Mehr Kostentransparenz

„Orca AVA“ ist das Komplettprogramm zur Ausschreibung, Vergabe und Abrechnung von Baumaßnahmen. Damit lassen sich beliebig viele Bauprojekte über alle Leistungsphasen durchgängig bearbeiten. Anhand der zahlreichen Funktionalitäten zur Kostenberechnung, Kostensteuerung, Prognose und Kostenfeststellung hat der Planer die Kosten stets im Blick. Die Software unterstützt die aktuelle DIN 276-1 (2008) Hochbau sowie die DIN 276-4 (2009) Ingenieurbau. Standardmäßig verfügt das Programm über zahlreiche Schnittstellen, z. B. GAEB 90/2000/XML, REB DA11 und REB DA12 und Datanorm. „Orca AVA“ ist GAEB- und STLB-zertifiziert. Der Datenimport aus externen Kostenermittlungsprogrammen, z. B. „BKI Kostenplaner“, „DBD-Kostenelemente“ und „sirAdos Kostenelemente“ wird unterstützt. Zur Detailschätzung kann der Planer auf Texthersteller zugreifen, die Leistungsbeschreibungen mit Baupreisen anbieten, z. B. STLB-Bau mit DBD-Baupreisen Regional und sirAdos. Die entsprechenden Schnittstellen gehören zum Lieferumfang.

Mit der Prognose kann der Planer jederzeit den aktuellen Projektkostenstand prüfen.

Orca Software GmbH,

83026 Rosenheim,

Tel.: 0 80 31/40 68 80,

E-Mail: info@orca-software.com,

Internet: www.orca-software.com

Thematisch passende Artikel:

Ausgabe 2015-02 Mit IFC-Mengenübernahme

Neue Oberflächenelemente

Neue Oberflächenelemente in der „Orca AVA 2014“ unterstützen und führen den Planer zu mehr Transparenz und einem optimierten Workflow. Dazu wurde die Seiten­ansicht der Software komplett...

mehr
Ausgabe 2012-02 Mit neuem Programmteil

Den Kostenverlauf im Blick

Transparenz und Effizienz bei der Kostenberechnung, Ausschreibung, Vergabe, Abrechnung und im Kostenmanagement stehen im Mittelpunkt von „Orca AVA 2011“. Der neue Programmteil „Kostenverlauf“...

mehr
Ausgabe 2014-02 Statuskennzeichen bilden Workflow-Prozesse ab

Umfassende AVA-Lösung

„Orca AVA“ bietet die Möglich­keit zur differenzierten Kennzeichnung verschiedener Sachverhalte und Bearbeitungsstände. Auch in komplexen Projekten mit umfangreichen Leistungsverzeichnissen und...

mehr
Ausgabe 2017-7-8 Mit IFC-Viewer

AVA mit BIM-Schwerpunkt

Alle Editionen des jüngsten Updates der Software „AVA.relax“ werden, ohne Zusatzkosten zu verursachen, mit einer Basisversion des neuen IFC-Viewers ausgestattet. Somit hat der Anwender bereits mit...

mehr

Beschleunigte Prozesse in „California.pro“

„BIM2AVA 4.0“ unterstützt IFC4-Standard

Das Erweiterungsmodul „BIM2AVA 4.0“ zum Raum- und Gebäudebuch des durchgängigen AVA- und Kostenmanagementsystem „California.pro“ visualisiert, analysiert und verknüpft 3D-Modelldaten aus...

mehr