Hybridkühlung als Lösung

Umweltbedingungen bei der Wasserrückkühlung verbessern

Die Kühlwasserversorgung moderner Kraftwerke und Industrieanlagen beruht vor­wiegend auf Verfahren der Wasserrückkühlung. Nass- und Trockenkühlung sind seit Jahrzehnten bekannt. Die effektive Nasskühlung belastet aber die Umwelt durch Abluftschwaden und Wasserauswurf. Dagegen vermindert die Hybridkühlung, d.h. eine kombinierte Nass-/Trockenkühlung durch systemorientierte Schaltungen die Umweltbelastungen.

Wasserrückkühlung

Wasser verfügt als natürlicher Wärmeträger über eine große Wärmeaufnahmefähigkeit und in einem weiten Temperaturbereich über nahezu konstante Stoffeigenschaften. Deshalb wird Abwärme von Kraftwerken und Industrieanlagen hauptsächlich durch Kühlwasser abgeführt. Die unbegrenzte Einleitung erwärmten Kühlwassers in öffentliche Gewässer ist heute nicht mehr möglich, sondern unterliegt den Gewässerschutzauflagen, z.B. bei der Wassereinleitungstemperatur, Aufwärmspanne, Wasserqualität usw. Von der Frischwasserkühlung früherer Tage wurde auf die Kreislaufkühlung umgestellt. Die...

Thematisch passende Artikel:

Ausgabe 2009-11-12

Energieeinsparung bei Ventilatorkühltürmen

Optimierung durch Regelung

Wasser und Luft sind die wichtigsten Wärmeträger in Kühlprozessen zur Erhaltung von Stoff- und Funktionseigenschaften, z. B. Vermeidung von Werkstoffermüdung, Lebensmittelkonservierung, Einleitung...

mehr
Ausgabe 2020-05

Hybride Kühlwassererzeugung

Lösung für einen Industriebetrieb
Funktionsschema Industriek?hlwassererzeugung

Anstelle der Füllkörpereinbauten bei den offenen Rückkühlwerken treten bei der hybriden Kühlwassererzeugung Wärmeübertragungssysteme aus berippten, korrosionsgeschützten Rohre. Das...

mehr
Ausgabe 2015-10 Wassergekühlte Kaltwassersätze

Wartungsarme Scrollverdichter

Mit wartungsarmen Scrollverdichtern

Daikin erweitert das Angebot an Kaltwassersätzen um die wassergekühlten Kalt­was­ser­sätze „EWWQ-G“ und „EWWQ-L“ sowie die Wasser-/Wasser-Wärme­pumpe „EWHQ-G-SS“. Die Kaltwassersätze...

mehr
Ausgabe 2015-01 Mehr Modularität

Neue Axialventilatoren

Bei Ventilatoren in luft- und kli­ma­technischen Anlagen sind neben dem geforderten Vo­lu­men­strom immer auch Energie­effizienz und Geräuschemission entscheidend. Um hier Verbes­se­rungen zu...

mehr
Ausgabe 2021-05

Die Luftfeuchte im h,x-Diagramm

Darstellung und Berechnung

In dem für die Lüftungs- und Klimatechnik besonders interessierenden Temperaturbereich zwischen etwa -15 °C und 50 °C ist die betrachtete Luft stets eine Mischung aus trockener Luft und darin...

mehr