Gemeinsame Schulungsinitiative „Fit für Trinkwasser“

Trinkwasser ist unser wichtigstes Lebensmittel. In Deutschland wird es streng kontrolliert und kann deshalb bedenkenlos getrunken werden. Die Qualität des Trinkwassers wird durch immer strengere technische und hygienische Anforderungen gesichert – entsprechend steigt auch der Bedarf nach fachlicher Expertise im Bereich der Trinkwasser-Installation. Der BTGA, die figawa – Bundesvereinigung der Firmen im Gas- und Wasserfach e.V. und der ZVSHK – Zentralverband Sanitär Heizung Klima haben deshalb einen bundeseinheitlichen Weiterbildungsplan zur Hygiene in der Trinkwasser-Installation aufgelegt: www.fit-fuer-trinkwasser.de. Die Schulungsinitiative „Fit für Trinkwasser“ wurde Ende Januar 2022 in der Geschäftsstelle des ZVSHK ins Leben gerufen.

Vertragsunterzeichnung über die Gründung der Schulungsinitiative „Fit für Trinkwasser“ in der ZVSHK-Geschäftsstelle in Sankt Augustin (v.l.n.r.): Christoph Brauneis, BTGA-Hauptgeschäftsführer, Andreas Müller, Geschäftsführer Technik beim ZVSHK, und Volker Meyer, figawa-Hauptgeschäftsführer
Foto: ZVHSK

Vertragsunterzeichnung über die Gründung der Schulungsinitiative „Fit für Trinkwasser“ in der ZVSHK-Geschäftsstelle in Sankt Augustin (v.l.n.r.): Christoph Brauneis, BTGA-Hauptgeschäftsführer, Andreas Müller, Geschäftsführer Technik beim ZVSHK, und Volker Meyer, figawa-Hauptgeschäftsführer
Foto: ZVHSK

Christoph Brauneis, Hauptgeschäftsführer des BTGA, sagte anlässlich der Vertragsunterzeichnung: „Durch den verbindlichen Weiterbildungsplan, der von den drei Verbänden mit großer Sorgfalt erarbeitet wurde, stellen wir sicher, dass alle Teilnehmer hinterher eine fundierte Risikobewertung der Trinkwasser-Installationen auf hohem fachlichem Niveau durchführen können.“

x

Thematisch passende Artikel:

„Fit für Trinkwasser“ - Schulungsinitiative von BTGA, figawa und ZVSHK

Verbände schaffen bundeseinheitlichen Weiterbildungsplan zur Hygiene bei Trinkwasser-Installationen

Trinkwasser ist unser wichtigstes Lebensmittel und wird in Deutschland streng kontrolliert. Die Qualität wird dabei durch immer strengere technische und hygienische Anforderungen gesichert –...

mehr

VDI 6023 Blatt 1

Trinkwasserhygiene Gewährleistung

Der Zusammenhang zwischen der Qualität unseres Trinkwassers und der Gesundheit der Nutzer ist enorm. Ebenso groß sind daher die Anforderungen an die Hygiene in Trinkwasser-Installationen. Bauherren,...

mehr
Ausgabe 2019-7-8 Für eine hygienische Trinkwasserversorgung

Wohnungsstation

Fast schon unauffällig durch ihre kleine und kompakte Bauform (110 mm Tiefe) stellt die „Regudis W-HTE“ die Versorgung einer Wohnung mit hygienisch einwandfreiem, heißem und kaltem Trinkwasser...

mehr
Ausgabe 2020-7-8 Trinkwasserhygiene sichern

Wassermanagementsystem

Stagnierendes Wasser gilt als eine Hauptursache für mögliche Verkeimungen von Installa­tions­systemen. Regelmäßige Hy­giene­spülungen garantieren die hohe Qualität des Trinkwassers und...

mehr
Ausgabe 2019-11 Hygienische Trinkwasserversorgung und effiziente Wärmeversorgung

Wohnungsstation

Effizienz ist das zentrale Thema bei der Energieversorgung von Gebäuden. Hier setzt Oventrop mit der leistungsstarken und wartungsarmen Wohnungsstation „Regudis W-HTE“ an. Fast schon unauffällig...

mehr