Integrale Planungsansätze erforderlich

Bundesweite Viega-Fachsymposien

In der Gebäudetechnik ist seit einigen Jahren ein Mega-Trend zu beobachten, der Planer und ausführende Gewerke vor große Herausforderungen stellt: die zunehmende Komplexität der Technischen Gebäudeausrüstung. Einflussgrößen wie Energieeffizienz und Komfortanspruch, Erhalt der Trinkwassergüte oder Anforderungen des Brandschutzes erzeugen häufig kontraproduktive Wechsel­wirkungen zwischen den Gewerken und Systemen. Die Folge: Planungsziele werden nicht erreicht oder lassen sich in fortgeschrittenen Planungsphasen nur noch mit Mehrkosten und Zeitverzug synchronisieren.

Wie die Risiken durch eine frühzeitige Integrale Planung erkannt und prozesssicher vermieden werden können, darüber informierte Systemanbieter Viega (www.viega.de) mehr als 3000 Planer im Rahmen des Fachsymposiums „Planen in 360°“. Bundesweit fanden von Oktober bis Dezem­ber 2014 zwölf dieser mit namhaften Referenten besetzten Veranstaltungen statt, zwei weitere Symposien in Österreich.

In der öffentlichen (Bau)Diskussion sorgen herausfordernde Projekte wie das Gebäudeensemble am Potsdamer Platz in Berlin, das Militärhistorische Museum in Dresden, die mit Bauverzögerungen kämpfende...

Thematisch passende Artikel:

Ausgabe 2019-05 „Entscheidende Zukunftsthemen praxisgerecht aufbereitet!“

Über 4.000 Besucher auf Viega-Fachsymposien

Die alle zwei Jahre stattfindenden Viega-Fachsymposien geben einen umfassenden Überblick, welche Zukunftstrends in der Technischen Gebäudeausrüstung (TGA) zu erwarten sind. Entsprechend groß ist...

mehr
Ausgabe 2013-03 Erhalt der Trinkwassergüte

Das Viega-Seminarprogramm

Ein zentrales Thema des Schulungsprogramms von Viega 2013 ist der „Erhalt der Trink­wassergüte“ mit den aktuellen Änderungen der Trinkwasserverordnung. Auf besonders großes Interesse stießen in...

mehr

Gut besuchte Viega-Fachsymposien

Notwendigkeit integraler Planung dargelegt

Die Herausforderungen in der täglichen Arbeit von TGA-Fachplanern werden zukünftig nur noch über einen integralen Denk- und Arbeitsansatz zu bewältigen sein. Das ist das Fazit der Fachsymposien...

mehr
Ausgabe 2014-09 Präsentation von Lösungsansätzen

Viega-Fachsymposien „Planen in 360°“

Unabhängig von Projektgröße und Investitionsvolumen sind bei der Planung haustechnischer Anlagen unterschiedliche, teilweise konkurrierende Schutzziele zu erfüllen. Wie diese Ziele durch eine...

mehr

Präsentation von Lösungsansätzen

Viega-Fachsymposien „Planen in 360°“

Unabhängig von Projektgröße und Investitionsvolumen sind bei der Planung haustechnischer Anlagen unterschiedliche, teilweise konkurrierende Schutzziele zu erfüllen. Wie diese Ziele durch eine...

mehr