Für Industriehallen

Luftauslass

Mit dem „ILQsf“ hat die LTG einen Industrieauslass für die Decken- oder Bodenmontage entwickelt, der den Betrieb mit variablen Luftmengen ermöglicht und Schadstoffe auch bei minimalem Zuluftstrom effektiv aus dem Aufenthaltsbereich abführt. Dazu wurden im „ILQsf“ (sf steht für SmartFlow) ein Misch- und ein Quellauslass miteinander kombiniert.

Der Mischauslass arbeitet nach dem Induktionsprinzip: Die von der Zentralanlage aufbereitete Zuluft tritt mit hohem Impuls aus dem Mischauslass aus, saugt Raumluft an und vermischt sich mit dieser. So entsteht ein turbulenter Luftstrahl, der die Strömung temperaturunabhängig stabilisiert. Dies funktioniert bereits mit einem Fünftel des maximalen Volumenstroms. Erst wenn höhere Luftmengen nötig sind, wird über den Quellauslass zusätzlich Luft mit geringer Geschwindigkeit ausgeblasen.

LTG Aktiengesellschaft

70435 Stuttgart

+49 711 8201180

www.ltg-ag.de

Thematisch passende Artikel:

Ausgabe 2008-09

Quellauslass-Stufengitter

Für eine optimale Klimatisierung in Konzert- und Kinosälen, Theatern und Vortragsräumen sorgen die Quellauslass-Stufengitter QSG von Schako. Der induktive Stufenquell-Luft­aus­lass sorgt sowohl...

mehr
Ausgabe 2014-05 Nachheizung für kleinere Luftmengen

Wohnraumlüftungssysteme

Die kompakten Wandeinbaugeräte der Reihe „WRGW 60“ von Benzing ermöglichen die kontrollierte Be- und Entlüftung mit integrierter Wärmerückgewinnung für kleinere Luftmengen bis ca. 60 m3/h....

mehr
Ausgabe 2013-06 Kombinierte Plasma- und Elektrofiltertechnik

Umluft-Deckenlüfter

Mit dem Umluft-Deckenlüfter „1.000 P+“ bietet Bäro ein leis­tungsstarkes System für die Raum­luftreinigung in Gasträumen und Verzehrbereichen von Gastronomie und Hotellerie. Durch die...

mehr
Ausgabe 2020-7-8 Keimabtötend durch UVC-Licht

Luft-Entkeimungsgerät

Howatherm hat die Luft-Entkeimungsgeräte „UV-Unit compact“ im Luftmengenbereich von 750 bis 10.000 m³/h entwickelt. Das anschlussfertige Gerät in Schrankausführung saugt die keimbelastete...

mehr
Ausgabe 2011-10 Als Einzel- und KNX/EIB-Lösung

Raumluft-Sensor CO2  

Der nach DIN 1946 empfohlene Maximalwert von 0,1?% CO2-Anteil an der Luft wird angesichts des heutigen Baustandards häufig überschritten. In solchen Gebäuden und Räumen ist es deshalb sinnvoll,...

mehr