Kongress „Innovative Gebäudetechnik“ beim BMVBS: Wirtschaft trifft Politik

BHKS-Vizepräsident Klaus Betz: Nichtwohnbe­reich spielt entscheidende Rolle bei der Erreichung der Klimaschutzziele

Im Rahmen des Kongresses „Innovative Gebäudetechnik“ am 17. November 2010 beim BMVBS – Bundesministerium für Verkehr, Bau und Stadtentwicklung in Berlin stellte der Vizepräsident des BHKS Klaus Betz die besondere Bedeutung des Nichtwohnbereichs zur Erreichung der Klima­schutzziele der Bundesregierung heraus. „Auf den Nichtwohnbereich entfallen immerhin rund 60 % des End­energieverbrauchs für Wärme in Gebäuden. Das Einsparpotential in der Betriebs­führung durch Ge­bäudeauto­mation liegt hier bei etwa 20 %. Durch Energiespar-Contracting können Einspa­rungen von 30 bis zu 40 % der Jahresenergiekos­ten reali­siert werden. Im öffentlichen Bereich wäre bei ei­ner mittleren Einspa­rung der Energie­kosten (ca. 4,1 Mrd. €) von nur 10 % eine Haushaltsent­lastung von 410 Mio. € jährlich möglich“, erklärte Klaus Betz. Kritik übte er an der derzeit, insbesondere im Bereich der öffentlichen Hand, üblichen Verga­be­praxis. Aufträge würden zunehmend an Generalunternehmen vergeben. Hierbei entscheide teil­weise ausschließlich der günstigste Preis. Die Qualität der angebotenen Leistung spiele leider viel­fach eine untergeordnete Rolle. Dies führe dazu, dass zu wenig Augenmerk auf die Energieeffizienz von Ge­bäuden gelegt werde. Bei der Betrachtung des Lebenszyklus von Gebäuden ist eine energe­tisch op­timale Planung und Ausführung Grundvoraussetzung zur Reduktion der Energiekosten. Wäh­rend der Nutzungsdauer eines Gebäudes entfallen immerhin rund 40 % der Kosten auf Energie.

Der Kongress „Innovative Gebäudetechnik“ fand zum ersten Mal mit rund 260 Teilnehmern unter Federführung des BMVBS mit Unterstützung u.a. des BHKS statt. Er bietet eine Plattform zum Dialog zwischen Politik, Verwaltung, Forschung und Industrie. Ziel der Veranstaltung ist es, die Bedeutung der Gebäudetechnik-Branche als wichtigen Wirtschaftsfaktor und deren herausragende Rolle im Rahmen der Klimaschutzpolitik der Bundesregierung stärker in das Bewusstsein der Öf­fentlichkeit zu rücken.

x

Thematisch passende Artikel:

Ausgabe 2008-06

BHKS-Mitgliederversammlung: Dr. Klaus Hermsdorf zum neuen BHKS-Vizepräsidenten gewählt

Das BHKS-Präsidium besteht nun­mehr weiterhin aus dem Präsi­denten, Jürgen Diehl, und den Vizepräsi­denten, Alexander Brochier, IHKS Bayern, Sachsen und Thüringen, Ro­land Gaiser, ITGA...

mehr
Ausgabe 2011-06

Jürgen Diehl als BHKS-Präsident verabschiedet

Nach fünfjähriger Amtszeit wurde Jürgen Diehl als Präsident des BHKS im Rahmen der Mitglieder­versammlung am 5. Mai 2011 in Königswinter verabschiedet. In seiner Laudatio hob Vizepräsident...

mehr
Ausgabe 2010-7-8

BHKS-Präsidium im Amt bestätigt BHKS-Mitgliederversamlung stellt Weichen für die Zukunft

Im Rahmen der Mitgliederver­samm­lung des BHKS am 7. Mai 2010 in Trier wurden Klaus Betz, Dr. Klaus Hermsdorf sowie Roland Gaiser als BHKS-Vizepräsidenten in ihrem Amt bestätigt. Karl-Walter...

mehr
Ausgabe 2009-7-8

BHKS-Mitgliederversammlung: Jürgen Diehl im Amt des BHKS-Präsidenten bestätigt

Im Rahmen der Mitgliederver­samm­lung des BHKS am 8. Mai 2009 in Dresden wurden Jürgen Diehl als BHKS-Präsident und Alexan­der Brochier als BHKS-Vize­prä­sident einstim­mig in ihren Ämtern...

mehr
Ausgabe 2011-7-8

Josef Oswald

Neuer Präsident des BHKS

Josef Oswald, Geschäftsführender Gesellschafter der Daldrop + Dr. Ing. Huber GmbH + Co. KG, Neckartailfingen, ist neuer Präsident des BHKS. Gewählt wurde er im Rahmen einer Außerordentlichen...

mehr