Filmreihe mit Lösungsstrategien und Praxisbeispielen

Mit Regen- und Grauwassermanagement gegen den Klimawandel

Auch in Deutschland gibt es durch den Klimawandel Probleme mit dem Wasserhaushalt. Darauf weist der Bundesverband für Betriebs- und Regenwasser e.V. (FBR) hin. Anzeichen dafür seien überall zu sehen. So gehe es dem Wald seit längerem nicht gut, genauso wie den Stadtbäumen. Und der Dürremonitor zeige aktuell in 1,80 m Tiefe vielerorts eine schwere bis extreme Dürre. Die bislang vorgeschlagenen Maßnahmen zur Lösung des Problems wie mehr Fernwasserleitungen und größere Netze hält der Verband für nicht ausreichend, da das Wasser ja nur anders verteilt werde.

Der zweite Teil der Filmreihe zeigt grundsätzliche Lösungsstrategien des Regenwassermanagements, von großflächigen Retentions- und Versickerungsanlagen bis hin zu kleinräumigen Lösungen auf der Gebäudeebene
Bild: FBR

Der zweite Teil der Filmreihe zeigt grundsätzliche Lösungsstrategien des Regenwassermanagements, von großflächigen Retentions- und Versickerungsanlagen bis hin zu kleinräumigen Lösungen auf der Gebäudeebene
Bild: FBR

Deswegen fordert der FBR ein Gesamtkonzept, das folgende Aspekte berücksichtigt: Wasser dort sammeln und zurückhalten, wo es anfällt; kein Trinkwasser in Gebäuden für Zwecke benutzen, die mit Betriebswasser auskommen und Regenwasser nicht ableiten, sondern es den Pflanzen vor Ort zukommen lassen. Dabei sei der Umgang mit dem Betriebs- und Regenwasser ein zentraler Bestandteil, um die Wasserkrise zu entschärfen. Die Integration von dezentralen Systemen in bestehende Strukturen bedeute aber mehr als nur die Substitution von Trinkwasser. Sie sei zugleich Vorsorge durch Speicherung und Retention und helfe, die gegensätzlichen hydrologischen Extreme wie Dürre und Starkregen auszugleichen.

Unter dem Titel „Mit Regen- und Grauwassernutzung gegen den Klimawandel“ hat der Bundesverband die Herausforderungen an den Klimawandel in Städten filmisch thematisiert und veranschaulicht Lösungsstrategien mit Hilfe von Regenwassermanagement, Regenwassernutzung und Grauwasserrecycling. Der Film ist im Rahmen des Interreg-Projektes City Water Circles (CWC) erstellt worden und auf Youtube verfügbar.

x

Thematisch passende Artikel:

fbr - Bundesverband für Betriebs- und Regenwasser e.V.

Aus Fachvereinigung wird Bundesverband

Die auf der Mitgliederversammlung 2020 beschlossene Umbenennung des Verbandes ist jetzt amtlich eingetragen. Aus Fachvereinigung Betriebs- und Regenwassernutzung e. V. wird fbr - Bundesverband für...

mehr
Ausgabe 2015-10 Birco-Fachforum „Regenwassermanagement“

Zur wasserorientierten Stadtplanung

Am 27. Oktober 2015 lädt Birco zum Fachforum „Regenwassermanagement“ nach Dortmund ein. Das Unternehmen präsentiert den Teilnehmern Vorträge rund um die Bereiche Niederschlags­wasser,...

mehr

Wassermanagement im inHaus-Zentrum

Regenwassermanagement und Grauwassernutzung

Ressourcenschutz, nachhaltiges Bauen sowie steigende Betriebskosten für Trinkwasser, Abwasser und Regenwasserableitung machen Wasserrecycling im Gebäude zunehmend interessant. Die ökologischen und...

mehr

Entwurf fbr-Hinweisblatt H 101 veröffentlicht

Kombination der Regenwassernutzung und Regenwasserversickerung

Die Fachvereinigung Betriebs- und Regenwassernutzung hat das fbr-Hinweisblatt H 101 „Kombination der Regenwassernutzung mit der Regenwasserversickerung“ als Entwurf fertiggestellt. Das...

mehr

Positionspapier des fbr

Zielsetzung: Regenwasser für die Gebäudekühlung einsetzen

Die Fachvereinigung Betriebs- und Regenwassernutzung e.V. fordert, dass Maßnahmen der Betriebswassernutzung für Klimatisierung und Kühlung von Gebäuden in die Programme der nationalen...

mehr