Kostenreduktion im Rechenzentrum

In Rechenzentren sind mit dem Einsatz moderner Technologien Einsparungen von bis zu 20 % bei Planung, Ausstattung und Betrieb möglich.

Darauf weist der „Arbeitskreis Betriebssicheres Rechenzentrum und Infrastruktur“ des Bundesverbandes Informationswirtschaft Telekommunikation und neue Medien e.V. (BITKOM) hin und bietet zum Thema glich noch die passende Broschüre an.

Das 46seitige Werk mit dem Titel „Energieeffizienz im Rechenzentrum“ erstellte der Verband zusammen mit dem Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz und Reaktorsicherheit. Gezielt geht der Ratgeber auf die Messung von Energiebedarf und Temperaturen im Rechenzentrum ein, die als Grundlage für jede Optimierungsmaßnahme anzusehen ist. So ist davon auszugehen, dass nur die Hälfte des Strombedarfs auf die IT-Anlagen selber enfällt. Der Rest entfällt auf die Peripherie und Kühlanlagen.

Konkrete Maßnahmen bei IT-Hard- und -Software, Kühlung und Stromversorgung geben Tipps, wie IT-Räume effizienter geplant und betrieben werden können. Dabei wird sowohl auf Einsparpotentiale der IT selber als auch auf die Peripherie eingegangen.

Thematisch passende Artikel:

Ausgabe 10/2011 Für Rechenzentren

Ausbalancierte Kühlerserie

Die Kühlerserie „Liebert HPC“ von Emerson Network Power ist auf die Anforderungen von kleinen und mittelgroßen Rechenzentren, die eine gute Balance zwischen Leistung und Energieverbrauch...

mehr

Seminarreihe „Das 5-Sterne-Rechenzentrum“

Die Anforderungen an moderne, leistungsstarke und zuverlässige IT-Infrastrukturen sind in den letzten Jahren stark gestiegen. Hochverfügbarkeit und Energieeffizienz, High-Density und Brandschutz...

mehr

Cofely erhält International Datacentre & Cloud Award

Für redundante Rechenzentren ausgezeichnet

Nach dem Deutschen Rechenzentrumspreis hat die Cofely Deutschland GmbH (www.cofely.de) zusammen mit dem IT-Beratungsunternehmen akquinet nun auch den International Datacentre & Cloud Award in der...

mehr