„Inspektionsgipfel“ im Bundeswirtschaftsministerium

Prof. Dr.-Ing. Uwe Franzke, Institut für Luft- und Kältetechnik Dresden (ILK Dresden), Günther Mertz und insgesamt acht Vertreter des Bundesministeriums für Wirtschaft und Energie (BMWi) haben sich in Berlin zu einem „Inspektionsgipfel“ getroffen. Sie berieten, wie die energetische Inspektion von Klimaanlagen nach § 12 der EnEV konsequenter umgesetzt werden kann. Zuvor war Bundeswirtschaftsminister Sigmar Gabriel (SPD) in einem eindringlichen Schreiben aufgezeigt worden, dass im teils sanierungsbedürftigen deutschen Klimaanlagenbestand ein CO2-Einsparpotential von bis zu 12,9 Mio. t ungenutzt bleibt.

BTGA und FGK weisen seit Jahren darauf hin, dass Klimaanlagen mit einer Nennleistung für den Kältebedarf über 12 kW seit Inkrafttreten der EnEV 2007 regelmäßig energetisch inspiziert werden müssen. Dennoch wird dieser gesetzlichen Vorschrift so gut wie nicht nachgekommen. Die Studie „Chancen der ener­getischen Inspektion“ des ILK Dresden hat ergeben, dass bei Ablauf der ersten gesetzlichen Fristen weniger als 3 % der betroffenen Anlagen inspiziert wurden. Dadurch bleiben enorme Energie- und CO2-Einsparpotentiale ungenutzt.

Würden die bei den energetischen Inspektionen von Klimaanlagen empfohlenen Optimierungsmaßnahmen umgesetzt, könnten bis zu 12,9 Mio t CO2-Emissionen eingespart werden – mehr als die Hälfte davon bereits mit geringinvestiven Maßnahmen. Durch eine Erweiterung der Inspektionspflicht auf reine Lüftungsanlagen könnten die CO2-Einsparungen sogar fast verdoppelt werden.

x

Thematisch passende Artikel:

Ausgabe 2014-7-8

3 % sind zu wenig

Inspektionspflicht bleibt nahezu unbeachtet

Am 1. Mai 2014 ist die neue EnEV 2014 in Kraft getreten. Sie verschärft zahlreiche Vorschriften für Gebäudebetreiber, darunter auch die Pflicht zur energetischen Inspektion von Klimaanlagen....

mehr
Ausgabe 2020-04

Kommentar

Energetische Inspektion ist noch immer im ordnungsrechtlichen Vakuum

Seit Inkrafttreten der Energieeinsparverordnung (EnEV) im Jahr 2007 ist die regelmäßige energetische Inspektion von Klimaanlagen mit einer Nennleistung über 12 kW verbindlich vorgeschrieben – also...

mehr
Ausgabe 2018-09

FGK-Klima-Tag: „Quo vadis Energetische Inspektion?“

20. September 2018/Hamburg   Seit elf Jahren müssen Klimaanlagen ab einer Kälteleistung von 12?kW gemäß §12 Energieeinsparverordnung (EnEV) entsprechend ihres Baualters energetisch inspiziert...

mehr

FGK-Liste zur energetischen Inspektion

Mehr als 200 qualifizierte Fachleute aufgeführt

Der Fachverband Gebäude-Klima e. V. (FGK) hat die bisher umfassendste Liste mit Fachleuten veröffentlicht, die in Deutschland für die energetische Inspektion von Klimaanlagen nach § 12...

mehr

Referentenentwurf zum Gebäudeenergiegesetz

Energetische Inspektion von Klimaanlagen bleibt Pflicht

Inspektionspflicht von Klimaanlagen bleibt bestehen Nach dem aktuellen Referentenentwurf zum „Gesetz zur Einsparung von Energie und zur Nutzung erneuerbarer Energien zur Wärme- und Kälteerzeugung...

mehr