen Überdruck, der verhindert, dass Keime und Schmutzpartikel aus anderen Räumen übertragen werden.

Im 16.000 m2 großen Neubau des Pharmaunterneh­mens Teva in Blaubeuren na­he Ulm werden zukünftig haupt­säch­lich Nasensprays der Mar­ke „ratiopharm“ in einem ste­ri­len Umfeld produziert.

Da kei­ne Krankheitserreger in die Pro­duk­tions­räume gelangen dür­fen, ist eine anspruchsvolle Ge­bäude­technik erforderlich. Knapp 30 Mio. € hat Teva in die Steril­fer­ti­gung investiert.

Um das im Tal gelegene Grundstück optimal ausnutzen zu können, wurden für die Grundfläche des Gebäudes 11.500 m3 Fels am Hang zum Wald hin abgetragen und dann mit einer 160 m langen Stützwand abgesichert. Dazu wurden die...

Thematisch passende Artikel:

Sensirion: Produktion zieht um

Neues Produktionsgebäude in der Schweiz

Mitte Juli 2011 hat Sensirion (www.sensirion.com ) ihr neues Produktionsgebäude feierlich eingeweiht. Nach einem achtmonatigen Umbau konnte die neu erworbene Produktionsstätte, nur wenige hundert...

mehr

Grundfos-Niederlassung Frankfurt mit neuem Standort

Die Grundfos-Niederlassung Frankfurt am Standort Hattersheim (Vertrieb Gebäudetechnik, zuständig für Hessen, Rheinland-Pfalz und das Saarland) ist umgezogen: Die Mitarbeiter haben neue Büroräume...

mehr

Conplaning-Geschäftsführer Werner Rall geht in den Ruhestand

Das Ingenieur- und Planungsbüro Conplaning GmbH Ulm/Neu-Ulm/Günzburg hat am 31. März 2011 den Geschäftsführer Werner Rall in den Ruhestand verabschiedet. Er wirkte 38 Jahre lang mit an der...

mehr
Ausgabe 2019-7-8 Schutz vor Überdruck beim Aufheizen

Wassersicherungsgruppe

Die Wassersicherungsgruppe „WSG 150“ wurde zur Absicherung von Trinkwarmwasserbereitern (z.B. Boilern bzw. Trinkwassererwärmern nach EN 806) gegen einen Überdruck beim Aufheizvorgang entwickelt....

mehr
Ausgabe 2009-04

Energielabel für RLT-Geräte

Auf der Basis der RLT-Richtlinie 01 „All­ge­meine Anforderungen an Raum­luft­tech­nische Gerä­te“ hat der Her­stellerverband Raum­luft­tech­nische Geräte e.V.,...

mehr