Instationäre Lüftungstechnik

Potentiale eines atmenden Fassadenlüftungsgerätes

Instationär betriebene Lüftungssysteme stehen derzeit im Fokus zahlreicher Forschungs­projekte. Die Technik wurde bereits vor 20 Jahren auf der ISH vorgestellt. Ein Umluftkühlgerät mit pulsierender Lüftung, der „Coolwave“, ist seitdem ein Garant für zugfreie, geräuschlose Klimatisierung bei hohen Anforderungen an thermische Behaglichkeit. In den Bereichen Regelungstechnik, Wärmerückgewinnung, Lüftungs- und Energieeffizienz ergaben sich in den letzten Jahren vielversprechende Ansätze, um das Potential transienter Strömungen weiter auszuschöpfen. Im Folgenden werden diese Erkenntnisse am Beispiel eines dezentralen Fassadenlüftungsgerätes, das mit zyklisch variiertem Volumenstrom arbeitet, angewendet, Messergebnisse vorgestellt und das Potential der Technik bewertet.

Zur Erzeugung instationärer Raumströmungen wird die Luft diskontinuierlich in den Raum eingebracht bzw. hinausgefördert. Dies bedeutet, dass die Luftmenge an allen Zu- und Abluftdurchlässen im Raum zyklisch, d.h. periodisch instatio­när, variiert. In der Praxis kann das bei zentraler Lüftung durch eine einfache Volumenstrom­regelung oder die Umschaltung von Luftwegen innerhalb des Kanalnetzes umgesetzt werden. Je weiter das Stellglied jedoch vom Raum entfernt ist, desto weniger ist eine sprunghafte Änderung des Volumenstroms im Raum realisierbar.

Instationäre Lüftung für dezentrale Geräte

Be...

Thematisch passende Artikel:

Ausgabe 2014-06 Mit Vereisungsschutz

Zentrale Lüftungsgeräte mit WRG

Die kompakten Lüftungsgeräte mit Wärmerückgewinnung (WRG) von Benzing ermöglichen eine kontrollierte Be- und Entlüftung für Luftmengen von 180 m³/h bis 5000 m³/h. Die...

mehr
Ausgabe 2015-04 Be- und Entlüften

Lüftungsgerät mit WRG

Neu im Bereich der kontrollierten, dezentralen Wohnraumlüftung mit Wärmerückgewinnung ist der „EcoVent Verso“ zur Be- und Entlüftung. Die Wärmerückgewinnung erfolgt regenerativ, das heißt Zu-...

mehr
Ausgabe 2009-11-12

Gute Luft für Gaststätten

Lüftung und gleichzeitige Energieeinsparung durch WRG

Das herkömmliche Lüften über Fenster, die zum Willkommen der Gäste geöffnete Eingangstür oder per einfachem Lüfter ist für Gaststätten nur sehr bedingt zu empfehlen, da dieses mit zwei...

mehr
Ausgabe 2014-04 Fürs Ein- und Zweifamilienhaus

Wohnraumlüftung per Touch

Die Lüftungsgeräte „profi-air 250 touch“ und „profi-air 400 touch“ wurden für die kontrollierte Wohn­raumlüftung in Ein- und Zwei­­familienhäusern optimiert. Die Lüftungsgeräte lassen...

mehr
Ausgabe 2018-04 Für Bildungsstätten

Dezentrales Lüftungsgerät

Das dezentrale Lüftungsgerät „Schoolair-V-HV“ von Trox erweitert die „Schoolair“-Serie um ein Gerät mit deutlich höheren Volumenströmen und Feuchterückgewinnung. Es reduziert die...

mehr