Grundfos Service & Solutions

Lösungsorientierte Dienstleistungen

Um Pumpensysteme dauerhaft auf einem hohen technischen Niveau zu halten, sind professio­nelle, fachgerechte Services erforderlich. Viele Betreiber ziehen dazu aus unterschiedlichen Gründen externe Dienstleister heran.

Grundfos hat in den zurücklie­genden Jahren sein Service­angebot zunehmend breiter aufgestellt. Nun strukturiert das Unternehmen diese Dienstleistungen unter der programmatischen Bezeichnung „Service & Solutions“ in fünf Portfolios – dies ist übersichtlich für den Kunden und erleichtert es, die für ihn interessanten Leistungen schnell zu identifizieren. Auch der Produktvertrieb von Grundfos ist direkt eingebunden und offeriert seinen Kunden die zur Pumpenlösung individuell passenden Service-Dienstleistungen. Damit wird die aus der Projektierung von Pumpenanlagen bekannte Philosophie des Systemansatzes auf den Servicebereich ausgeweitet:

Ersatzteile & Service-Kits: Betreiber, die Reparatur- und Wartungsarbeiten selbst durchführen, erwarten einen einfachen Zugang zu Ersatzteilen. Für den kurzfristigen Zugriff sollte sich der Kunde relevante Ersatzteile und Service-Kits auf Lager legen. Er kann dazu unter verschiedenen Bestell- und Lieferoptionen wählen.
Reparatur & Wartung: Hier ordert der Kunde die erforderlichen Wartungs- und Reparaturarbeiten bei Grundfos bzw. dessen Partnerunternehmen. Bei älteren Anlagen empfehlen sich auch Analyse-, Mess- und Inspektionsarbeiten.
Installation & Betrieb: Die präzise laseroptische Ausrichtung bei der Installation vor Ort und die korrekte Inbetriebnahme sind für eine optimale Pumpenleistung essentiell.
Optimierung & Beratung: Mit einem schnellen „Energy Check“ oder mithilfe eines detaillierten „Pump Audits“ identifiziert das Optimierungs- und Beratungsteam Schwachstellen im Pumpensystem und erarbeitet praxisbewährte Lösungen, um die Energiekosten zu senken.
Überwachung & Mobilität: Detaillierte aktuelle Leistungskennzahlen sind die Basis, um Störungen in der Pumpeninstallation vorherzusagen und zu vermeiden. Hinweise, dass eine Wartung erforderlich ist, können früh dokumentiert und per Smartphone, Tablet oder anderen webfähigen Geräten kommuniziert werden. Per Fernwirktechnik sind aktive Eingriffe möglich.
x

Thematisch passende Artikel:

Ausgabe 2018-09 Individuell ausgestattet

Hochdruck-Kreiselpumpen

Eine Herausforderung in größeren Druckerhöhungsanlagen, Versorgungsnetzen oder industriellen Prozessen sind Verbrauchsschwankungen. Das Pumpensystem ist dabei naturgemäß auf den maximalen Bedarf...

mehr

Neuer Leiter der Grundfos Service-Organisation DACH

Philipp Schmid leitet Servicegeschäft im deutschsprachigen Raum

Eine leistungsfähige Service-Organisation und qualitativ hochwertige Service-Dienstleistungen waren schon immer wichtig und gewinnen im Zuge der Digitalisierung sogar an Bedeutung. Das gilt auich...

mehr
Ausgabe 2019-03 Große Fördermengen effizient transportieren

Inline-Pumpen

Grundfos erweitert sein Pumpenangebot in Richtung höherer Leistungen: Die geregelten Inline-Pumpen der Baureihe „TPE“ können TGA-Planer im Objektbau oder Anlagenplaner in der Industrie mit einer...

mehr
Ausgabe 2019-02 Vom Austauschtool bis zur Ersatzteilsuche

Online-Tools zu Pumpen

Grundfos hat das Online-Tool „MyGrundfos“ zur zentralen Infor­ma­tions­platt­form für die häufigsten Fragen rund um Produkte und Lieferungen weiterentwickelt. Ziel ist eine schnelle, jederzeit...

mehr

Grundfos stärkt Betreuung in der DACH-Region

Verkaufsinnendienst als Team

Mit einer geänderten Aufgabenverteilung und optimierten Abläufen verbessert Grundfos (www.grundfos.de) ab Juli 2015 die Kundenunterstützung durch den Innendienst. Ziel ist es, bei gleicher...

mehr