GeoTherm 2013 – expo & congress

Die siebte „GeoTherm“ findet am 28. Februar und 1. März 2013 wieder bei der Messe Offenburg statt. Die beiden Bereiche der oberflächennahen und und der tiefen Geothermie werden sowohl in der Fachmesse als auch in zwei parallel laufenden Kongressen abgebildet.

Die seit Beginn an wachsende Messe (www.geotherm-offenburg.de) wird in diesem Jahr mit noch größeren Ausstellungsfläche und neuen Projektpartnern aufwarten kann. Alle Vorträge werden aufgrund der hohen Internationalität simultan übersetzt (Englisch – Französisch – Deutsch).

Eröffnet wird die Veranstaltung am 28. Februar 2013 mit dem Impulsvortrag „Geothermie – Baustein für eine grundlastfähige regenerative Energieversorgung“ von Stepfan Kohler, Vorsitzender der Geschäftsführung der Deutschen Energie-Agentur GmbH (dena). Darüber hinaus werden zur Eröffnung der GeoTHERM zahlreiche Grußworte von Verbandsrepräsentanten gehalten. So werden unter anderem Dr. Burkhard Sanner, Präsident des EGEC European Geothermal Energy Council sowie Christian Boissavy, Präsident des französischen Geothermie-Verbandes zum Gipfeltreffen der Geothermie-Branche erwartet.

Geothermie-Markt Frankreich

Der Gesamtumsatz der Geothermiebranche in Frankreich wird auf 550 Mio. € für das Jahr 2011 geschätzt. Der Umsatz verteilt sich dabei wie folgt: 385 Mio. € für die Tiefe Geothermie, 120 Mio. € bei der Direktnutzung und 50 Mio. € für die Oberflächennahe Geothermie (Quelle: La Géothermie en France, Étude du marché 2011). Die direkte Wärmenutzung basiert hauptsächlich auf der Erschließung des Doggers in der Region Île-de-France. Die geothermische Nutzung des Dogger-Aquifers des Pariser Beckens sowie das aktuelle Brunnen- und Feldmanagement in der Region Île-de-France werden von Virginie Hamm vom BRGM Bureau de recherches géologiques et minières im Rahmen des Kongresses am 28. Februar 2013 (13:05 – 13:30 Uhr, Kongress 1) präsentiert.

Das GeoTherm-Ticket beinhaltet sowohl den Kongress- als auch Fachmessebesuch: 1-Tages-Ticket: 28,00 € (Frühbucher bis 31. Januar 2013), im Anschluss 38,00 €
2-Tages-Ticket: 48,00 € (Frühbucher bis 31. Januar 2013), im Anschluss 58,00 €
Abendempfang-Ticket 49,00 €(Buchung bis 22. Februar 2013). Im Preis inbegriffen sind der Veranstaltungskatalog, die Simultanübersetzung sowie der Zugang zur Kongress-Bibliothek.

Leser des tab-Newsletter erhalten über den Gutschein-Code „GT13_MP“ eine Ermäßigung. Um in den Vorteil der Ermäßigung zu gelangen, müssen sie einfach online auf www.geotherm-offenburg.de/de/geothermie_kartenbestellung gehen und dann bei der Online-Kartenbestellung den Ermäßigungs-Code eingeben.

 

Thematisch passende Artikel:

Ausgabe 2012-02 ?????

Geotherm 2012

1. und 2. März 2012 / Offenburg   Das Kongressprogramm der Geotherm, die bereits zum sechsten Mal in Offenburg stattfindet, steht fest. Prof. Dr. Roland N. Horne, Präsident der Internationalen...

mehr
Ausgabe 2013-01

GeoTherm 2013 – expo & congress

28. Februar und 1. März 2013 / Offenburg Das Kongressprogramm der GeoTherm, die zum siebten Mal in Offenburg stattfindet, steht. Die beiden Bereiche der oberflächennahen und und der tiefen...

mehr
Ausgabe 2019-02

13. Fachmesse Geotherm

14. und 15. Februar 2019/Offenburg In Offenburg trifft sich die geballte Fachkompetenz der Oberflächennahen und Tiefen Geothermie auf Europas größter Geo­thermie-Fachmesse. Neben der Fachmesse...

mehr

GeoTherm 2011 als Branchenbarometer

Die geballte Kompetenz der Geothermie-Branche traf sich am 24. und 25. Februar auf der GeoTherm 2011 in Offenburg. und in der aktuell zurückhaltenden Marktsituation zeigte sich die GeoTherm als...

mehr
Geotherm 2014

Europäische Marktplattform für Erdwärme

Mit einer Qualitätsoffensive soll der derzeitige Stillstand der Geothermiebranche aufgebrochen werden. So haben sich mehrere Projektgesellschaften der Tiefengeothermie aus Bayern darauf verständigt,...

mehr