500 Teilnehmer im Siemens Schaltanlagenwerk

Infrastruktur- und Planerforum

Am 5. und 6. Oktober 2011 begrüßte die Siemens AG über 500 Teilnehmer auf dem bereichsübergreifenden Infrastruktur- und Planerforum im Schaltanlagenwerk in Frankfurt/Main. Auf 1000 m² Ausstellungsfläche und in zahlreichen Fachvorträgen konnten sich Planer für Elektrotechnik und Gebäudeausrüstung zu aktuellen Trends und Entwicklungen bei Energieversorgung und -effizienz, Sicherheit und Beleuchtung informieren. Damit war die Veranstaltung die bisher größte Siemens-Fachtagung für Planer in Deutschland.

Wo sonst jährlich bis zu 800 Schaltanlagen von Kunden abgenommen werden, nutzt Siemens für das für das Infrastruktur- und Planerforum 2011 eine Fläche von rund 1500 m² in Halle 1.5 des Schaltanlagenwerkes. Bei der zweitägigen Veranstaltung stellten sich im Schaltanlagenwerk Fechenheim die Siemens-Sektoren Industry und Energy sowie erstmalig der neu gegründete Sektor Infrastructure & Cities (hier ist die Division Building Technologies angesiedelt) mit ihren Produkten, Services und Angeboten für Fachplaner vor. Themen und Exponate waren „Smart Grid“, Modelle für Zu- und Abwasser, Gebäudemanagementsysteme, Schaltanlagen, Automatisierungstechnik für Mittelspannung, Beleuchtung sowie Energiemonitoring und -controlling. In den täglich 15 begleitenden Fachvorträgen zu Energieversorgung und -effizienz, Sicherheit und Beleuchtung wurden Fragen zu aktuellen technischen Anforderungen, Zukunftstrends und Planungs- und Lösungsansätze diskutiert.

„Das „intelligente“, klimaschonende Gebäude umfasst viele Facetten, von der Energieerzeugung, -verteilung und -management bis hin zu integrierten Sicherheits- und Beleuchtungslösungen, die als Gesamtkonzept betrachtet werden müssen. Deshalb haben wir uns entschieden, eine sektorübergreifende Veranstaltung zu initiieren und die Sektoren Industry, Energy und Infrastructure & Cities mit ihren Divisionen einzubinden“, erklärte Stephan Ludwig, Planerpromotor der Division Low and Medium Voltage und Veranstalter des Forums und ergänzte: „Die überwältigende Resonanz auf das Infrastruktur- und Planerforum bestätigt uns darin, dass wir für Fachplaner der Elektro- und Gebäudetechnik ein wichtiger Sparringspartner sind, wenn es um aktuelle Trends, Entwicklungen und Lösungsansätze bei der Planung geht.“

Seit zehn Jahren betreut Siemens Fachplaner deutschlandweit und steht ihnen im persönlichen Dialog, mit Planungshandbüchern und -software und Weiterbildungsmöglichkeiten bei der komplexen Planung von Gebäuden zur Seite.

x

Thematisch passende Artikel:

Siemens erwartet über 700 Teilnehmer

Infrastruktur- und Planerforum in Frankfurt am Main

Am 30. September und 1. Oktober 2015 werden sich über 700 Besucher auf dem Infrastruktur- und Planerforum von Siemens zu aktuellen Themen der Energieversorgung, Beleuchtungs-, Gebäude- und...

mehr
Ausgabe 2013-12 Infrastruktur- und Planerforum von Siemens

Intelligente Verbindung der Gewerke

Am 1. und 2. Oktober 2013 begrüßte die Siemens AG rund 460 Teilnehmer auf dem Infrastruktur- und Planerforum im Schaltanlagenwerk in Frankfurt am Main. Die Sektoren Infrastructure and Cities,...

mehr

Qualifizierung für die neue Niederspannungs-Schaltanlagen-Technik

Ab sofort gelten die neuen Schaltanlagen-Normen IEC 61439 und damit ist die Ablösung der VDE 0660 Teil 500 durch die neue VDE 0660 Teil 600 gegeben. Hier sind viele grundlegende technische...

mehr

Beleuchtung für den Super-Bowl 2015

LED-Beleuchtungslösungen im University of Phoenix Stadium

Für die leistungsstarke und effiziente Beleuchtung des Finales der National Football League (NFL), das jedes Jahr Rekordeinschaltquoten im Fernsehen erzielt, sorgen Komponenten von Cree, welche in...

mehr
Ausgabe 2009-09

Planerforum zum Brand- und Schallschutz

24. September und 1. Oktober Darmstadt und Hildesheim Brandaktuelle Themen stehen auf der Tagesordnung eines Planerforums, das die beiden Unternehmen Mepa – Pauli und Menden GmbH und Wavin...

mehr