Das Wissenschafts- und Technologiezentrum (WTZ III)

Herzstück des Zukunftsparks in Heilbronn

Nach fast drei Jahren Bauzeit wurde Ende Juni 2015, das Wissenschafts- und Technologiezentrum/WTZ III im Zukunftspark Wohlgelegen in Heilbronn eröffnet.

Der weithin sichtbare Büro- und Tagungsturm mit dem markanten, orangefarbenen ‚W‘ auf dem Dach bildet das Herzstück des Zukunftsparks Wohlgelegen. Es wurde von der Europäischen Union – Europäischer Fonds für regionale Entwicklung (EFRE) – und dem Land Baden-Württemberg im Umfang von 9,2 Mio. € gefördert.

„Das Wissenschafts- und Technologiezentrum ist das größte Einzelprojekt der Förderperiode 2007–2013. Als Leuchtturmprojekt ist es in der Lage, einen wichtigen Beitrag zur Weiterentwicklung des Wirtschaftsstandorts Heilbronn hin zu einem modernen Innovationsstandort zu leisten. Bereits heute kann festgestellt werden, dass die EFRE-Förderung wichtige und positive Impulse für die Standortentwicklung – gerade in Heilbronn – gesetzt hat“, so Magdalene Häberle, Leiterin des Referats Steuerung Europäischer Fonds für regionale Entwicklung im Ministerium für Finanzen und Wirtschaft Baden-Württemberg.

Der Eigenanteil der Projektgesellschaft wtz Heilbronn GmbH, eine Tochtergesellschaft der städtischen Stadtsiedlung Heilbronn GmbH, liegt bei rund 28 Mio. €. Nachdem bereits in den Vorjahren das Bürogebäude WTZ I und das Laborgebäude WTZ II vollständig an Technologieunternehmen vermietet wurden, öffnet damit auch das rund 64 m hohe WTZ III seine Pforten. Im WTZ III stehen neun hochwertig ausgestatte Büro­etagen zwischen rund 400 und ca. 460 m2 für kleine und mittlere Technologieunternehmen sowie für wissensbasierte Dienst­leis­ter, Forschungsinstitute und hochqualifizierte Anbieter von beruflicher Weiterbildung zur Verfügung. Erste Mieter haben das Gebäude bereits bezogen.

Auf drei Etagen, Zwischengeschoss, 1. OG und 2. OG, befindet sich das WTZ-Tagungszentrum mit insgesamt zwölf Tagungsräumen, moderner Konferenztechnik und Platz für bis zu 120 Personen. Dieses ergänzt das vorhandene Raumangebot im Konzert- und Kongresszentrum Harmonie in der Heilbronner Innenstadt und soll Heilbronn als Tagungs- und Kongressstandort insgesamt voranbringen. Zwei neue gastronomische Einheiten runden das Angebot im WTZ III ab. Eines von zwei Restaurants liegt im 12. OG und bietet einen Blick auf den Heilbronner Wartberg und das künftige Gelände der Bundesgartenschau 2019 bzw. des neuen Stadtquartiers Neckarbogen. 

Im WTZ III erwartet die Projektgesellschaft im kommenden Jahr über 200 Beschäftigte. Der Neubau, der mit Holzpellets und Solarthermie geheizt und gekühlt wird, erhielt als einer der ersten Gewerbebauten in der Region Heilbronn-Franken anlässlich der Fachmesse Expo Real 2015 das DGNB-Zertifikat in Gold der Deutschen Gesellschaft für Nachhaltiges Bauen. Im Auftrag der wtz Heilbronn GmbH hat die Bilfinger Bauperformance das Projekt von Anfang an in Hinblick auf Nachhaltigkeit beraten und eine DGNB-Zertifizierung angestrebt. Die Begleitung, Koordination und das Audit zur Zertifizierung inklusive PreCheck waren im Leistungsumfang ebenso enthalten wie die Nachweiserstellung für Ökobilanzierung und Lebenszykluskosten. Außerdem umfasste die Beauftragung auch einen ganzheitlichen Planungsansatz hinsichtlich der Fassadenplanung (Reduktion der Rei­ni­gungs­kos­ten) und des Nutzerkomforts (Akustik und Schall).

Verbaut wurden rund 5.500 m3 Recyclingbeton, ca. 880 t Stahl und über 2.900 m2 Aluminium­fassade. Die insgesamt drei WTZ-Gebäude reaktivieren eine fast 12.000 m2 große frühere Chemiebrache und führen die Fläche einer zukunftsweisen Nutzung zu.

Um dem steigenden Bedarf an Parkplätzen sowohl für die Beschäftigten im Zukunftspark Wohlgelegen als auch für die Geschäftspartner, Restaurantbesucher und Tagungsgäste gerecht zu werden, hat die Stadtsiedlung in unmittelbarer Nachbarschaft zum WTZ III ein Parkhaus mit 426 öffentlichen Stellplätzen erstellt.

x

Thematisch passende Artikel:

Gebäudetechnik im Zukunftspark Wohlgelegen

Caverion stattet Heilbronner Tagungszentrum aus

Der Gebäudetechnik- und Facility Services Spezialist Caverion wird das Wohlgelegen Tagungszentrum „WTZ III“ im Zukunftspark Wohlgelegen in Heilbronn ausstatten. Das Unternehmen zeichnet für die...

mehr

Technologiezentrum Energie & Gebäude unter neuer Leitung

Dr. Andreas Mayr leitet Rosenheimer Forschungszentrum

Im Oktober 2019 hat die Leitung des Rosenheimer Technologiezentrums Energie & Gebäude (roteg) gewechselt. Dr. Andreas Mayr übernahm die wissenschaftliche und administrative Führung des an der...

mehr