In Zukunft nur noch frisches Wasser!

Warmwasserspeicher sind nicht mehr zeitgemäß

Während die Warmwasserbereitung im Durchflussprinzip und ihre Vorteile in der deutschen Fernwärmeversorgung in den vergangenen 20 Jahren nahezu in Vergessenheit geraten sind, wurde die speichergebundene Warmwasserbereitung – mit speicherinternem oder externem Wärmeübertrager als Boiler oder Speicherladesystem – quasi zum Standard. Nur wenige Versorgungsunternehmen lassen das primärseitig eingebundene Durchflusssystem in ihren Technischen Anschlussbedingungen überhaupt zu. Dabei hat das Durchflussprinzip nicht nur hygienische Vorteile.

Nachteile der speichergestützten Warmwasserbereitung

Auslegung

Es wird immer deutlicher, dass die speichergebundene Warmwasserbereitung entscheidende Nachteile aufweist, die dem Durch­flusssystem nicht eigen sind. Dazu gehört bereits die Pro­ble­matik der Auslegung. Aus der Raumzahl/Belegungszahl und dem sanitären Ausstattungsgrad werden Warmwasserverbrauch, Speichergröße und Nachladeleistung (Kesselzuschlag) ermittelt. Wird der Warmwasserverbrauch nach überkommenen Normen (DIN 4708) ermittelt, und die Speichergröße mit einem Sicher­heitszuschlag, bedingt durch die zur Verfügung stehende...

Thematisch passende Artikel:

Ausgabe 2017-03 Warmwasserbereiter

Elektro-Wandspeicher

Mit dem „eloSTOR VEH/8 exclusive“ bietet Vaillant einen Nachfolger des „eloSTOR VEH/7“. Neu ist die „SmartControl“-Regelung des Geräts. Der Speicher bemisst damit die optimale Warmwassermenge...

mehr
Ausgabe 2014-06

Wärmepumpen in Mehrfamiliengebäuden

Leitfaden zur Warmwasserbereitstellung

Ungenügende Auslegungen und Installationsfehler sind bei größeren Wärme­pum­pen­sys­te­men leider keine Seltenheit. Um diese weitgehend zu verhindern, wurde ein Leitfaden für Installateure...

mehr
Ausgabe 2014-06 Thermischer Zirkulationsabgleich

Hygiene und Komfort

Trinkwasserinstalla­tio­nen sind in den letz­ten Jahren stets komplexer geworden und haben mehr Raum für Hygieneprobleme geschaffen. Immer dann, wenn die notwendigen technischen oder hygienischen...

mehr
Ausgabe 2009-04

Frischwasser- oder Speichersystem?

Einsatzbereich und individuelle Anforderungen entscheiden die Wahl

Das Thema Hygiene in der Trinkwassererwärmung hat in den vergangenen Jahren enorm an Bedeutung gewonnen. So ist ein deutlicher Trend hin zu Frischwassersystemen zu beobachten. Dazu beigetragen haben...

mehr
Ausgabe 2012-11 Wärmepumpe und Photovoltaik

Warmwasser erzeugen

Die Warmwasser-Wärmepumpe „BWP 30HS/D“ von Dimplex nutzt die in der Umgebungsluft vorhandene Abwärme als wertvolle Energiequelle für die zentrale Warmwasser-Erwärmung bis 60?°C. Der besondere...

mehr